Jan Delay, „Türlich, Türlich“ (auf „Word Up“-Instrumental von Cameo)

Kommentare

53 Antworten zu “Jan Delay, „Türlich, Türlich“ (auf „Word Up“-Instrumental von Cameo)”

  1. David sagt:

    Original is besser

  2. Gute Nacht und schlaf Dich schlank!

  3. Bei der Stimme könnt‘ ich kotzen, sry!

  4. Maegz sagt:

    Hat er beim Konzert in Stuttgart auch gemacht. Eines der geilsten Cover, Stimmung am Überkochen. Hab den Delay vorher nicht abkönnen, aber ihn dann als Großmeister der Zeremonie schätzen gelernt. Der Mann macht Stimmung! Das ist echter deutscher Funk.

  5. Gürtel sagt:

    was soll der scheiss denn jetzt? ;-)

  6. Giza sagt:

    Pffft. Klingt für mich nach Sparkassenazubi… Hat der Herr Icefield eigentlich irgendeine Ausbildung gemacht? Wobei, ohne Schulabschluss war das sicher nicht einfach…

    Der Song ist aber leider echt ganz gut. MC, guter Tip, wa? ;)

    GIZZLE

  7. Giza sagt:

    Anmerkung: Natürlich ist der Song gut. Weder Text noch Mugge sind von Icefield…

    So, jetzt genug gelabert.

  8. SirParker sagt:

    Hey Emse, ich dachte seit der Interview-Sache könntest Du den Delay nicht mehr so ab? Ich werd ihn mir bei Rock im Park mal ansehen und dann eine Meinung bilden.
    Zu „Word up“ kann ich nur sagen, dass das eh einer meiner all time favourites ist… sogar fast alle Coverversionen… die von GUN ist nicht schlecht, KORN hat den Job auch gut gemacht und der Delay scheint´s auch zu können… nur dieses unsägliche Cover von (Ex-SpiceGirl) Mel B. sollte per globalem Erlass verboten werden!

  9. Arnold sagt:

    Live ist der ja wirklich schlecht.
    Kommt mir das nur so vor, oder ist „Klar“ das einzige, was man sich anhören kann? Also, die Studioversion?

  10. DerTim sagt:

    Musikalisch echt klasse und den Song echt super umgesetzt, aber bei dieser Stimme rollen sich mir die Fußnägel von hinten auf…

  11. MC Winkel sagt:

    @ David: Wie fast immer. Aber gut umgesetzt, oder?
    @ ChliitierChnübler: Wenn ich so weitermache, rutsche ich beim Duschen noch durch den Abfluss!
    @ Daniel B.: Ist wie bei Helge Schneider – entweder man liebt oder man hasst ihn. Ich mag beide.
    @ Maegz: Oder?
    @ Gürtel: Naja, musikalisch schätze ich Jan Delay nach wie vor. Auch textlich geht fast alles klar. Ich habe dieses Video hier heute mal als Diskussionsgrundlage eingestellt, weil ich immer so leicht grantig werde, wenn jemand der Musik, die mir meiner eigenen artverwandt ist, zwischen den Zeilen immer die nötige Ernsthaftigjkeit entzieht. Außerdem sagt der 120x Dicker und der kommt aus Hamburg, das geht doch gar nicht! :) Wie schon gesagt, ich werde mir auch weiterhin die Delay’schen Sachen kaufen. Und mal ehrlich: Wenn wir so ein Gesicht hätten, wären wir auch verbittert!
    @ Gizeh: Chill!
    @ SirParker: Niemals! Da stehen wir drüber; genau wie zeitnah in den Singlecharts! :)
    @ Arnold: Siehe „@Daniel“…
    @ Der Tim: Mein HNO-Arzt sagt, das war mal eine Hasenscharte. Ich find‘ die Stimme super!

  12. Jan Delay

    Ich bin ja überhaupt kein Hip Hopper. Wahrlich nicht.
    Und ganz besonders Jan Delay konnte eigentlich nie leiden. Diese so penetrant genäselte AbsoluteBeginnerLiebeslied-Nummer hat mich damals einfach zu sehr genervt.
    Tja, und nun höre ich scho…

  13. […] MC Winkels weBlog » Blog Archive » Jan Delay, “Türlich, Türlich??? (auf “Word Up???-Instrumental von Cameo) […]

  14. David sagt:

    Auch wenn Jan Delays neuere Sachen meinem Geschmack nicht so entsprechen, bleibt er allein schon wegen seinen Parts bei Nie Nett und Füchse immer mein Held. Die kann ich immer noch auswendig.
    Und natürlich K2, da ist Alfred Hitchcock am Apparat :-)

  15. simon sagt:

    Wenn das mal nicht geil ist!!! Eisfeld hat einfach Style!

