MPM präsentiert: Roberto Echo mit neuem Beattape „Déjà – Vu“ // Full Streams

Erinnert Ihr Euch an das Beattape „Jamais Vu“ von Roberto Echo, welches wir Euch vor knapp 3 Monaten vorgestellt haben? Nun, hier kommt der Nachfolger, „Déjà?-?vu“. Es gibt 12 neue Tracks, mit denen Roberto Echo endgültig beweist, dass mit ihm in diesem Jahr zu rechnen ist. Hört Euch die Tunes an, es gibt wieder eine funky Mischung aus sample-basierter HipHop-Mucke, quasi eine Hommage an die Genres Jazz, Soul und Funk. Den psychologischen Begriff Jamais Vu haben wir Euch ja bereits erklärt (ein eigentlich bekannter Umstand/Ort kommt einem gänzlich unbekannt vor), das „Deja Vu“ solltet Ihr kennen, es ist quasi das exakte Gegenteil. KO-OP / MPM im Gebäude, hier kommen die Streams:

„In psychology, „Déjà-vu“, a French borrowing meaning „already seen“, refers to the phenomenon of having the feeling that the situation currently being experienced has already been experienced in the past. It is also described as the opposite of „Jamais Vu“. Roberto Echo first caught our attention, when he played a warm-up beat set for Knowsum at the Roxy club in Cologne last year. Much to our surprise we learned that Roberto is actually from Cologne, has been making beats for a while but lives and works in Düsseldorf these days. In November 2017 we released „Jamais Vu“ which was the third KO-OP EP release following Smoke Trees and Juan Rios.“

Roberto Echo – „Déjà – Vu“ // Bandcamp Stream:

Roberto Echo – „Déjà – Vu“ // apple Music Stream:

Roberto Echo – „Déjà – Vu“ // Spotify Stream:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.