Lebowski Sessions – Occasional Acid Flashback (Free Mixtape)

lebowski_sessions_cover

Soul am Sonntag: heute gibt es einen „The Big Lebowski„-inspired Suundtrack, den uns der italienische Soundbastler BadWaits zusammengestellt hat. Statt Bob Dylan, den Gipsy Kings, Elvis Costello oder den Eagles, die alle auf dem Originla-Soundtrack vertreten sind, gibt es hier Kid Koala, The Bas Lexter Ensample, die Balkan Beat Box oder Dj Shadow, die uns mit souligen Tunes einen gechillten Sonntag verschaffen. Ach und:

„Hast du schon mal von den Seattle 7 gehört? Das bin ich gewesen… und noch 6 andere Kerle. Und dann…bin ich für kurze Zeit im Musikgeschäft gewesen. Ja, ich war Roadie für Metallica. Speed of Sound-Tour… ein Haufen Arschlöcher. Und dann… du weißt schon: Ein bisschen hier, ein bisschen da. Meine Karriere ist in letzter Zeit etwas stagniert…“

Tracklist:

The Dude&Maude
Alpha Channel – Krushed Ice
Kid Koala – Bonus Materials: On The Set Of Fender Bender
Kid Koala – Annie’s Parlour
Maze – Happy Feelings
Empresarios – Space Selecta
The Bas Lexter Ensample – Los Hermanos
The Bas Lexter Ensample – In Die Knie
Guts – Rage Against My Computer ( new version)
Cheshire – Keep Calling
Funkyjaws – Monday Blues
Nitin Sawney – Dead Man
Empresarios – Rey De Reyes (Basement Freaks Remix)
Tricky – I Had a Dream ( Dj Snatch Edit )
Balkan Beat Box – Mexico City
Dj Shadow – Midnight In A Perfect World
Neu! – Seeland
Kid Koala – Fender Bender
___
[via Soulguru]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.