Paper Architecture by Ingrid Siliakus (12 Pictures)

Unglaublich detailliertes Papierarbeit-Projekt namens „Paper Architecture“ der aus Amsterdam stammenden Künstlerin Ingrid Siliakus, die aus dünnsten Papierschichten 3D-Kunstwerke erschafft, welche teilweise wie die Skylines ganzer Städte daherkommen. Da wird geschnitten, geknickt und gefaltet, einige Ihrer Arbeiten gibt es sogar als Faltbuch (siehe Bilder 6-8). Die Artworks werden aus verschiedenen Schichten erstellt, ganz so wie ein Architekt sein Gebäude designed:

„To design a pattern from scratch, the artist needs the skills of an architect to create a two-dimensional design, which, with the patience and precision of a surgeon, becomes an ingenious three-dimensional wonder of paper. After the design stage, creating a paper architecture art work is done by a combination of detailed cutting and folding. The paperweight Ingrid uses for her creations varies from 160 to 300 gram.“




___
[Danke @ dietmar fubitz via fp]

Kommentare

2 Antworten zu “Paper Architecture by Ingrid Siliakus (12 Pictures)”

  1. Daniel sagt:

    Klasse, da steckt viel Arbeit hinter. Dies erhält meinen vollen Respekt. Da braucht man viel Feingefühl und Nerven :-)

  2. […] source:WHUDAT Share this:TwitterFacebookTumblrStumbleUponLike this:LikeBe the first to like this post. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.