Pusha T – „H.G.T.V.“ (Officia Video)

pusha-t-hgtv-video-whudat

Ganz nette Idee, die der Filmemacher Yung Jake für das neue Pusha T (feature) Video „H.G.T.V.“ da hatte, oder was meint Ihr? Nachdem man zuletzt nur Feature-Parts von King Push bekommen hat (u.a. in Jay-Z’s „Drug Dealers Anonymous“, oder für Logic, DJ Drama, Meek Mill, Royce Da 5’9 x Rick Ross und Jeremih) oder mit ansehen durfte, dass Hilary Clintons Wahlkampf unterstütze (good boy!), gibt es jetzt endlich mal wieder einen kompletten Song. Nur mit ihm. Ganz alleine. Und den 1.000 gepushten Kilo Kokain, die er irgendwo in seinem Gewissen noch mit sich herumtragen müsste. Hier ist „H.G.T.V.“:

„First he was credited for the McDonald’s „I’m Lovin‘ It“ jingle. Then he rattled off guest appearances on tracks with Logic („Wrist“), DJ Drama, Meek Mill & Ty Dolla $ign („Boyz In The Hood“), Royce 5’9″ & Rick Ross („Layers“), Jeremih („Paid“), Meek Mill („Black Moses“), and Destructo („Catching Plays“). His Darkest Before Dawn cover got the Marvel Hip-Hop Variant treatment. And he even helped people register to vote with a Hillary Clinton-backed campaign that came outta left field.“

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.