„Open House“ in Hollywood Hills (10 Pictures)

Another Hollywood-Crib: das „Open House“ ist nicht ganz offen, es ist lediglich nach dem natürlichen Lüftungssystem benannt, bei welchem jede Erhebung des Hauses geöffnet ist, um vorherrschende Brisen einzufangen und somit das Haus zu lüften/kühlen. Auch sonst gibt es an dieser modernen Residenz hier nicht viel auszusetzen, ach doch: der Holztisch auf Bild 3. Aber den könnte man ja direkt in den Kamin auf Bild 6 schleudern. Gut:

„The name ‘Open House’ is based on the ventilation system where every elevation of the house is open to capture the prevailing breezes to passively ventilate and cool the house. This residence is embedded into a sharply sloping hillside property, a challenging site that led to the creation of a house that is both integrated into nature and open to the city beyond.“




___
[via cuded]

Kommentare

6 Antworten zu “„Open House“ in Hollywood Hills (10 Pictures)”

  1. Sören sagt:

    Nen Lüftungssystem wie im Termitenbau…Wahnsinn^^

  2. Lukas sagt:

    Die Crib ist auch im Film „Spread“ mit Ashton Kutcher zu sehen!

  3. Jerry B. Anderson (tm) sagt:

    Stimmt. Der table passt nicht zum home, aber echt xtreme open vom style. sollen sich hier in germany mal ein atgame on taken. sowas könnten wir hier für ne Harry S. Morgan Production gebrauchen. Der taket doch immer so smarte places für die bämmses und open air? das wär mal was. fantastic pics if laiph.

  4. Gilli Vanilli sagt:

    die bude is def. zu kalt da würde ich mich nicht wohlfühlen

  5. singhiozzo sagt:

    @Jerry B. Anderson ™: Ich liege am Boden. Jerry’s Kommentare sind so unglaublich geil!!! Bei „atgame“ mußte ich nen Moment überlegen! ;-)

  6. AAA sagt:

    allein schon wegen der Treppe würde die Bude in Deutschland keine Bauabnahme bekommen.
    es bleibt nur eins: auswandern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.