Projekt 100 Tage alkoholfrei – Noch 32 Tage

Wenn mir eine Sache im Rahmen dieses „100-Tage-alkoholfrei-Projektes“ vorher klar war, dann wohl die der erhöhten, körperlichen Widerstandsfähigkeit. Natürlich würde man bereits nach wenigen Tagen Antikörper im Blut haben, die medizinisch noch gar nicht erforscht seien. Das Immunsystem – da war ich mir sicher – würde in einer morningwood’schen Härte daherkommen, dass ein mehrstündiges Dezember-Nacktbad im Bottnischen Meerbusen beschwerdefrei zu absolvieren sei. Ich freute mich bereits, dass meine Krankenversicherung die monatlichen Beiträge um einen zweistelligen, prozentualen Anteil reduzieren würde. Nach diesem Projekt wäre ich schließlich unantastbarer als Herdplatten auf 3; auch gesundheitlich. Aber ähnlich wie der gemeine Parkettleger befand ich mich hier wohl auf dem Holzweg.

Denn was sich nun seit Mittwoch, ca. 14h bei mir körperlich ausgebreitet hat, hat mit Schwellkörpern nicht mehr viel zu tun: ich darf nun offiziell die dritte, handfeste Erkältung seit Mai 2008 in mir begrüßen! Diesmal deutete es sich mit einem kleinen Schnupfen an, artete inzwischen aber erneut aus.

Ich weiß gar nicht, was mich gerade die größten Berge kotzen lässt: a) die neuerliche Diphtherie Unpäßlichkeit und die sich daraus resultierende, mich massivst eischränkende Nonfreshness, b) diese verschissene Jahreszeit mit den unmenschlichen Temperaturen um die 0° und einer Heizungsluft, trockener als die Handaußenflächen eines Nordseefischers oder c) dass ich nun schon seit 68 und noch für 32 Tage keinen saufen gehen Bier trinken darf.

Ach ist doch alles Scheiße!

Und jetzt bitte keine Mitleids- oder GuteBesserungs-Kommentare. Ich bitte heute um die Nennung gesundheitsförderlicher Ersatzdrogen oder um eine sofortige und politisch unkompliziert abzuwickelnde, geografische Gebietsverlegung von Schleswig-Holstein und Kamerun. Hält doch kein Schwein hier aus, Mensch!

Kommentare

66 Antworten zu “Projekt 100 Tage alkoholfrei – Noch 32 Tage”

  1. Daniela sagt:

    Grippostad. Und ein Luftbefeuchter.

    … und am besten sollte ich mich zu allererst selbst dran halten *hatschi*

  2. pulmoll sagt:

    kompromiss: warmes bier, hilft und hat wenn es „gut“ gemacht ist, keinen alkohol mehr.

  3. FrauvonWelt sagt:

    Mir, werter Herr Winkelsen, fällt gerade gar nichts ein, was man jemandem wünscht oder rät oder anbietet, der sich so ein Programm auferlegt, wie Sie es tun und dabei auch noch krank wird. Mir fällt wirklich nichts ein, ich kann mich an nichts erinnern, komisch, alles weg. Mein Kopf ist total leer, ich weiß nicht mal mehr, ob ich Ihnen meine Kontonummer eigentlich gegeben habe.

    Herzlich und blackout
    Ihre FrauvonWelt

  4. Westpfalz-Johnny sagt:

    Doktor Winkelsen, also erstmal, Du bleibst in Kiel! Weil es ist locker im Norden, zwar anders als in der Westpfalz, aber locker. Dann, mit dem gesundheitsfördernden Ersatzgedöns, da kann ich den Südhang Langweiler empfehlen. Und mit dem mehrstündiges Dezember-Nacktbad, da wäre evtl. ein Filmchen angebracht.

