Nelson Mandela Memorial by Artist Marco Cianfanelli in Howick // South Africa

Der südafrikanische Künstler Marco Cianfanelli widmete Nelson Rolihlahla Mandela eine imposante Memorial-Skulptur. Neben Mahatma Gandhi oder Martin Luther King gilt Mandela noch heute als einer der prägendsten Vertreter im Freiheitskampf gegen Unterdrückung und soziale Ungerechtigkeit. Aufgrund seiner Aktivitäten gegen die Apartheidpolitik in seiner Heimat verbrachte der Aktivist und Politiker von 1963 bis 1990 bekanntlich unglaubliche 27 Jahre als politischer Gefangener in Haft. Mandela war der wichtigste Wegbereiter des versöhnlichen Übergangs von Apartheid zu einem gleichheitsorientierten, demokratischen Staatswesen in Südafrika. 1993 erhielt er den Friedensnobelpreis und regierte zwischen 1994 bis 1999 als erster schwarzer Präsident seines Landes. Sein Denkmal zu Ehren von Madiba fertigte Cianfanelli aus insgesamt 50 Stahlsäulen von knapp 10 Metern Höhe. Das Kunstobjekt befindet in der südafrikanischen Stadt Howick, etwa 90 Kilometer südlich von Durban:

South african artist Marco Cianfanelli has developed a memorial to recognize the 50 year anniversary of peace activist and politician Nelson Mandela’s capture by the apartheid police in 1962. Viewed in profile, Mandela’s noggin spans 50 steel columns measuring 6.5 and 9 meters high, anchored to the concrete-covered ground. The shape signifies the leader’s 27 years behind bars for his efforts to bring equal rights and governmental representation to the once racially divided nation. Cianfanelli’s perceptive rendering is located in Howick, a town located 90 kilometers south from the city of Durban in the countryside of the southernmost african country. The 50 columns represent the 50 years since Mandela’s capture, as well as solidarity. Becoming part of the surrounding landscape, the art object is affected by the changing light and atmosphere behind and around it.


[via ignant]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.