Masking Tape Street Art by Australian Artist Buff Diss

Ähnlich wie die Künstler Max Zorn (Amsterdam) oder Aakash Nihalani (New York) (hier & hier gefeatured) kommt auch der in Melbourne lebende Streetartist Buff Diss fast außschließlich mit handeslüblichem Klebeband zum Erstellen seiner dopen Artworks aus. Der australische Künstler mit Vorliebe für geometrische Formen, begreift die Straßen und Gebäude seiner Heimatstadt als eine große Leinwand und tobt sich auf dieser ziemlich ungeniert aus. Einige Arbeiten von Buff Diss, welche teilweise perfekt mit den Gegebenheiten der örtlichen Architektur harmonieren, gibt’s direkt hier unten. Via Instagram bleibt Ihr auch in Sachen zukünftiger Projekte des Australiers top informiert. Just have a look:

Melbourne based Australian street artist Buff Diss uses masking tape to create eye-catching graffiti art on the streets. He sees the city as canvas and enjoys the tactile interaction with architecture, streets and buildings. His tape art featuring perfectly clean lines and shapes.


___
[via joquz]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.