  5. Stella sagt:

    Dies ist eine UmprogrammierungI!! Normal, wäre 4 x tägl / wenn mutig vor dem Spiegelbild, Gefühl wird sich einstellen, und den gewünschten Erfolg bringen! Dauert bis zu 3 Wochen, deswegen in Ihrem Falle, so oft wie möglich formulieren, oder aufsprechen und anhören! Ich werde Ihnen eine Kerze anzünden!
    ….
    In mir ist vollkommene Harmonie.
    Ich liebe meinen Körper, ich wende mich ihm wieder voll zu.
    Unendliche Lebenskraft strömt aus meiner Mitte, zu all meinen Zellen.
    Sie stärkt und reinigt mich.
    Sie schwemmt alles Dunkle und Schädliche aus mir heraus.
    Mit jedem Atemzug strömt neue Lebenskraft hinzu!
    (nicht vergessen: durch die Nase atmen
    und den reinigenden Kraftfluss durch den ganzen Körper voll mitempfinden).
    Mit jedem Atemzug bin ich stärker und gesünder.
    Über Nacht bin ich ganz gesund. Ich bin wieder eins mit meiner geistigen Lenkung.
    Ich bin geschützt und gestärkt von der unendlichen Intelligenz meines höheren Selbst.

    PS: Die Formel ist geprüft! Sie darf vom Wortklang verändert werden, aber nicht die Absicht!
    Die Kraft liegt immer in der Absicht! Also Aufmersamkeit auf´s gesund sein, und so tun als ob… alles andere folgt! Gute Besserung!

  6. Aquii sagt:

    Denke, das warmes Bier, lieber Herr Winkelsen, in diesem Fall unter die Rubrik Medizin faellt. Ebenfalls kann ich den Russian Libre empfehlen, in Anbetracht der Situation, mit 1,5 bis 2 Limetten und 6cl der Wodkas. Entgegen der allgemein herrschenden Meinung fällt Wodka nicht unter den Begriff Alkohol, es ist eindeutig Medizin, hilft auch bei vergessen wollen von Liebschaften, schlechten Fußballergebnissen und sonstigen Lebensunebenheiten. Besonders ist darauf zu achten, dass die Einnahme in besonderen Umgebungen erfolgt, Es eignen sich da Orte mit Tresen, vielen Damen und einem Aschenbecher, auch als Bar bekannt. Auch der Zeitpunkt ist entscheidend. Hier sind der Freitag und Samstag Abend ab 22 h nicht zu toppen. Gute Berieselung der Orte mit ansprechender Musik unterstützen die Medikation. Als Menge empfehle ich Ihnen mindestens 0,5l das in ungefähr 3 bis 4 Stunden, also so 3 Stück die Stunde. Sie können das aber auch bis auf einen Liter erhöhen, allerdings sollten sie sich da etwas mehr Zeit lassen. Sie werden sehen, es hilft, weil Sie überhaupt nicht mehr daran denken werden, auch nicht am nächsten Tag….

  7. oLiGaRcH sagt:

    Was sprach jetzt gleich noch gegen Haschisch? Paar Wochen radeln oder Öffis fahren. Gut für die Linie isses allemal…

  8. winterschlaf, hr. mc ist die lösung. dann sind die 100 tage schneller rum. den wider ihres kleingedruckten wünsche ich ihnen, dass diese 100 tage schnell vorüber gehen und sie wieder normal werden. so. und was frauvonwelt betrifft. die kontonummer hat sie mir gegeben…. kommt die tage…. ;-)

  9. Gürtel sagt:

    ICH MAG INGOS VORSCHLAG AM LIEBSTEN!!!!

  10. Dirk sagt:

    @Aquii: Um den Lil’MC zu entlasten, werde ich einfach diese Aufgaben an diesem Freitag für ihn übernehmen und in ebensolcher so schön beschriebener Umgebung entsprechende Genußmittel zu mir nehmen. Und der MC kann sich dann zu Hause im Jakuzi entspannen.