  16. Inge Borg sagt:

    Sach ma, seid wann lackierst Du Dir eigentlich Deine Fußnägel?
    Ich geh heut zu De La Soul, auch Böcke?

  17. Yepp— das hat Qualität…

  18. BelleNoir sagt:

    Ich sag mal, Sommerhit, leider, irgendwie. Kann ihn seit der letzten Galore ja nicht mehr leiden und die Stimme war immer problematisch, aber der Track zieht, ganz einfach. Und jetzt nochmal…

  19. enrico sagt:

    Türlich, türlich! Das is Delay, das is Style, das is Hamburg. Sein Konzert war porno, die scheppernde Stimme eben sein Markenzeichen. Der Wiedererkennungswert enorm! Und DIE Performance „bounct“ ja nun mal wirklich. Ich wünsch‘, er hätte das im Docks „D-Club“ gespielt…
    Schon komisch, wie schnell ich dem Hip-Hop-Slang verfalle…

  20. mo. sagt:

    Coverkönig von der Elbe. Und sonst so? Mal wieder was eigenes? Oder erst noch das erste Sandra Album durch den Mixer drehen?

  21. Hoeller sagt:

    Naja, ich bin überhaupt kein Delay-Fan, aber das DIng rockt total. Habe es mir schon vor einiger Zeit desöfteren angesehen. Kann aber auch daran liegen, dass ich das Original einfach gut finde…

  22. Wie – noch nicht dabie beim TOWEL DAY? Also Monsieur Winkelsen…!! Aber husch!
    ;o)

  23. Big Paw sagt:

    Nee jetzt!

    Also Cameo mit „Word Up“ ist ja ’nen echter Klassiker. Aber so?
    Und dann noch der Text vom anderen Hamburger Jung Bo?

    Doppelcover geht gar nicht!

    Ach ja, immer noch ist Handtuch Tag. Dann aber mal ran…

  24. Nixxus sagt:

    Eigentlich gut gelungen, von dem Herrn.

    Aber nach den Juryaussagen des Herrn gestern, dürfte das gar nicht gehen.

    Frage mich, wieviel Ernsthaftigkeit er sich bei dem Song selber zugesteht.

    Na Latte

    Grüße

  25. robert sagt:

    Mönsch MC,

    wegen dem hier:

    Außerdem sagt der 120x Dicker und der kommt aus Hamburg, das geht doch gar nicht

    und dem hier

    Und mal ehrlich: Wenn wir so ein Gesicht hätten, wären wir auch verbittert!

    schmeiße ich auch Dir mal ein fettes „Chill!!“ von Berlin innen Norden! :)

    Klar is Dritter Scheisse, aber immerhin seid Ihr Dritter geworden! Bin ich nicht! ;)

    Allet nicht so krumm nehmen, Sportsgeist ausgepackt, weiterhin schöne Musik gemacht und dann halt nächstes Mal wieder vor 500 und halt nicht vor 20.000 Leuten, aber dafür dann eben auch vor 500 umso tolleren Leuten!! ;)

    Gruß aus dem sonnigen Berlin!

  26. André sagt:

    Bei iTunes gibts das komplette Live Album von seinem Konzert in Mannheim „Jan Delay – Mercedes Dance-Live“ mit 14 Songs für 1,98 Euro … habs mir letzte Nacht geholt ..

    Das ist doch einen Tip wert ;)

  27. Silka sagt:

    klingt gut aber das original ist auch mein liebstes

  28. Blabbermouth sagt:

    Seine Musik finde ich super. Schade, dass der Typ so wenig in der Birne hat.

  29. onGri sagt:

    das instrumental rockt!

  30. King Barber sagt:

    ….Mit einem richtigem Mischer kann wohl jeder singen…. auch wenn er klingt wie einer der sieben Zwerge !!!
    Live ist besser…..Sorry Hr. Delay.
    Ist wohl nicht meine Welt…..

  31. lluxus sagt:

    finde jan delay ansich garnicht mal so schlecht, allerdings wird er von der „musik-„presse und den medien im allgemeinen schwer überbewertet. das er aber zuwenig in der birne hat, das denke ich nicht. eher im gegenteil.

    der türlich türlich track geht klar.

