Roundup: J. Cole, MoTrip, Punch x Kendrick Lamar, Nipsey Hussle x Rick Ross

J. Cole beweist die Tage, dass er richtig Mumm in den Knochen hat! Nicht nur das er sein aktuelles Album „2014 Forrest Hills Drive“ ohne jegliche Promo und Video Releases vor Veröffentlichung raus haut, was bei einem Künstler, der nicht gerade Beyonce heißt, eigentlich völlig abwegig ist. Mit prognostizierten Verkaufszahlen von über 300.000 Einheiten in der ersten Woche stellt er unter Beweis, wie loyal seine Fanbase ist. Nun könnte man meinen man nutzt einen David Letterman Auftritt um das Album noch ein wenig zu pushen, doch nicht Cole. Statt eine Single zu performen, gibt er seinen 5 Monate alten Free-Track „Be Free“ zum Besten, inklusive Obama Diss und umgeschriebenen Vers der noch einmal darauf aufmerksam macht, was in den Staaten schief läuft. Der Rest soll für heute nur schnödes Beiwerk sein, Cole saved the Day!

[youtube]http://youtu.be/ihaQ2_vLmHA[/youtube]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.