  11. Erdge Schoss sagt:

    Da hilft nur eines, werter Herr Winkelsen,

    Boogaloo.

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  12. flyhigher sagt:

    ok, fangen wir mal an: Milch mit Honig und Whisk….. ups, geht nicht, ist ja Alkohol.
    dann Tee mit Ru…. ups, geht auch nicht, ist auch Alkohol.
    Shit, sogar Hustensaft hat Alkohol drin – ich fürchte, du wirst ohne Hilfsmittel auskommen müssen;-)

  13. Die Muräne sagt:

    Gut dass Sie nicht rumwursteln sondern gleich Dr. Muräne nach konkreter Lebenshilfe fragen.

    Gehen wir also diesen Tag 68 mal mit Nummerologie an.

    6 – Widerspruch von Sein und Schein. Sie sind harmoniebedürftig und lieben die schönen Dinge im Leben. Leider tun sie sich aber mit ihren Zielen oft schwer. Sie vermitteln ihrer Umwelt den Eindruck, dass sie selbstständig und unabhängig sind und gut auf sich aufpassen können. In Wirklichkeit ist aber das Gegenteil der Fall. Bedingt durch mangelndes Selbstvertrauen, errichten Sie sich auch häufig einen Schutzwall, der schwer zu druchschauen und zu durchbrechen ist. Wenn sie aber den richtigen Partner gefunden haben, sind sie liebevoll, aufopfernd und bereit sich anzupassen.

    Aha, hab ich mir fast gedacht. Kein Wunder sind Sie in einer Krise. Ihr Körper ‚weint‘ sozusagen. Lassen Sie sich doch einfach vertrauensvoll fallen. Mich dünkt, Sie ‚brechen jetzt auf‘ und ein ganz neuer, echter, MC Winkel wird ins Leben treten.

    Aber jetzt weiter mit der
    8 – Sie besitzen viel innere Kraft und Kreativität. Die Acht ist die Zahl des kühlen Denkens, aber auch der Negativität. Der Einfluss der Acht verlangt, dass Sie Ihr Leben im Gleichgewicht halten. Das Prinzip des Gleichgewichts zwischen Innen und Aussen ist ein immerwährendes Thema. Auf der negativen Seite können Sie nur noch die Schwierigkeiten des Lebens sehen (aka hier im Blog rumjammern) und dabei das Schöne und Positive um sie herum nicht wahrnehmen.

    Aha, einmal mehr erstaunlich die grosse Treffsicherheit meiner Prognosen! Scheint so, als wären Sie gar nicht total verloren. Nutzen Sie diese derben Tage und versuchen Sie Ihre Mitte zu finden.

    Bitte, bitte, immer wieder gerne :)

  14. anna sagt:

    hot whiskey mehrmals und dann ab ins bett schlafen was das zeug haelt. Hier gibts auch noch LemZip – reine Chemie, aber hilft gegen fast alles.

  15. westernworld sagt:

    kräftiger ingwer-zitronen sud … und stellen sie sich nicht so an tsts, eichwei…

  16. GIZA sagt:

    Ach mensch, EmCee. Das tut mir leid. Gute Besserung. =)

  17. Scholli sagt:

    Zwiebelwürfelchen mit Honig mischen, Herr Winkel, und das so gewonnene Gebräu immer teelöffelchenweise einnehmen. Vermutlich müssen sie zwei 1.90 m große Krankenpfleger bestellen, die Ihnen das verabreichen, aber ich verspreche Ihnen, dass es hilft. Viel schlafen, viel trinken, keine Tagesausflüge in den Jacuzzi und so weiter, aber das kennen Sie ja, wenn es seit Mai schon die dritte Erkältung ist, nech.
    Dann leg Dich mal wieder hin, wie mein Vater immer zu sagen pflegt, wenn er mich um die Mittagszeit anruft, und trotzdem gute Besserung.

