„Real Scenes – Detroit“ – Doku über Detroits Musikszene

Einen Einblick, dass es Detroit als Stadt gerade nicht so gut geht, hatte ich hier schonmal. Die Stadt, die einst das Zentrum der amerikanischen Automobilwirtschaft war, ist inzwischen eine der unbeliebtesten Städte Amerikas, die Bevölkerung hat sich in den vergangenen dreißig Jahren halbiert. Die einzige Sache, die alle sozialen Schichten und verschiedenste Rassen vereint, ist die Musik – und darüber berichtet „Real Scenes“, eine Serie von Resident Advisor, in dieser Folge:

„Detroit has always had a creative streak, due in large part to the boom and subsequent bust of the auto industry. Quite simply, Detroit is a city of extremes, and its music reflects that. These days, Detroit’s importance in the global electronic music scene is often referred to in the past tense. When we visited the city, though, we found a number of artists with their eyes (and ears) firmly set towards the future. After our time in the Motor City, it’s clear to us that Detroit will endure and innovate for years to come.“



___
[via i-ref]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.