Netzneutralität statt digitale Diskriminierung – Echtes Netz für grenzenlose Liebe! (6 Pictures)

Bislang haben wir uns bezüglich des Themas „Netzneutralität“ zurückgehalten, weil WHUDAT jetzt ja nun nicht die erste Anlaufstelle für Netzpolitik ist. Dennoch liegt mir die Idee der Telekom, die Flatrate abzuschaffen (was ich ganz ehrlich für einen Aprilscherz hielt und auch heute noch nicht wirklich glauben kann) wie ein Stein im Magen. Datenwege drosseln statt zu erweitern? Verdammte Kulturterroristen, das hat natürlich rein wirtschaftliche Hintergründe. Die Telekom will ein paar Dienste drosseln, die ihr nicht gehören, eigene Dienste (so wie das bitte zu ignorierende T-Home) hingegen von der Drossellung ausschließen. Das bedeutet, dass eine Bevorzugung von Daten stattfindet und somit massiv in die Neutralität des Internets eingegriffen wird.

Die EchtesNetz-Initiative möchte, dass auf europäischer und deutscher Ebene die Netzneutralität für alles festgeschrieben wird, was Internet heißt – und da sind wir dabei. Wir sind ausdrücklich gegen ein Zwei-Klassen-Internet, alle Daten und Dienste müssen gleich behandelt werden. Am Donnerstag findet die jährlichen Aktionärshauptversammlung der Telekom in Köln (16.05.2013 ab 08:30 Uhr vor der Lanxess Arena am Willi-Brandt-Platz 2) statt, für welche einige Aktionen geplant sind, hier erfahrt Ihr mehr. Nach dem Jump noch weitere „Plakate“ zur Verdeutlichung der aktuellen Farce – was da gerade umgesetzt werden soll ist wirklich absolut nicht mehr lustig.

„Warum soll Deine E-Mail im Stau stehen? Wer bestimmt, was im Internet wichtiger ist als anderes? Netzneutralität und die Gleichbehandlung von Daten geht alle an – auch Dich. Netzneutralität klingt sperrig, ist aber eigentlich einfach: grundsätzlich werden Daten im Internet gleich gut oder schlecht behandelt. Es gibt also keine Rangfolge: Keiner schaut, von wem sie kommen, keiner schaut, wohin sie gehen, keiner schaut, was für Arten von Daten es sind und keiner schaut, ob diese Daten wichtig sind. Stattdessen transportieren die Knoten und Anbieter im Internet die Daten nach bestem Wissen und Gewissen von A nach B. Noch. Denn an diesem Grundsatz wollen einige Unternehmen rütteln: insbesondere die Deutsche Telekom (aber auch andere Telkos) möchte gerne die Hand aufhalten und Daten “bevorzugt” behandeln dürfen.“




___
[via echtesnetz]

Kommentare

3 Antworten zu “Netzneutralität statt digitale Diskriminierung – Echtes Netz für grenzenlose Liebe! (6 Pictures)”

  1. Thomas sagt:

    Finde ich super, auch hier etwas zu diesem wichtigen Thema zu lesen.
    Je breiter informiert wird, auch und gerade auf Blogs, die man mit ganz anderen Themen in Verbindung bringt, desto mehr Leute werden erreicht.
    Daumen hoch, MC!

  2. Tarek sagt:

    Top Angelegenheit! Gut, daß Du hier eine Ausnahme machst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.