Modern Portraits Captured with 160-Year-Old Camera by Giles Clement

Das Mitte des 19. Jahrhunderts von Frederick Scott Archer in der Fotografie etablierte „Wet Collodion“-Verfahren findet auch in der heutigen Zeit noch Beachtung. Einige Fotografen, die diesen ziemlich aufwändigen Prozess erfolgreich als Stilmittel für ihre Arbeiten einsetzten, haben wir Euch hier auf WHUDAT bereits vorgestellt. Auch der aus Nashville stammende Fotograf Giles Clement hat viel Liebe für diese „Old-fashioned“-Arbeitsweise beim Erstellen von Portraits. „My tintype images are created using equipment made more than 160 years ago, from an era when cameras were made by craftsmen in small shops and lenses were designed using slide rules, experience and feel. The inherent flaws of these instruments lend themselves perfectly to my view of a beautifully imperfect world“ so der Künstler selbst. Einige Beispiele aus dem kreativen Schaffen von Giles Clement gibt’s direkt hier unten. Enjoy:

Giles Clement is a contemporary photographer who likes to do things the old-fashioned way, because the Nashville-based creative makes eerily beautiful portraits uses camera equipment made in the 1800s. Clement uses both tintype (a photograph taken as a positive on a thin tin plate) and ambrotype (an early type of photograph made by placing a glass negative against a dark background), two techniques that were popular in the 1850s and the 1860s, and as you can see from the pictures below, the end result is both haunting and arresting.


[via BP]

Kommentare

Eine Antwort zu “Modern Portraits Captured with 160-Year-Old Camera by Giles Clement”

  1. Portraits mit einer 160 Jahre alten Kamera schießen

    Okay, die Kamera selbst ist nicht 160 Jahre alt, aber eben ihre Teile. Die Linse aus einem Erstweltkriegs-Zeppelin hat Fotograf Giles Clement aus Nashville zu einer Kamera umgebaut. Über 160 Jahre haben die Teile seines Equipments auf dem Buckel, mit d…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.