MC Winkels 10 Number Ones in 2010 – Alles. Und Jeder muss diese Liste jetzt nehmen und für sich selbst ausfüllen.

Vergesst alle Jahresrückblicklisten die Ihr bisher gesehen habt – das hier ist die einzig Wahre! Alle relevaten Themen, just killer no filler – nur die Nummer einsen, wir fangen direkt an:

Album:

Eminem – „Recovery. Ja, ziemlich mainstreaminge Wahl, aber was soll ich lügen, bestes Album 2010, keine Frage. Hatte zunächste etwas Schiss, ob ein Em-Album, welches mal nicht ausschließlich von Dr. Dre produziert wird, funktionieren kann. Konnte es – besser als erwartet, tat Eminem und seiner musikalischen Entwicklung wirklich gut. Technisch der versierteste MC weltweit, auch inhaltlich abwechslungsreich, unterhaltsam und trotz Explicit Lyrics sehr erwachsen (also, … na Ihr wisst schon).

Single/Track:

Aloe Blacc – „I Need A Dollar“. Nuff said, absolute #1, danach kommt lange erstmal nichts.

Musikalische Neuenteckung:

Suff Daddy. Ja, ein deutscher Produzent. Von dem kann man sich einfach Alles anhören, habe alles in meiner Mediathek, was man von Suffi nur haben kann. Sehr smoothe, westcoastige, boombappig; dennoch innovative Instrumentals – und sowas aus Deutschland, Wahnsinn.

Film:

Shutter Island. Dieses Jahr war aus Film-technical Sicht echt ein Leonardo-Jahr, real talk. Ist schon’n büschen was her, März glaube ich, habe auch lange überlegt – aber der Film war irgendwie der Nachhaltigste für mich. Fast sowas wie ein „Fight Club“-Ende, hätte da nicht mit gerechnet, kann man mal sehen, wie naiv und leicht zu beeindrucken ich bin, toll!

Serie:

Breaking Bad. Heisenberg. :) Wer da noch nichts von gehört hat, kurz die Story: biederer Chemielehrer mit Durchschnittsleben bekommt Lungenkrebs, man diagnostiziert ihm nur noch eine Rest-Lebenszeit von sechs Monaten. Um seine Familie nach seinem Tod in wirtschaftlicher Sicherheit zu wiegen beschließt er, seine Chemie-Skills monetär auszuschlachten und fängt an, feinstes Crystal Meth zu kochen. Dass da Struggle vorprogrammiert ist, dürfte klar sein. Top Serie, die ersten zwei Staffeln so gut wie am Stück gesehen, die dritte ebenso verschlungen. Kann kaum die Fortsetzung abwarten, derbe.

Tier:

Farting & Hiccupping Cat, wer sonst. 2,3 Mio Views sprechen für sie, wurde sogar in der letzten Staffel von Dexter gefeatured (Dexter und Lumen durchsuchen Quinns Apartment und seinen Rechner). Ich kann das übrigens auch, mein Video wurde jedoch von youtube abgelehnt.

Tor:

Das Freistoßtor von Mladen Petric (#nurderHSV) zum 1:0 gegen Fulham. Die Kirsche exakt in den Winkel, als äße ich Mon Cherie.

WTF-Moment:

Der Typ aus dem Abenteuer18-Werbeclip. Ich habe bis jetzt nicht herausfinden können, ob die das ernst meinen. Ich verstehe nicht, wen dieser Typ ansprechen soll, Frauen ja wohl kaum. Eine Gay-Börse ist das auch nicht, I doublechecked. Mit so einer Fresse sollte man eigentlich zu Mang oder die Herdplatten bei Küchen Jochimsen in Hohenleuben testen – mit dem Jochbein. Dieser Blick, ich verstehe das einfach nicht. Wer mich mit so einer Mimik anspricht, bekommt direkt auf die Schnauze – und sei es nur der Typ von techem. Sollte sich jedoch herausstellen, dass dieser Spot ein Viral für Schienbeinschoner ist, nehme ich alles zurück.

Mensch:

Kloppo. Ich wünsche ihm die Meisterschaft und sage jetzt schon einmal voraus: der Dude wird nochmal Bundestrainer. Solche Leute brauchen wir hier, Mensch!

Ereignis:

All diese hier! (Lucky Moments In 2010 – Compilation) Nur die Guten. Menschen im Glück, so wie ich 2010, das erste Jahr selbstständig, besser gelaufen als erwartet. Würde gerne schon mehr erzählen, warte aber noch das mit der Steuer ab. 2011 wird auch wieder geil, das spür‘ ich schon, geht ja auch gleich mit Australien los. Außerdem so viele Projekte schon safe – kann wirklich nicht knurren.

Und jetzt zu Euch – Eure zehn #1’s wie oben – was war los bei Euch? Peace.

Kommentare

21 Antworten zu “MC Winkels 10 Number Ones in 2010 – Alles. Und Jeder muss diese Liste jetzt nehmen und für sich selbst ausfüllen.”

  1. Mircow sagt:

    Mit rund 40% der genannten Clips kann ich mich anfreunden.

    P.S. Das Tor von Petric war übrigens die 1-0 Führung. ;)

  2. Mit Abstand ist das Kloppo-Interview der beste Clip!

  3. derby sagt:

    iwie wird die seite bei mir nich korrekt angezeigt

  4. derby sagt:

    @derby: hat sich erledigt, es lag an der wordpress-iphone/ipad-app ;)

  5. Cubanosani sagt:

    auf jeden, das neue eminem album rockt einiges weg. nach der enttäuschung von relapse.
    i need a dollar der burner song – da kommen diese rtl-marionetten in 1.000.000 jahren nicht dran an so geil einfachen text und so smoothe musik.
    das schärfste ist aber die lucky compilation. was da für dinger bei sind. astrein. am besten sind die bankräuber. die müssen doch nach der nummer 100 rosenkränze abgebetet haben, für soviel sahne.

