Loslassen ist der wahre Luxus – Alan Watts darüber, wie man seinen Geist zur Ruhe bringt

Alan Watts Loslassen

In einer Welt, die von Hektik, Stress und dem Streben nach Erfolg geprägt ist, wird oft vergessen, dass der wahre Luxus im Loslassen liegt. Alan Watts, ein Pionier der spirituellen Philosophie, hat in einem faszinierenden Video mit dem Titel “Loslassen ist der wahre Luxus” tiefe Einblicke darüber geteilt, wie man den Geist zur Ruhe bringt und die Kunst des Loslassens meistert.

Der Grund der Hektik

In einer Gesellschaft, die von schnellen Veränderungen und ständigen Anforderungen geprägt ist, neigen wir dazu, uns in unseren Gedanken zu verlieren. Alan Watts weist darauf hin, dass wir uns oft in einem Grundgedanken verfangen: dem Überleben. Wir jagen Geld, um Essen und andere Bedürfnisse zu sichern. Wir hetzen weiter, um zu überleben, und verlieren uns dabei aus den Augen.

Die Unausweichlichkeit des Endes

Alan Watts weist darauf hin, dass wir zwar für eine begrenzte Zeit existieren, doch der Tod wird unweigerlich kommen. Doch zwischen unserem Anfang und unserem Ende liegt eine Vielzahl von Herausforderungen, Ängsten und Schmerzen. Wir machen uns Sorgen um unsere Verantwortung gegenüber anderen, leiden mit den Leiden anderer und fühlen uns von den Problemen der Welt überwältigt.

Wir sehnen uns oft danach, uns von diesen Ängsten und Unsicherheiten zu befreien. Wir wollen uns ändern, um dem Idealbild des “wahren Mystikers” oder der “heiligen Person” näher zu kommen. Doch Alan Watts bringt uns zur Erkenntnis, dass das Streben nach Veränderung selbst ein Teil des Problems ist. Der Akt des Überwindens ist das, wovor wir uns eigentlich fürchten.

Desire: Der Kreislauf des Wollens

Wir wollen unbedingt anders sein, als wir sind. Wir wollen nicht mehr ängstlich, unsicher oder egozentrisch sein. Doch paradoxerweise ist dieser Wunsch nach Veränderung genau das, was wir zu überwinden versuchen. Das Streben nach Veränderung ist ein Kreislauf, der uns nur tiefer in die quälende Unzufriedenheit treibt.

Alan Watts’ Botschaft ist tiefgreifend: Die wahre Lösung liegt im Akzeptieren, im Loslassen. Anstatt uns mit aller Macht zu verändern, sollten wir lernen, uns anzunehmen, wie wir sind. Der Frieden kommt nicht durch das Streben nach Veränderung, sondern durch das Verständnis, dass unser Streben selbst Teil des Problems ist.

Alan Watts – Loslassen // Die Lehre aus dem Wasserfluss

Wasser sucht immer den Weg des geringsten Widerstands. Es findet seinen Weg, ohne Anstrengung, ohne Drängen. Genauso sollten wir unsere inneren Konflikte und Ängste loslassen, indem wir aufhören, uns zu bekämpfen. Indem wir uns selbst akzeptieren und unsere Gedanken und Emotionen ohne Widerstand betrachten, können wir inneren Frieden finden.

Die Befreiung im Erkennen

Alan Watts’ Botschaft ermutigt uns dazu, den Kreislauf des Wollens zu durchbrechen und uns der Wahrheit zu stellen: Wir können uns nicht verändern, indem wir uns bekämpfen. Die wahre Freiheit liegt im Loslassen, im Akzeptieren dessen, was ist. Indem wir die Fesseln des Verlangens nach Veränderung lösen, finden wir den wahren Luxus: Frieden im gegenwärtigen Moment. Das und mehr erfahrt ihr in diesem Video von T&H, schaut rein.

“This will make you rethink your perception of life. Alan Watts’ powerful and profound lecture on the mind. Original audio sourced from: Alan Watts – Still The Mind”

Why Letting Things Go Is True Wealth – Alan Watts On How To Still Mind:

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.