PARIS – ein Film aus 2.000 Bilder der Stadt

Ich war vor über 20 Jahren einmal da, allerdings noch viel zu jung für diese Stadt. Inzwischen bin ich 2x durchgefahren (egal, wo man in Frankreich hinmöchte – man wird immer durch Paris geleitet und glaubt mir: der Verkehr in der Stadt ist die Hölle!) und seitdem kein besonders großer Fan mehr. Außerdem hasse ich die Metro, aber das eigentlich auch nur, weil ich als Kieler Dorfdepp zu blöd für das System bin. Ich sollte meine Abneigung der Stadt gegenüber aber nochmal überdenken – guckt Euch den hier mal an, geiler kann Paris nicht repräsentiert werden:




___
[via]

Kommentare

6 Antworten zu “PARIS – ein Film aus 2.000 Bilder der Stadt”

  1. Janick sagt:

    Das ist einfach eins der meist wunderbarsten ideen die ich gesehen habe, gibt noch sowas ähnliches, ist ein musik/video projekt gewesen zu Moby’s Song Wait for Me … http://www.youtube.com/watch?v=pTOSwH8EANw

  2. Malte sagt:

    Am krassesten ist die Vertigo-Blende in der Mitte. Klasse Video!

  3. Knobsen sagt:

    Wow richtig klasse! Das schönste Video seit langem

  4. […] hab ich es bei McWinkel Wer Lust hat kann da gut mal durchgucken, sind klasse Bilder und Linktipps zu finden. Les ich […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.