Kista & Glad2Mecha – „Collecting Dust“ (Full Stream)

Kista_Glad2Mecha_Collecting_Dust_cover

Zugegeben: ich habe weder von dem Beatsmith Kista, noch von dem Rapper Glad2mecha bisher etwas gehört. Nach dem ersten Durchhören von „Collecting Dust“ frage ich mich, warum das so ist. Die Herrschaften kommen aus UK und haben mit diesem Album ihr erstes, gemeinsames Projekt gestemmt, woran sie jetzt seit dem Winter 2013 gearbeitet haben. Beiden haben ein sehr ähnliches Verständnis, was gute Musik betrifft, beide mögen den 90ies Boombap-Sound, den jazzigen Vibe, das Knistern der Rillen des Vinyls und natürlich Lyrics, die zum Nachdenken anregen. All das wird auf „Collecting Dust“ geboten, mein Vorschlag: Köpfhörer holen, zurücklehnen, aufdrehen und mal gucken, ob das hier für Euch digable ist – für mich ist’s das.

What they have created is an album that sits with you, an album you can return to, the crackle of the vinyl, beats that sound rough around the edges, lyrics that make you think and a soulfulness that makes you drift off, you can see the hours and hours spent by Kista searching through dusty old records looking for those samples to create the backdrop to this album, while Glad2mecha spent many a late nights in Arizona penning lyrics to the rough demos they exchanged through the course of making „Collecting Dust“.

Kommentare

Eine Antwort zu “Kista & Glad2Mecha – „Collecting Dust“ (Full Stream)”

  1. Synes sagt:

    Der gute Junge hat auch ein Album mit Ill Treats gemacht. Auch mir unbekannt, hab ich es nach dem Hören direkt gekauft. Solltet ihr euch auch mal geben noch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.