Knieleiden


Einmal Knie, immer Knie. Sagen einem die Sportler. Soll heißen: Ist erst einmal das Kreuzband, optional Meniskus durch, wird´s nie wieder so, wie es mal war – ähnlich wie R.Kelly nach den Vorwürfen der sexuellen Handlung mit Minderjährigen. Was an sich schade ist, denn sowohl Kniee als auch R.Kelly sind/waren im Urzustand virtuos. Sei es drum, ich wurde mal beim Freizeitsport umgenietet und habe seither glücklicherweise ein Ausrede, warum ich nicht mehr mitkicke kann seither leider nicht mehr mit den Jungs Fußball spielen. Alles andere geht noch; Fitness, Joggen, B-Boying und Kopulation, selbst Skifahren – kein Problem. Hin und wieder zwickt das linke Knie. Und wenn ich wieder mal von Groupies angesprungen werde, kugelt sich auch etwas aus. Der Schmerz relativiert sich dann allerdings auch zeitnah wieder.

Jetzt ist mir im Gym bewusst geworden, dass es mir eigentlich noch sehr gut geht. Andere Menschen haben offensichtlich viel größere Beschwerden. Aktuell erblicke ich vor Ort des öfteren einen vermeintlichen Arthritispatienten mit Kopftattoo (so ein Tribal auf der Fleischmütze). Der verzieht sein Gesicht immer so böse; Gott, muss der Knieschmerzen haben! Selbst wenn ich 5 Tage am Stück ausschließlich Obst+Gemüse zu mir nehme und mein Stuhl entsprechende Härte nachweist, kriege ich beim Kacken meine Augenbrauen niemals so eng aneinander gezerrt wie der Tribalkopf. Das letzte Mal sah ich solch einen Gesichtsausdruck in der Hodenpiercingecke beim Masochistenball in Prag. Oder halt bei Oli Geißen, als er vor wenigen Tagen Rammstein den Echo übergeben musste. Eigentlich wollte ich Ihm gestern den Tipp geben, in der Kniepresse nicht zwingend 160kg aufzuladen, gerade bei seiner rheumatoiden Gicht. Habe es aufgrund meiner Schwäche für´s Atmen und der nicht abgeschlossenen Knochenbruchbonus-Versicherung bei Amex dann aber gelassen. Außerdem bin ich mir sicher, dass er meine Sprache nicht spricht. Ich dusch dann ab jetzt lieber zuhause.

Kommentare

5 Antworten zu “Knieleiden”

  1. […] wohl nicht viel mehr zu sagen. Und das Allerschlimmste am Fußball: Man runiert sich seine Knochen! Irgendwann um 17.00h wollte MC den versehentlich durchgelassenen Ball vor dem Kanal retten. […]

  2. elien sagt:

    Solange das mit dem B-Boying noch geht ist’s nur halb so schlimm *g
    Davon würd ich übrigens mal gerne ein Video sehen. Als dramatisches Ende empfehle ich den Zoom auf dein Gesicht, wenn du schmerzverzerrt zusammenbrichst, weil dein Kreuzband dich an ein früheres Freizeitsporterlebnis erinnert. Schadenfreude ist halt die schönste Freude. Bin schon froh, dass ich noch in der Lage bin Töne zu hören, nachdem ich dein Karaokevideo gesehen habe. Trotzdem Respekt, ich glaub ich hätte mich das nicht getraut.

  3. Denzel sagt:

    „rheumatoide gicht“ :-)))))))))))

  4. Gerriam sagt:

    Also mein Knie ist an sich auch hin (Kreuzband :-() und ich kann wieder Fussball spielen. Ich benutze sonne lustige Bandage nennt sich Genutrain soweit ich weiss. Würd ich an deiner Stelle auch mal probieren. Übernimmt glaub ich sogar fast komplett die Kasse. Gibbet in jedem Reha-Schuppen.

  5. mouthblowsen sagt:

    Mein Knie wird seit nunmehr fünf Jahren wieder besser – aber wenn GV damit noch geht, MC, kann´s ja nicht so schlimm sein (oder der GV ist nich so toll…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.