Nico Suave – „Unvergesslich“ (Review + Full Album Stream)

NicoSuave_Unvergesslich

„Damit jeder weiss es geht um Briefträger Styles. Tag für Tag der selbe Scheiss, Leute, mir reicht’s – Tag für Tag will ich weg um jeden Preis!“ rappte der junge Nico Suave im Jahre 2001. Inhaltlich ging es in „Briefträger Styles“ um Suaves Vergangenheit als Postbote, ein Job, den er 1997 gegen das Rappen und die Idee, als Sprechsänger im deutschen HipHop zu reüssieren, eintauschte. Das Ding war: zu jener Zeit ebbte gerade die erste, ernstzunehmende Deutschrap-Welle enorm ab, alle Major-Labels positionierten sich neu und beschlossen in Absprache, sich deutlich weniger um dieses Genre zu kümmern. Ohne Major-Vertrag hatte man es in den Zeiten vor Social Media schwer, sich als Künstler zu etablieren und so kam es, dass seinerzeit reihenweise große Acts auf der Strecke blieben oder komplett von der Bildfläche verschwanden.

Doch Nico Suave wäre nicht Nico Suave, wenn er einfach zu träumen aufgehört hätte. Er releaste weiter, in unregelmäßigen Abständen erschienen neue Platten und Mixtapes, ich habe noch so einige Sachen in meiner Mediathek: „Mit Liebe gemacht“ aus 2005, oder „Nico Suave & Friends“ aus 2007, dann „Kontrolliertes Kaos“ zusammen mit Sleepwalker 2013. Doch so richtig konnte Suave nicht an seine ehemaligen Erfolge anknüpfen. Vorsichtig möchte ich sagen: bis jetzt! Weil: hier ist seine neue Platte „Unvergesslich“ und sie hat Alles, was eine gute Platte braucht. Suave hat sich mit diesem Album einen Traum erfüllt, jedes Instrument auf diesem Release wurde live eingespielt und auch was die Features betrifft, hat er zu einem großen Teil auf alte Weggefährten zurückgegriffen (Samy Deluxe, Nosliw, Xavier Naidoo, Daniel Nitt), hat aber im Laufe der Zeit auch neue Freunde gefunden, die ebenfalls auf dem Album eine Rolle spielen (Flo Mega oder Matteo Capreoli, der das Album auch teilweise produziert hat), auch seine Frau Nima hat mit ihrer wundervollen Stimme ein Feature auf dem Track „Wie Könige“.

Das Album ist komplett rund geworden. Suave thematisiert die Dinge, die ihm auf der Seele liegen und das immer noch mit der Suave’sken Nonchalance, die mich immer schon beeindruckt und sicherlich auch ein Stück weit geprägt hat, zumindest in meiner musikalischen Sozialisierung. Diese gechillte Unbekümmertheit, die ja auch meine Idee eines sorglosen Lebensentwurfes ist. Dabei werden auf dem Album auch sehr ernste Themen behandelt, überhaupt ist festzustellen, dass Suave in den letzten 14 Jahren gereift ist, ohne sich dabei untreu zu werden. Dieses Album steckt hörbar voller Liebe, voller Energie, es ist unfassbar gut ausproduziert, kurz: es ist der Suave, den ich 2015 hören will. Und Ihr solltet das auch tun und wenn Ihr damit fertig seid, dann könnt Ihr gerne auch nochmal das „Slang Daddy Intro“ hören, von Sleepy aus dem Jahre 2001 und immer noch fresh as f*ck! „Komm‘ mal auf’n Flash, Diggeralder!“ – Danke für die Mucke + viel Glück mit dem hier, Nico. Den Full Album Stream und alle bisherigen Videos aus „Unvergesslich“ gibt es nach dem Jump:

Tracklist:

01. Hochhinaus feat. Matteo Caprioli
02. Auf der Suche
03. Avi Song
04. Gedicht feat. Flo Mega
05. Walking feat. Samy Deluxe & Daniel Nitt
06. So sieht’s aus feat. Nosliw
07. Kaos
08. Gebor’n feat. Xavier Naidoo
09. Wie Könige feat. Nima
10. Die Art
11. Unvergesslich
12. Danke feat. Xavier Naidoo
13. Outro
14. Vorsätze (Bonustrack)

Videos:

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=3rfd-bCrV9s[/youtube]

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=83PwOlSkVqA[/youtube]

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=Sc59SnYTd2U[/youtube]

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=JIe93otcqzU[/youtube]

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=e9aipfbGCPE[/youtube]

Weiterführende Links:

Hier geht es zu einem Interview mit Rap’n’Blues und hier gibt’s das Album bei iTunes.

Kommentare

Eine Antwort zu “Nico Suave – „Unvergesslich“ (Review + Full Album Stream)”

  1. Janus sagt:

    Suave, Held meiner Jugend. Aber jetzt gleich zweimal Xavier Naidoo featuren? Naaajaaa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.