Nostrawinkélus


MC kauft sich ein Rubbellos und gewinnt ein 5minütiges Gespräch mit seinem eigenen Ich im August 2025. Klasse Gelegenheit, mal ein paar wichtige Fragen zu klären.

MC heute: Moin Dicker. Gut schaust Du aus! Nivea Feuchtigkeitscreme und Sport?
MC 2025: Danke! Nein, Botox und Prof. Mang jr., macht jeder so heutzutage.
MC heute: Du hast ja volleres Haar als ich!
MC 2025: Eigenhaartransplantation 2019, dafür hast Du dann keine Rückenbehaarung mehr.
MC heute: Na immerhin. Und sonst? Wie geht´s denn so?
MC 2025: Wieder gut, bin ja seit 3 Monaten wieder raus. War ´ne Scheiß-Zeit in Santa Fu!
MC heute: Knast? Verdammt, was hab´ ich mir zu Schulden kommen lassen? MP3-Downloads? Rote Ampeln? Drogen?
MC 2025: Borderline-Syndrom. Nach 16 Jahren Angela Merkel, Mehrwertsteuer bei 25%, einer neuen, bundesweiten Prohibition und 19 Mio. Arbeitslosen bist Du schier durchgedreht. Das war 2021, Dein Hintermann im Strassenverkehr hat den Kopf geschüttelt, weil Du ohne zu blinken die Spur gewechselt hast. Du bist ausgerastet und hast Ihn durch das Fahrerfenster gezogen. 3 Jahre ohne Bewährung.
MC heute: Hoppla!
MC 2025: Das Urteil wäre wohl milder ausgefallen, wenn es sich um keinen Rollstuhlfahrer gehandelt hätte.
MC heute: Hm. Und wie entwickelt sich die Musik so? Was läuft gerade in den Charts?
MC 2025: Derzeit ist D. Piddy, ein in NY lebender Mexikaner, mit einem Remix des 90er-Smashhits von „I´ll be missing you“ Nummer eins. Auf 2 sind aktuell die Rolling Stones und auf 3 die Musik-Bild-Allstars mit „Let us explain the world“.
MC heute: Die verkaufen also derzeit die meisten Tonträger?
MC 2025: Wie, was, Tonträger? Axel Springer hat vor wenigen Jahren den gesamten Musikmarkt aufgekauft, heute sind nur noch legale MP3-Downloads bei bild.de Grundlage für die Charts.
MC heute: Na super. Dann geht ja wirklich alles den Bach runter. Schaffe ich es denn wenigstens, „Wetten, dass…?“ zu übernehmen und habe Erfolg als Moderator?
MC 2025: Nachdem Dein Weblog Mitte 2007 als erfolgreichstes Online-Tagebuch weltweit mit zahlreichen, gesellschaftlichen Auszeichnungen prämiert wird, bekommst Du bei den öffentlich Rechtlichen gleich eine Latenight-Talkshow. Läuft ganz gut, bis Du 2012 dem Koks verfällst und schließlich als Flitzer bei der WM 2014 mit negativen Schlagzeilen Deinen Ruf endgültig ruinierst.
MC heute: Ich denke „there´s no business like showbusiness“, oder? Gibt es denn jetzt noch irgendeine Möglichkeit, das alles zu verhindern?
MC 2025: Mach am 18.09. keinen Blödsinn. Außerdem mehr Hiphop hören, mehr Holsten trinken und weniger Privatfernsehen. Das wird schon, mein Sohn! Hör´ zu, ich habe hier noch die Zeitmaschine – wo möchtest Du als nächstes hin?
MC heute: Dann mach mal 1972; Wattstax, Baby! Aber lass mich da 18 sein.
MC 2025: Angenehm. Peace.

Kommentare

21 Antworten zu “Nostrawinkélus”

  1. KleinesF sagt:

    …und das alles kommt Dir nachm Rubbeln in den Kopf?

  2. Ole sagt:

    V i s i o n ä r . . .

  3. timanfaya sagt:

    da hast du 2021 aber mächtig dusel gehabt. ich habe mir direkt nach dem 1. parkhauskrieg in köln (2011-19) abgewöhnt bei verkehrskonflikten vor dem schießen die scheibe runterzufahren …

  4. Da hätteste dir vielleicht auch noch schwarze Haut wünschen sollen für Wattstax. Meinste nicht, ein Weißbrot wie du (unsereins) wäre da ein wenig deplaziert gewesen (vor allem mit so uncrediblen 18)?

  5. Malcolm sagt:

    Ich sollte mit dem Holsten anfangen..!

  6. False sagt:

    deshalb mc winkel…

  7. Gürtel sagt:

    du krankes hirn du. aber sehr gut. hab mich köstlich amüsiert. gute abwechslung bei den ganzen irren kunden heute am telefon! was geht am we?

  8. na, mc, das sind ja gruselige aussichten! das richtige kreuz am 18.9. kriege gerade noch hin, aber noch mehr hipphopp und holsten schaffe ich einfach nicht.

  9. Padre sagt:

    2012 ist Koks immer noch aktuell? Ich dachte, wir hätten da schon längst die alternative Energie …

  10. MC Winkel sagt:

    @ KleinesF: Wie Kopf? Das war mein Gewinn. Kommer gerade zurück aus Wattstax. War schön.
    @ Ole: MC Orwell.
    @ timanfaya: Vollkasko oder Firmenwagen?
    @ msia: Also ich hatte´n Basecap auf; war okay!
    @ Malcolm: Was denn sonst?
    @ False: :)
    @ Gürtel: Warum glaubt mir keiner?! WE bin ich in Köln. Kölner Blogger: Was macht ihr am WE?
    @ bsc: … glaub´ ich nicht, SIE schaffen das! Ich helfe auch!
    @ Padre: Haben wir auch. Aber auf Koka-Basis.

  11. KleinesF sagt:

    Ach so, man führt sich ein Wattestäbchen ein. Verstehe. =)

  12. Burns sagt:

    superstark mc, ein highlight das appetit auf zukünftige beiträge macht.

  13. sabbeljan sagt:

    mc winkels blick in die zukunft
    nicht, dass ich selbst nichts zu schreiben haette – kommt nachher noch. aber hier mal schnell ein kleiner lese-tipp.

  14. brittbee sagt:

    Und mit keinem Wort die Rente erwähnt? Ich hatte am Wochenende einen Zukunftsforscher zu Besuch, siehe Flickr-Pics „Jasper“, der hat noch mehr gesponnen als Du.

  15. mrrogers sagt:

    passt zwar garnich hier hin aber irgendwo muss ich es ja loswerden:

    http://www.superheldenclub.de/index.php (Montag, August 08, 2005)

  16. @mc: einverstanden :)
    @britt: darüber will ich mehr wissen. erzähl mal bitte was aus dem jasper-kästchen.

  17. Onkel Tank sagt:

    Ich glaube im letzten Holsten gestern Abend war etwas falsches zugemischt worden Herr Winkel :-)

  18. pulsiv sagt:

    wie könnense mit dem wissen dasse da jetz ham überhaupt noch ruhig schlafen?

  19. Blick nach Morgen
    Erst bei Don gelesen, dann bei Malcom und erst zuletzt beim urspr

  20. Sybok sagt:

    sehr köstlicher text…..

  21. 7an sagt:

    Mann, wie kommt man denn auf solche Ideen? Geil.

    „Axel Springer hat vor wenigen Jahren den gesamten Musikmarkt aufgekauft, heute sind nur noch legale MP3-Downloads bei bild.de Grundlage für die Charts.“ *Sprachlos sei vor soviel amüsanter Gesellschaftskritik*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.