  6. MC Winkel sagt:

    @Mircow: Alter, ich wollte das noch googlen. Kommt davon, my fault, habs korrigiert.
    @Phil v. Sassen: Najoooaaargh! :)
    @derby: Ja, das kann ich Dir (und jetzt auch allen Lesern hier) erklären:

    ICH HASSE DIE WORDPRESS-iPhone/iPad-APP!!!!
    BITTE DEINSTALLIEREN UND SCHLECHT BEWERTEN, DAS IST GANZ GROSSER BULLSHIT IST DAS! :)
    Ernsthaft, ich dachte, nach dem heutigen Update klappt da endlich mal was – Alles noch schlimmer als vorher. Ich werde das jetzt deinstallieren und Allen erzählen, was das für eine Risenscheiße ist. Wollte nur schnell 2 Zeichen ändern, da hat’s mir das ganze Layout zerschossen – zum Kotzen! Kann doch nicht so schwer sein! DAYUM! :)

    @Cubanosani: Scheinst einen guten Geschmack zu haben – herzlich Willkommen! :)

  7. derby sagt:

    @MC Winkeldie studioversion von INAD is nochmal’n tick besser als die des albums. wie man das noch toppen kann? live! musst du nachholen! im märz/april is er wieder in gold old deutschland.

    ach und die nokia wordpress app is nich besser…. startet erst garnich, bzw. nur jedes 3.mal!

  8. […] Wäre jetzt aber nich soooo kreativ und daher sage ich: damn is das schwierig…. Winkel hat schon Recht. Wäre dennoch langweilig, das hier zu wdh., daher: Aloe Blacc – Loving You, […]

  9. […] Published by Sonnenanne at 03:51 under Allgemein Aaalso, weil ich so großer Fan von MC Winkel un sein’m Blog bin, Listen eigentlich ganz gerne mache und gerade warte, bis Megavideos 54 Minuten Wartezeit vorbei sind, kommt hier der individuelle Jahresabschluss in Anlehnung an die Masterliste: […]

  10. Gürtel sagt:

    Album: geh ich mit. Hab aber auch viel Mac Miller gehört und für doll befunden

    Single: ebenfalls Aloe Blacc.

    Serie: Sopranos(glaube, habs dieses Jahr komplett gesehen), ebenso Californaication

    Geschäftlich:sehr zufrieden.Sowohl mit Mediendiele als auch mit dem LUPSCOWS-Start

    Wünschefür2011:LaptopmitfunktionierenderSpacetaste

  11. Best Luck of the Year…

    Für meinen Geschmack ist es ja noch viiiiel zu früh für Jahresrückblicke, aber das hier ist etwas anderes – ein Video mit den „glücklichsten Momenten 2010“. Da könnte man glatt gläubig werden. gefunden mal wieder be…

  12. Gerhard sagt:

    Oh ja – Shutter Island war super. Und Breaking Bad muss ich mir erst reinziehen! #4freude

  13. setann sagt:

    ich hab keinen geschmack und deshalb keine liste. merkt ja keiner. für nächstes jahr wünsche ich mir eine eigene liste…und fußbutter!

  14. Beim WTF :
    Die Alte ist noch ne Nummer schlimmer !

  15. mee sagt:

    Für mich war dieses Jahr Inception das Highlight, ganz klar :-)

  16. Schlesi sagt:

    Album: Dieses Jahr kein Bestimmtes.
    Single: Ebenfalls „I need a Dollar“.
    Neuentdeckung: Hab keine gefunden.
    Film: Hat mich keiner richtig vom Hocker gehauen.
    Serie: Mal wieder „Two and a half men“ und „Burn Notice“.
    Tier: Gebratenes Schwein in Paniermehl.
    Tor: Das neue Garagentor meines Großvaters.
    WTF: Ähm, ja.
    Menschen: Da gibt es einige, viele.
    Ereignis: Für mich definitiv die ohne Komplikationen verlaufene OP anfang November.

  17. Flo sagt:

    Album für mich definitiv „My Beautiful Dark Twisted Fantasy“ von Kanye…hammer Teil!
    Single kann ich mich nicht festlegen aber „I Need A Dollar“ ist auf jeden Fall mit dabei. Vor allem weil’s live auch richtig fett war.

  18. advocatus diaboli sagt:

    Album:
    Arcade Fire – The Suburbs – keine Diskussionen :P
    Im Blickfeld: Tocotronic, Grinderman, Johnny Cash, The Dead Weather, Foals, Kanye West, The Black Keys
    Miles Davis lasse ich mal ausser Konkurrenz laufen, weil keine „echte“ Neuerscheinung

    Song:
    Zu viele… „Johnny Cash – Ain’t no grave“ ist weit vorne. „Yesayer – O.N.E.“ auch…und „Cee-Lo Green – Fuck You“… „Grinderman – Palaces of Montezuma“ etc pp

    Serie:
    Californication, Breaking Bad

    Ereignis:
    Captain Beefheart ist tot :-/

    Den Rest kann man so unterschreiben.

  19. advocatus diaboli sagt:

    Edit: Die neuen Scheiben von Trent Reznor und MF Doom müssen natürlich schon aus Prinzip auch mit rein ;-)

  20. Yaab sagt:

    das video mit jürgen klopp is genial. wer sich mit fußball nicht so auskennt, würd dem das glatt abkaufen. der verzeit ja keine miene! ^^

  21. Markus sagt:

    Alter – das letzte Video – die Sequenz mit dem Skateboarder – EASTPACK – Build to Resist würd ich mal sagen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.