  18. Also ich schwöre auf Grapefruitkernextrakt. Ist sowas wie ein natürliches Antibiotika. Sie dürfen das nur nicht nehmen, wenn Sie Blutdrucksenker schlucken. Alternativ hilft auch kiffen :-)

    Ihre Frau Ährenwort

  19. ArminF sagt:

    tscha, herr winkel – alkohol desinfiziert. daher die anfälligkeit für infekte :-)

    *papiertaschentuchrüberreich*

  20. zoee sagt:

    du musst dich einfach nur abhärten. jeden tag morgens vor dem frühstück kurz in’s meer und du wirst nie wieder einen schnupfen bekommen. allerdings dann auch einen grund weniger, herumzujammern.

  21. Herr Schmidt sagt:

    Mit Olivenöl gurgeln! Hat mir damals™ auch geholfen! ;-)

  22. Die DiVa sagt:

    Da, werter Herr Winkel, hilft wirklich nur noch eins, warmes Bier oder einen Tee mit Wiskey. Zu Ihrem Bedauern, würde ersteres wirklich helfen. Ob alkoholfrei wage ich zu bezweifeln.
    Herzlichst Ihre DiVa

  23. Lilo sagt:

    Zwieback, Suppe und Tee. Und abends zum schlafen: babix. Da kriegt man besser Luft. Und selbstgemachten Schokopudding für die Seele… ;-)

  24. Stella sagt:

    Herr Winkel,
    Sie sind ja bestens informiert, was die Nummerologie angeht!
    Da kann ja nicht´s mehr schiefgehen!
    Möchte gerne bei dieser Gelegenheit, Frau Scholli Ihren Tipp aufheben!
    Zwiebel´n ziehen Gifte an! Sie können in Milch gekocht werden, und auch eine aufgeschnittene Zwiebel in der Nähe des Schlafplatzes hat ihre Wirkung! (Bitte nach Gebrauch nicht verzehren!!!)
    Heute 69 Tag? Die 9 spricht von ErNeuerung…. ich könnte hier jetzt ausschweifen, aber Sie wissen ja selbst Bescheid…
    HerzLich…)T(… w.

  25. juf sagt:

    Man hat mir geflüstert, Ihr nächstes Projekt sei 100 Tage blogfrei. Daran werden Sie dann wirklich scheitern, Herr Windel

  26. Johanna sagt:

    Hilft garantiert: Einfach mal nicht so angstellt, liebster Mr. Winkel!

    (Sorry, aber du wolltest ja kein Mitleid… Davon hätte ich eine auch wirklich hilfreiche Deluxe-Dosis am Start gehabt.)

  27. Ernestina sagt:

    Falls es nicht möglich ist, das Bett zu hüten: Zwei Pillen Wick DayMed machen den Tag auch ganz fröhlich.

  28. Uberego sagt:

    Net heulen, versuch dir doch mal n bissel Männlichkeit abzuringen Winkelsen! Ich bin auch seit Wochen erkältet und hab mittlerweile n ASS+C-Dauerabo (d.h. die Firme liefert ohne Umwege direkt ihre Paletten zu mir daheim zum Festpreis versteht sich). Sieh’s mal positiv so wie ich: Wenn ich in paar Jahren dann in Kanada siedle werd ich mich beschweren wenn ich 3 Tage im Jahr NICHT erkältet bin. Alles nur Gewohnheitssache …

  29. Dr.Sno* sagt:

    Ein offensichtlich äusserst wirksames Mittel gegen ständiges Kranksein scheint übrigens der Wechsel vom Angestelltenverhältnis in die Selbstständigkeit zu sein…

  30. setann sagt:

    EU-CELL Probiot kostet im abo 14,70(hilft dauerhaft wirklich gut) und ein brauchbarer kaminofen (mein lieblingsthema) kostet so ab 560 euro…mit dem auswandern würde ich noch etwas warten da wir dank klimaveränderung den cubanern bald das tanzen beibringen werden! und ansonsten: heul doch! das soll auch helfen, lass alles raus….:-)

  31. hr. mc, sie sagen ja garnichts!!! sind sie denn noch am leben?

