„Lilith“ – Alexis Diaz bringt mythologische Göttin als Mural nach Wynwood/Miami

Unser letztes Feature des aus Puerto Rico stammenden Street Artist Alexis Diaz liegt tatsächlich schon fast zwei Jahre zurück. Der gute Mann ist bekannt für seine wirklich extrem detailreich daherkommenden Mural-Artworks, welche aus Millionen klitzekleiner Cross-Lines per händischer Pinselarbeit entstehen. Wir freuen uns sehr, Euch heute ein brandneues Werk von besagtem Mr.Diaz präsentieren zu können, dass kürzlich in Wynwood/Miami finalisiert wurde. Zum Thema nahm sich der Künstler in diesem Fall, eine Göttin der sumerischen Mythologie namens Lilith. Ihre Geschichte mischt Diaz gekonnt mit den örtlichen Gegebenheiten Floridas wie Sonne und Alligatoren. Er selbst ließ dazu verlauten: „This is my interpretation of the mythological history of “Lilith” adapted to the Florida state. Using the tropical color of Miami and another element like the alligator as an animal icon of this area of south of Florida…“ Direkt hier unten haben wir einige Impressionen aus dem Sunshine State für Euch, wo Alexis Diaz innhalb von 3 Wochen sein Lilith-Piece fertigte. Just have a look + Enjoy:

Geared with ink and brushes, the talented Puerto Rican muralist Alexis Diaz worked his way through this ultra detailed piece. Inhabited mostly by phantasmagorical animals, Alexis Diaz’s captivating murals are characterised by a very detailed technique and line-by-line precision. Diaz’s signature style is the use of tiny black brushstrokes on white to render his creatures, making them look like highly-detailed pen-and-ink drawings, and drawings like these take a long while. The mural you see here took the artist 21 days to do.


[via SAN]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.