Kavka vs. the Web im Interview mit Dendemann

Mein alter Bloghomie Burnster und whudat.de-Leser Markus Kavka :) haben in ihrer aktuellen Ausgabe der Myspace-Serie „Kavka vs. the Web“ den Ausnahmeflötisten Dendemann zu Besuch. Erneut herrlich lustig:

„Kunststück“

„Der Typ ist so hart, der steht auf Gästelisten minus Sieben“

Das Album kommt nächsten Freitag – endlich!

Kommentare

7 Antworten zu “Kavka vs. the Web im Interview mit Dendemann”

  1. Denzel sagt:

    lol
    ich kann immer nur lachen, wenn ich dendemann irgendwo sehe. der typ ist knallhart, soviel ist sicher. album ist gekauft!
    (und guter tip mit „kavka vs. the web“, kannte ich noch gar nicht!)

  2. Pierre sagt:

    Hahaha, wie die beiden am Schluss aus der Telefonzelle gehen. XD
    Album ist schon seit Wochen bei iTunes vorbestellt…. sobald es da ist, wirds auch schon runtergeladen. Ich kanns kaum erwarten.

  3. honki sagt:

    Dende wirkt irgendwie ganz schön reserviert in den Interview, Leidenschaft und Freude sieht anders aus. Aber für sein Stumpf ist Trumpf Video hat er sich nen Echo verdient. Best Album soll ja an BAS gehen, hab‘ ich gehört ;)

  4. alohastone sagt:

    Schließ mich dem Honki an. Bisschen reserviert der Mann. Lustig isses trotzdem. Kavka vs. the Web find‘ ich als alter Nich-Mehr-Myspace-Sack aber sehr anstrengend. Sei’s drum: Props an Dende für’s Anders bleiben.

  5. […] Hustler”Sharon Jones and The Dap-Kings EP | Blogrebellen Kreuzberg kostenlose Sharon Jones EPKavka vs. the Web im Interview mit Dendemann Dendemann kommt ab 3:20Albumstream Slash by SlashPrince’s Failed LotusFlow3r Site: An Insider […]

  6. Jan sagt:

    Ja find ich auch… es ist ja normal, jeder verändert sich, aber iwie war dende mal ein ganz anderer typ: http://www.youtube.com/watch?v=hUUuuxX3aXU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.