  32. Bea sagt:

    Wie wär’s mit Aspiri*n Complex? Das bringt die Laune wieder richtig hoch ;-)

  33. Uberego sagt:

    @Wombat

    Ich bezweifle es, seine Aspirin sind schließlich gerade alle geworden … das Ende ist nah

  34. MC Winkel sagt:

    @Daniela: Grippostat hat bei mir noch nie geholfen. Und so einen spießigen Luftbefeuchter habe ich sogar! Aber Danke! :)
    @pulmoll: Stimmt das? @JOCKEL, GÜRTEL: Darf ich?
    @FrauvonWelt: Auch Ihnen: Gute Besserung! :)
    @Westpfalz-Johnny: Das wollen Sie momentan nicht sehen. Ich gehe ganz krumm, vor Leid!@Stella: Sie kommen mehr so aus der esoterischen Ecke?
    @Aquii: SUPER! Das wollte ich hören. Mache mich sofort auf den Weg – scheint eine tolle Lokation zu sein!
    @oLiGaRcH: Vertrag‘ ich nicht. Und Spice macht so träge. Sonst noch Ideen?
    @vogelmann: Herr Vogelmann, Sie haben glaub‘ ich nicht verstanden, in welch diffiziler Lage ich mich derzeit befinde!
    @little-wombat: DAS wäre in der Tat eine sehr sympathische Lösung, Frau Wombat. Aber ich schaff‘ max. 9h am Stück! :(
    @Gürtel: Einmal 400€, der Herr!
    @Dirk: abgemacht! So spare ICH nämlich die 400 Schleifen.
    @Erdge Schoss: 3x 20 Min/Tag, Herr Schoss?

  35. MC Winkel sagt:

    @flyhigher: Naja, bei Medikamenten wird der geringe Alkoholgehalt akzeptiert. Welcher Hustensaft ist denn der … beste? :)
    @Die Muräne: Danke, werte Muräne. Ich komme also durch?!
    @anna: LemZip? Was ist das. Aber wenn’s hilft: immer her damit!
    @westernworld: Ich leide, Mann! :)
    @GIZA: Was ist mit Sly, Gizeh! Würde mich tierisch freuen!
    @Scholli: Ginge das auch mit zwei 1,55m großen Koreanerinnen, Frau Scholli?
    @Frau Ährenwort: Frau Ährenwort: sehe ich aus, als würde ICH BLutdrucksenker konsumieren? Naja, vllt. sollte ich mal…

  36. MC Winkel sagt:

    @ArminF: Sag ich doch!
    @zoee: Aber ich hab‘ doch keine Zeit!!!
    @Herr Schmidt: Sie wollen mich vergiftarschen, oder?
    @Die DiVa: Sie meine, ich muss sterben?! :-O
    @Lilo: Was zur Hölle ist babix?
    @Stella: 69? Was mag das für ein Omen sein?
    @juf: Oder halt 100 Tage Alkohol. Ich werde das Pendel entscheiden lassen, Herr Schwuf.
    @Johanna: Ja, sie haben ja recht. Vor allem nicht so konzentriert…
    @Ernestina: Gute Idee! Kann ich im Zweifelsfall auch Wick Vaporup löffeln?
    @Uberego: Sie wollen nach Kanada? Super, für mich geht’s nach Jamaica – können wir uns den Hinflug partiell teilen!
    @Dr.Sno*: Lernt man sowas bei der CSU, Herr Sno? :)
    @setann: EU-CELL Probiot – wie wird das verabreicht? Muss ich das die ganzen Scheißmonate (=Sep-Apr) nehmen, so prophylaktisch? Ich würd’s tun! Besser als weinen. :)
    @little-wombat: Dochdoch, alles klar. Bin halt nur gerade nicht beschwerdefrei. :)
    @Bea: Ist das so? Ein Psychopharmaka?
    @Uberego: Sehr gut informiert, Frau Überego. Muss jetzt in die Apotheke…

