Roundup: Angel Haze, Meek Mill x Big Sean, Roc Marciano, Jessie Ware, Styles P

jessie ware

Angel Haze aus Harlem zeichnet sich als Speerpsitze der aktuellen Female MC Riege ab. In der BET Cypher hat die Dame schon abgeliefert, mit dem ersten Video aus ihrer kommenden „Reservation“ EP macht Sie den Sack zu. Meek Mill bewegt sich auch immer weiter auf Album Release zu, erste Reviews sind eher gemischt. Das ändert aber nichts daran das „Burn“ mit Big Sean abfackelt. Roc Marciano lässt sich von den Archdruids aus L.A. „Poltergeist“ produzieren, wieder ein hartes Gerät. Styles P hat „I know“ im Gepäck, finden wird man den Song wohl auf dem kommenden „The World’s Hardest MC“ Album/Mixtape. Zum Schluss haben wir einen schönen Remix zum Jessie Ware Song „Night Lights“.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=szj7efHG-00[/youtube]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=dA3Bxc3A5hA[/youtube]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=MO2HbEIDRy8[/youtube]

Kommentare

Eine Antwort zu “Roundup: Angel Haze, Meek Mill x Big Sean, Roc Marciano, Jessie Ware, Styles P”

  1. Chris sagt:

    Roc Marciano klingt alles andere, als nach einem harten Brett. Sorry, Bro!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.