links for 2009-10-06

Kommentare

5 Antworten zu “links for 2009-10-06”

  1. Einen Link hast Du vergessen! BLOG GEGEN RECHTS! Bist Du dabei? Ich hoffe schon! http://bit.ly/WXlO8 – Vielleicht kannst Du ja auch mal auf die Aktion aufmerksam machen!

  2. elbenno sagt:

    Interessanter Samy Link, werde ich mir ansehen. Hoffe es ist erträglich. Warum kann man nicht auf ZDF direkt verlinken!? ;-)

  3. die anke sagt:

    lieber herr winkel, wenn es sie nicht gaebe waere ich sicher nicht auf den artikel in der zeit ueber s.deisler gestolpert. ich bin beeindruckt, erstaunt und beruehrt. sind wir nicht alle etwas schuld an solchen schiksalen?! ich auf jedenfall fuehle mich auch etwas dafuer verantwortlich, dass es zu solchen schiksalen kommt, denn auch wenn ich mich nicht wirklich als fussballfan beschreiben wuerde, so lass ich mich doch ganz gerne von den schmucken burschen unterhalten, wenn sie spielen. ich spare dann nicht mit weniger fachkompetenter kritik (zur grossen freude oder aerger meiner familie, die mehr vom fussball versteht als ich), aber wirklich gedanken ueber den menschen, der in jedem spieler steckt mache ich mir nicht. auf jeden fall hat der artikel dazu beigetragen das ich diesen ganzen liga-rummel/ werbung usw versuche zu reflektieren. sicher ist der fall deisler nicht die regel, aber wie heisst es doch so schoen: ausnahmen bestaetigen die regeln, und auch die haben das recht verstanden zu werden. da ich an das gut im menschen glaube, hoffe ich das verantwortliche im sport auch ihre lehren aus solchen faellen ziehen und die jungen menschen nicht mit ihrem talent verheitzen und das in allen bereichen, nicht nur im sport. auch junge eltern sollten an soetwas denken wenn sie ihre kids vom kindergarten in die musikschule, zum turnen, schwimmen usw. zerren. weniger ist mehr. in diesem sinne: sorry fuer meine ausschweifungen, konnte es nicht in kuerze fassen

  4. Joe sagt:

    das interview mit sebastian deisler ist wirklich klasse. danke für den link.
    genau wie für „Schlimme Blähungen“. mir kamen die tränen vor lachen.

  5. patomate sagt:

    Moin,
    sowie Deisler geht es Millionen in Deutschland. Ein Einzelschicksal. Warum wendet er sich wieder an die Medien, wenn sie ein Teil von dem waren was ihn fertig gemacht hat. Vielleicht gibt es für ihn keine Sippenhaft, aber es war ruhig geworden um ihn. Jetzt wird es mit der Ruhe wieder vorbei sein. Merkwürdig………

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.