  37. Bea sagt:

    Zumindest sind da Endorphine drin…also nahe dran! *g*

  38. Mell sagt:

    … schwanger werden macht immun gegen alle Zipperlein! Sogar gegen Alkohol.
    Ach, falsches Geschlecht, aber wer sich sooo mädchenhaft anstellt kriegt schon mal nen „Mädchentipp“ :-)
    Gute Beeserung!

  39. Mell sagt:

    Babix:
    100g ätherisches Öl enthalten: Eucalyptusöl 28,6g, Fichtennadelöl 71,4 g.( Zum Aufbringen auf die Wäsche in Nähe der Atmungsorgane).
    „Zur Behandlung der erkrankten Luftwege bei Säuglingen (MC’s), Kindern und Erwachsenen durch Inhalation“

  40. cas sagt:

    Das gerade so populäre GBL bzw. GHB könnte als Alkoholersatz herhalten. Nur…gesundeheitsförderlich ist es wahrlich nicht. Es ist sogar ziemlich elendes Dreckszeug. Aber der Vollständigkeit halber..

  41. tobi sagt:

    wenn die medikamente auch alkoholfrei sein sollen hast du schlechte karten! ;)

  42. Schaps sagt:

    Tja kein Alkohol ist halt auch keine Lösung ;)

  43. Stella sagt:

    Ich kom´ aus keiner Ecke, sondern aus dem „grünen Winkel“, im wahrsten Sinne des Wortes!
    Bezüglich der 69, kann ich Ihnen mitteilen, das sich Begeisterung in Ihrer weiblichen Seite Herr raus kristallisieren wird. Schauen Sie sich ruhig einen Film an, der zum Heulen ist! Jede Träne reinigt das Karma! …und ein kleiner Heul ~ Anfall, ist ebend so natürlich wie ein Regenschauer!
    Die Sonne werter Herr Winkel, scheint immer!!!

    HerzLich…)T(… W.

  44. Dennis sagt:

    Ibuprofen, tetesept „Hals-activ Rachen Spray“ (neu!) und diverse Nasenspülungen… Mehr als Symptome lindern ist ja eh kaum drin.

  45. Uberego sagt:

    Brauchen Sie dann auch nen Rückflug? Da müssten wir uns dann einmal im Jahr abstimmen …

  46. sie glücklicher. ich krieg nichtmal 6h hin! :-( habe heute auch meinen letzten krankheitstag lt. schein, aber besser fühle ich mich nicht wirklich. eine woche schon so richtig am ende…. :-( im gegensatz zu ihnen erwarte ich jetzt genesungswünsche und heil-tips! ;)

  47. @Uberego: aspirin. da kann ich ja kleich an ner zitrone lutschen… das hilft doch nüschd…

  48. danimateur sagt:

    das sind erscheinungen, die komischwerweise montagmorgens fast wieder beiseite geschwemmt sind.

    achten sie auf meine worte, dennoch happy weekend

    danimateur

  49. zoee sagt:

    ich finde jammern auch viel attraktiver als kneippen! :)

  50. Dr.Sno* sagt:

    Nein nein Herr Professor Winkel, das lernt man by doing. Und CSU? Was soll denn bitte das sein!???

