Lost in Tokyo (Tokyo in 10.000 Pictures – Clip)

Fotograf Mark Bramley war auf der Durchreise und hatte zwei Tage in Tokyo zu überbrücken. Und was macht man da mit 48 Stunden und einer Canon 5D? Natürlich, 10.000 Fotos, stativlos. Ordentlich zusammengeschnitten sieht das dann so aus – Tokyo:

„Had 2 days to myself in Tokyo so I decided to take about 10,000 photos. All shot on a Canon 5D MkII. All the video footage was shot handheld.“



Clip:

[vimeo]http://vimeo.com/34447797[/vimeo]

Kommentare

7 Antworten zu “Lost in Tokyo (Tokyo in 10.000 Pictures – Clip)”

  1. a11ght sagt:

    Richtig schönes Video! Sehr beeindruckend und technisch super umgesetzt. Ich muss dringend mal nach Tokyo!

  2. UDZGuru sagt:

    Sehr fett!

  3. Konstantin sagt:

    Tokyo ist einfach eine der genialsten Städte der Welt.

  4. Sebastian sagt:

    Sehr, sehr stark. Wenn ich mal überlege habe ich mit meiner ersten DSLR gerade einmal 10.000 Fotos gemacht und der macht die innerhalb von zwei Tagen, überragend!

  5. ick will auch nach tokyo!

  6. biometrisches passbild sagt:

    Vor allem ein toller Kurzfilm.
    Aber von den 10.000 Fotos ist nicht viel zu sehsheoder täusche ich mich? Das sind doch videoaufnahmen oder wurden die Sequenzen aus einzelnen Fotos zusammengesetzt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.