MPM x KO-OP präsentieren: YAYA mit der neuen „Crack“ EP

Köln ist im Gebäude: hier ist das erste Beattape von YAYA, welches jüngst im Rahmen der KO-OP Serie von MPM veröffentlicht wurde. Die Musik wird vom Label als chilled out retro-futuristic trap instrumentals bezeichnet, das Konsumieren dieser würde sich besonders vor dem wochenendlichen Turn-Up-Programm sowei vor Yoga-Stunden sehr gut eignen. Na das will ich doch hoffen! Es gibt neun neue Tunes, zeitgenössischer Rhythm&Bass – unser Mucketip des Tages, hört rein:

„Growing up together in the 90s, watching music videos on MTV, YAYA kept up the love for the bump and recently proved their skills creating smooth bandcamp beattapes with nothing more than a cracked version of Fruity Loops. YAYA were the producers behind Leila Akinyi’s debut single „Afro Spartana“ and are also part of SKRT, a regular trap party at the Roxy, Cologne.“

YAYA – „Crack EP“ // Bandcamp Stream:

YAYA – „Crack EP“ // Spotify Stream:

YAYA – „Turnt“ // Official Video:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.