MC Winkel in „Mein erstes Date“

Und ich spreche hier nicht von einem ersten Date, in welches man mit womöglichen Sinnlichkeitsambitionen hineingleitet; ich meine das wirklich allererste One-on-One-Treffen mit einem Mädchen. Es muss irgendwann in der sechsten Klasse gewesen sein. Mir spross der erste Flaum auf Oberlippe und Skrotum, Onanie war auch schon ein Thema – aber Intimitäten an diesem Nachmittag waren für mich indiskutabel! Nicht, dass ich nicht wollte. Ich war nur verklemmter als rostige Muttern, und damit meine ich nicht Elisabeth Volkmann (Gott habe sie selig!). Aber der Reihe nach.

Freund K. und ich waren seinerzeit die dicksten Buddies. Wir machten allerlei Blödsinn zusammen und waren fast so siamesich verschmolzen wie Anja und Kerstin. Eines Nachmittages bekamen wir einen Anruf. Ob man sich nicht mal gemeinsam treffen wolle. Die zwei, wir zwei – man wäre dann zu viert, was Anja vor dem Telefonat geschickt ermittelte. „Müssen wir mal sehen, ich ruf‘ gleich nochmal an.“, sagte K. und legte auf. „Hast Recht, hab‘ auch mehr Bock auf noch ’ne Runde Duke Nukem.“. „Nix da, Lil‘ MC! Klar treffen wir uns mit denen. Aber nicht zu viert, Mann! Wir treffen uns paarweise, dann kann es direkt losgehen!“. Was meinte er mit ‚losgehen‘? Später noch ins Kino? Auf ein Spaghetti-Eis ins Toscani? Mir sollte es recht sein. „Meinetwegen. Aber starte jetzt endlich die Datasette.“.

Die Mädels waren begeisterter als Uri Geller und terminierten den folgenden Nachmittag. Anja würde zu K. kommen und ich würde Kerstin besuchen. Ich freute mich auf den Nachmittag, denn ich hatte eine Menge zu erzählen! Ihr müsst wissen: ich hielt die bedeutungslosesten Geschehnisse meines Alltages für das Atemberaubendste auf der Welt und war mir sicher, dass es einem Vergehen an der Menschheit gleichkäme, diese wahnsinnigen Neu-Informationen über mich nicht überall zu verbreiten. Wobei… naja, egal. Von 14.00h-14.25h erzählte ich von den Telefonstreichen bei meiner Cousine, und wie ich dabei erwischt wurde. Irrsinn! Im Anschluss brachte ich die Story, wie meine Tante mich dabei belauschte, als ich meiner kleinen Schwester gerade Schimpfworte beibrachte. Es war kaum noch auszuhalten! 16.00h. Um der bisherigen Dramaturgie treu zu bleiben, kam der Knaller dann ganz am Ende: ich berichtete von den Anrufen mit verstellter Stimme bei den Prostituierten aus der Morgenpost, und dass ich nun auch wüsste, wo eine der Damen wohnt. So unfassbar crass!

Kerstin saß mit einem offenen Mund auf ihrem Schreibtischstuhl, als hätte sie gerade das Glory Hole erfunden. Kein Wunder – was ich da wieder drauf hatte! Könnt Ihr mal sehen: Lil‘ MC Winkel – der fleischgewordenen Discovery-Channel! „So, muss dann auch los. Colt Seavers kommt gleich. Schüss!“. Auf dem Weg nach Hause sprang ich hoch und klackte mit der Hacke des rechten Schuhes gegen den Linken. Was für ein gelungener Nachmittag!

„Und Alter, was ging bei Euch los?“, wollte K. am Abend wissen. „War super. Hab‘ wieder die ganz dreisten Stories vertellt, kennst die ja! Die, wo meine Tante..“, „jaja, kenn‘ ich. Aber wie weit seid ihr gegangen?“. „Wir? Also, ich bin gegangen. So um Fünf, weisst schon, Colt.“. K. haute mir mit der Rückhand gegen die Stirn. Jetzt kennt Ihr auch den Grund für die Höhe. Seit diesem Nachmittag wusste er, was Petting war. Und ich, dass ich das Alles später irgendwann einmal aufschreiben muss.

