Roundup: Evidence x Aloe Blacc, Hit-Boy, Stalley, Reks x Statik Selektah, Frank Ocean

Evidence, die produktivere Seite der Dilated Peoples, bringt zuammen mit Aloe Blacc eine weitere Auskopplung aus seiner „Cats & Dogs“ LP. Wer das Album noch nicht gehört hat, nachholen! Dann feiert Hit-Boy, Produzent des Überhits „Ni**** in Paris“, sein coming out als Rapper mit dem von BINK! produzierten Song „Jay Z Interview“. Der Beat ballert, aber irgendwie is der Junge hinter den Boards besser aufgehoben oder was meint ihr? Das Stalley irgendwie nicht so ganz in das MMG Roster passen mag ist bestimmt nicht nur mir aufgefallen. Mit „Live at Blossom“ bringt er die zweite Single aus seinem Mixtape „Savage Journey to the American Dream“. Und dass mich das Reks Album komplett in seinen Bann gezogen hat verwundert nicht, schließlich kommen alle Beats von Statik Selektah. Das der Dude eigentlich immer abliefert steht fest, so auch auf dem Reks Album „Staight, No Chaser“. Es gibt nicht wirklich viel das ich mehr hasse als Teaser zu Musik Videos, bei Frank Ocean mach ich aber ne Ausahme. Song heißt „channel ORANGE“ stammt von einem gleichnamigen Projekt welches am 17.07 erscheint. Enjoy:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=eoPiyPr0Hrw[/youtube]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=IsPORoFa7IU[/youtube]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=3IW9pw1MP3o[/youtube]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=wLcbX05_mSo[/youtube]

[vimeo]http://vimeo.com/43659532[/vimeo]

Kommentare

Eine Antwort zu “Roundup: Evidence x Aloe Blacc, Hit-Boy, Stalley, Reks x Statik Selektah, Frank Ocean”

  1. James sagt:

    Oh Gott, wie nice ist das Preview von Ocean!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.