    Und HIER NOCH WAS weil’s grad so kurzweilig ist…

  51. einkay sagt:

    Ich hab in meinen 33 Jahren Erden-Bürger-Dasein genau eine einzige Sache gefunden, die gegen Erkältung mir persönlich tatsächlich hilft: Ne richtig kräftige Hühnersuppe mit frischem Suppenhuhn und viel Gemüse. Davon koch ich alle paar Monate mal einen richtigen Männertopf voll (ist schon etwas arbeit) und dann habe ich 5 Portionen im Tiefkühler stehen und bei den kleinsten Anzeichen: Suppe heiß machen, wegspachteln, schlafen legen und am nächsten Morgen fit wie ein Turnschuh…

  52. setann sagt:

    meine ferndiagnose: er trainiert falsch.er verausgabt sich und füllt keine vitamine nach, daher die ständigen infekte…bald wird noch kreisrunderhaarausfall dazukommen…ich fühl das! :-)

  53. Uberego sagt:

    @Wombat

    Ab 3 Stück wirken die auch …n bisschen … man bildet es sich ein … es sind gute Placebos … die Verpackung ist nett

  54. happy sagt:

    hallo mr. mc!
    ich wollte mich auch mal einmischen, wenn ich darf?!
    also ein luftbefeuchter ist keine schlechte idee, kann aber nach hinten losgehen, was jetzt den rahmen sprengen würde.
    besser: feuchtes handtuch oder müsli-schüssel mit wasser auf die heizung, auf wunsch auch mit ätherischen ölen.
    in dem fall würde ich ihnen auch nochmal das babix ans herz legen, achten sie aber auf allergische reaktionen!
    bitte KEIN wik day med oder die nacht-kapseln davon, dass haut manche leute zu sehr um. wenn also noch keine erfahrungen, dann besser lassen.
    nehmen sie hausmittel: suppe, tee mit honig, heisse milch und um himmelswillen: fiebern lassen, wenn vorhanden. dann gehts schneller vorbei.
    hoffe, ich konnte etwas beitragen,
    ihre happy

  55. Scholli sagt:

    Wenn Sie die Koreanerinnen meinen, die mit mir zusammen wohnen, gebe ich Ihnen einen guten Tipp: Nehmen Sie lieber die Krankenpfleger, Herr Winkel.

  56. ErnesTina sagt:

    @happy: Sach ich ja, alkoholfreie Ersatzdroge!

    @MC Winkel: Einen Versuch wäre es wert! Vielleicht eingerührt in Brühe, mit Zwiebelstückchen und etwas Honig? Sie werden vermutlich, bevor Sie sich’s versehen, norddeutsche Eichen ausreißen wollen!

  57. Bateman sagt:

    Auf den Erfahrungsbericht Silvester bin ich mal gespannt.

  58. juf sagt:

    Was auch helfen soll gegen Entzug ist Inzest. Kann ich nur empfehlen

  59. k3nNy sagt:

    Ach ich hab ja auch verodnet bekommen nichts mehr zu trinken bis Weihnachten, wobei ich mir schon ein-zwei Biere gegönnt habe. Aber ich merk nur positives, man hat mal Samstag/Sonntag früh keinen Schädel dran, kann den Tag nutzen von dem finanziellen Aspekt ganz zu schweigen (ich geh nurnoch selten weg weil das meiste erträgt man ohne Alkohol nicht)

  60. schnutenmaul sagt:

    gute Besserung .. so von krank zu krank *schnief* und die letzten „paar“ Tage halten sie auch noch durch!

  61. Georg sagt:

    Aufhören Kippen zu quarzen, Ausdauersport draußen treiben nicht in der Fitnessbutze.
    Schon is vobei mit Erkältungen

    Gute Besserung!

  62. Lucas sagt:

    Saftfasten! Aber eweig hält die Resitenz auch nicht und jetzt ist nicht gerade der richtige Zeitpunkt dazu.

  63. Seit meines letzten Bandscheibenvorfalls ist ja Morphium meine Droge. Behebt zwar weder Schnupfen noch Schmerzen, das ist Dir nach ausreichendem Genuss aber Ladde.

  64. […] SUPER! Dann sind’s ja jetzt nur noch 7 Tage. Ich bin so glücklich! Aber vorab gibt’s noch ein … Ihr wisst […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.