Kommentare

21 Antworten zu “MC Winkel in „Mein erstes Date“”

  1. ekrem sagt:

    zu geil! :-) das mit der prosti anrufen hab ich aber auch gemacht damals.. ^^

  2. Michael sagt:

    Nette Story, wie immer, und der Link unter Glory Hole ist cool ;)

  3. Robby sagt:

    Hat K. jetzt auch so’n erfolgreichen Blog? :D Ansonsten schließ ich mich Michael an, vor allem was den Link angeht :D

  4. Hast Du „Ein Colt für alle Fälle“ wirklich nicht wegen Heather geschaut?

  5. Heideschnuckel sagt:

    Chnübli, wir haben alle Colt nur aus 2 Gründen geschaut. A) Jody in engsten Jeans und B) Colt, am Ende der Folge, mit Brusthaarimplantat in der Badewanne.

    MC: ich hab grad n Deja Vu. Bei mir hieß sie Dorit =)

  6. robert sagt:

    Was hat eigentlich Kerstin in der ganzen Zeit gemacht, in der Du Kathrin die ganzen tollen Geschichten erzählt hast? ;)

  7. Paul sagt:

    Sei doch ehrlich. Sie dachte sich bestimmt man hat der einen Sprachfehler. Der ist zu bemitleiden…. ;)

  8. JMK sagt:

    Colt hat jeder Junge natürlich nur wegen Heather Thomas geguckt, alle die Szene am Anfang mit Bikini….

    Dass ausgerechnet sie mal mit Christian Anders verheiratet war wirft mein Weltbild komplett durcheinander

  9. MC Winkel sagt:

    @ekrem: Auch schin vor dem Stimmbruch? :) Das war bei mir teilweise sehr buzarr!
    @Michael: Danke! ^^
    @Robby: Ja, er ist der Taxiblogger aus Remscheid.. :)
    @ChliiTierChnübler: Na gut: doch! :)
    @Heideschnuckel: Ich glaube, solche „Dates“ laufen immer gleich ab. Noch schlimmer war es bei einem Freund von mir, der war mit seinem „Date“ im Kino – die beiden haben den ganzen Nachmittag nicht ein Wort gesprochen! :)
    @robert: Hoppla!!! Names have been changed to protect the innocent. Und da ist mir doch tatsächlich kurz der echte Name rausgerutscht! Aber den Nachnamen verrate ich jetzt nicht… :)
    @Paul: FRECHHEIT, welcher Sssprachfehler?
    @JMK: Sie machen Witze?! Das darf doch nicht wahr sein. Wobei: der ist schon cool! :))

  10. Mone sagt:

    Mein erstes Date… oh… ich habe auch nur geredet. Fummeln kommt doch erst später! ^^

  11. GIZA sagt:

    Wie witzig! Fast so laufen meine Daten heute noch ab! Nur das ich mich mit niemanden treffen und nix zu erzählen hab. Aber Colt gucke ich immer noch gerne.

  12. Pssst! sagt:

    Bist Du nun der (Alb)Traum aller Schwiegermütter? *fg*

  13. Johanna sagt:

    Mein erstes Date war noch zu Grundschulzeiten und endete damit, dass er mir eine Spinne schenkte. Tja, Männer wussten damals schon nicht, was Frauenen wollen.

  14. FelixN sagt:

    MC, ich will ein Buch von dir!

  15. sagamal sagt:

    ja, die hole-anspielung samt link ist das beste :D respekt!

  16. der.grob sagt:

    sind sie wirklich wegen colt gegangen, oder doch eher wegen jody? vielleicht sogar wegen howie, das wäre ein ding.

  17. Herr Schmidt sagt:

    Duke Nukem war aber auch ein cooles Spiel…

  18. der Kaiser sagt:

    Duke Nukem auf Datasette???

    Lassen Sie die anderen Menschen denn nie zu Wort kommen Herr W.? Das arme Mädel

  19. Hog sagt:

    Das Toscanini gab es doch zu der Zeit noch gar nicht soweit ich mich erinere….trotzdem schön! Dabei heißt es doch immer, wir Männer hätten nix zu erzählen und wollen immer nur in die Kiste!:-)

  20. Nadine sagt:

    neun monate nach meinem ersten date kam talulah zur welt.

  21. onur sagt:

    mein erstes und bestes date war als ich mit der schule schlittschuhe fahren war ich hatte ein mädchen getroffen die ich nicht kennne ich habe meinen freund gesagt frag mal deses mädchen ob ich sie helfen kann beim fahren si konnte nicht soo gut fahren ich habe sie in der hand gehalten dann sind meine freunde einversüchtig geworden ud haben gelacht und vom mädchen die freunde oder freundenin und wir sin zur bank gegangen um zu sitzen dann wollten wir wieder fahren ich habe sie am hinter rücken uund am po soo gehalten dann sind wir gefahren als ichgehen m7usste haben wir uns geküst zungen kuss das war das beste date vile grüße onur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.