Roundup: Mach One, Piff Gang, Has Lo, Jay Rock, Lupe Fiasco, Alley Boy x Big K.R.I.T.

alley boy

Das Berliner Urgestein Mach One bereitet sein lang ersehntes Album „Meisterstück Vol. 2“ vor. „Schweinegrippe“ könnte man haten und sagen: klingt ein wenig nach Eminem. Man kanns aber auch feiern, schließlich gibts schlechtere Vorbilder und außerdem macht er den Shit schon seit ich denken kann. Piff Gang aus England kommen mit „Candy up“ und dickem Bass um die Ecke, zu finden ist das Stück auf dem Tape „The Plantlife“. Mellow Music Group hat auch wieder einen Künstler im Gepäck: Has Lo präsentiert „Inherit The Stars“ und ein überaus dopes Video. TDE macht weiterhin Welle, als Teil ihrer #TDEFamAppreciationWeek gibts einen Jay Rock Solo Joint namens „YOLA“, Brett! Lupe Fiasco lässt „Lamborghini Angels“ auf die Welt los, der Typ is wie immer ganz weit draußen. Zum Abschluss gibts Alley Boy zusammen mit Big K.R.I.T. auf „I Live This Sh*t“, Mixtape sollte bald mal kommen. Enjoy:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=n42wSJcACks[/youtube]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=4-HFuXaJb0k[/youtube]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=gvkdLby6Ukw[/youtube]

Kommentare

Eine Antwort zu “Roundup: Mach One, Piff Gang, Has Lo, Jay Rock, Lupe Fiasco, Alley Boy x Big K.R.I.T.”

  1. Mo sagt:

    Nice, dicke Props für das Machone feature.
    Wahrlich ein Berliner Urgestein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.