Michael Kiwanuka – „Cold Little Heart“ (Official Video)

Michael Kiwanuka Cold Little Heart Video WHUDAT

Im vergangenen Juli habe ich täglich das aktuelle Michael Kiwanuka-Album „Love & Hate“ gehört, mehrmals täglich. Jede einzelne Nummer ist Wahnsinn, einfach nicht von dieser Welt. Ich fand Kiwanuka schon seit „Home Again“ unfassbar stark, seit „Love & Hate“ verehre ich ihn.

Und jetzt gibt es ENDLICH auch ein Video zu einem der besten Songs, „Cold Little Heart“, die erste Nummer auf dem Album, fast 10 Minuten lang im Original. Das Intro dieser Nummer ist eigentlich schon eine selbstständige Single, die Musik spielt mehr als 2 Minuten und teast im Pink Floyd-Stil ganz behutsam an, was ab Min. 2:20 kommt – ein Opus der Musikgeschichte, so tief und schmerzhaft und schön. Man kann sich so richtig in diese Nummer fallenlassen, genau wie in jeden anderen Track des Albums auch, unten haben wir noch einmal den kompletten Album-Stream, wer’s damals verpasst hat, sollte spätestens jetzt aufmerksam werden.

Die Hauptrolle in diesem Video spielt Keith Stanfield, den man aus der Childish Gambino/Donald Glover-Serie „Atlanta“ (ebenfalls: unbedingt gucken!) und aus „Straight Outta Compton“ kennen, directed wurde das Video von David Helman. Video und Stream nach dem Jump:

Michael Kiwanuka // „Cold Little Heart“, directed by David Helman and starring Keith Stanfield. Michael Kiwanuka’s new album ‚Love & Hate‘ is out now.“

Michael Kiwanuka – „Cold Little Heart“ // Video:

Michael Kiwanuka – „Love & Hate“ (Full Stream)

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.