Kanye West synchronisiert sich selbst in neuer Episode der „Cleveland Show“

In einer neue Episode der „Cleveland Show“ (das schwarze „Family Guy“, quasi) synchronisiert Kanye West sich selbst, bzw. sein Alter Ego „Kenny West“. Er battled gegen den Sohn „Cleveland Jr.“, der sich in dieser Ausgabe als sehr talentierter MC entpuppt. Hier noch eine Art „Making of“, mit Originalszenen des Rappers beim Text einlesen:


___
[via ASV]

Kommentare

3 Antworten zu “Kanye West synchronisiert sich selbst in neuer Episode der „Cleveland Show“”

  1. Sascha sagt:

    Hehe der Part mit Auto-Tune kommt natürlich gut. :-D

  2. Donna sagt:

    Hihi.
    Gefällt mir persönlich viiieeel besser als der Gay-Fish!

    Ich mag Kanye, mir egal, was die Leute sagen.

  3. Addliss sagt:

    Wirklich eine sehr nette Geschichte! Autotune ist wirklich eine Überraschung, obwohl es keine sein sollte! ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.