  32. Ich bin immer wieder erstaunt, wie gut manche Mashups sind – vor Allem, wenn sie live gespielt werden.

  33. KleinesF sagt:

    Ist das nicht der Tüp mit Lippenkiefergaumenspalte? Respekt; ich traue mich ja auch ohne kaum auf die Bühne.

  34. subcess sagt:

    dies ganze live-album von dem herren delay ist das ÜBERBRETT! Pflichtkauf für jeden Musikliebhaber!

  35. Nixxus sagt:

    Ich hab mir den Delay Song jetzt noch nen paar mal angehört in der itunes-Version.

    Ich muss sagen trotz Doppelcover recht fett, abgesehen davon, dass durch das Cameo-Original eh nicht viel schief gehen konnte (eines der derbsten beats die ich je gehört habe).

    Allerdings bleibe ich dabei, dass Eizi bei mir viel eingebüßt hat durch die Aussagen bei der Juryentscheidung…

    Schade, der Herr hat immer fette beats, geile samples, großen Sprechgesang, aber null Hirn (mhhh vielleicht auch MEGA-ARROGANZ, oder Angst vor weiterem guten Sprechgesang hehe, oder es ist sonstwas, dass ihn zu solchen Äußerungen treibt)

    Grüße

    Ansonsten, nach der Entscheidung hab ich mal wieder meine Def Jam Box „10th year anniversary“ rausgekramt……GROßES KINO….UND SPORT

  36. Nixxus sagt:

    Ach voll vergessen…wirklich gute HipHop-Cover (aber voll subjektiv):

    Sometimes I Rhyme Slow
    The Rain
    Pop Goes The Weasel

    Alle mega alt und von einer Box, aber egal ich hab noch nix besseres gehört, sorry (bin ja auch nicht mehr gerade Frischfleisch^^)

    hätte sonst noch nen paar hübsche Punk-Cover, aber die gehören hier wohl nicht hin.

  37. David sagt:

    Hab das beim Raab gesehen und hab das Live-Album, finde die Version richtig cool

  38. […] Gesehen habe ich das bei der Pro7 Fight Night (Ja, ich schäme mich) und fand es direkt richtig geil. Jan Delay hat auf seiner “Mercedes Dance Live” CD, bzw. auf der Tour, “Türlich, türlich”, Bos Sommerhit von vor ein paar Jahren, mit “Word Up” von Cameo gemasht. (oder wie man das in pseudo-deutsch schreibt. Ein Mash-Up gemacht.) Mercedes Dance ist ganz okay, das Live Album um Längen besser. Und eben habe ich beim MC Winkel das Video vom Live Konzert, also nicht das bei Pro7, sondern in Mannheim, gefunden. Hier also Jan Eißfeldt mit “Türlich, türlich”: […]

  39. Didier sagt:

    …man kann den Jan D mögen, oder es bleiben lassen.
    Musik macht er nicht erst seit gestern, sondern er ist schon in viele spassige Projekte verwickelt gewesen. Soviel an die Nörgler!

    Ich für meinen Teil kann auch mit seiner etwas eigentümlichen Stimme leben!
    Doch was heisst das schon; ich finde ja auch Toni L gut!

    Cheerio
    Didier

  40. Stefan sagt:

    Zürich, Zürich – sicher Digger!

    Grandioser Auftaktsong im ausverkauften Palais X-tra. Hat gerockt ich sag euch das.

  41. jana sagt:

    geiler mann und geiles lied. einer der wenigen deutschen musiker der was drauf hat!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  42. olli sagt:

    der jan ist jawohl nur noch komerz

  43. Joppes sagt:


    Fetter Scheiß! Hätte man nicht besser adaptieren können…

  44. Jan Delay sagt:

    Jan ist der beste!

  45. JC S sagt:

    …wenn du aus hamburg kommst, kriegtse bei diesem track eine gänsehaut… jans stimme ist sein markenzeichen, er nennt sich ja nicht „die treffenden töne“ :-)

  46. cameosis sagt:

    dank des originals ist diese mashup-version auch gut. an cameo und »word up!« führt kein weg vorbei!

    auf jeden fall hat jan delay geschmack, was die musikauswahl angeht.

    audi,
    t.

  47. hasi sagt:

    weiß jemand von dem der des lied gecovert hat? also nicht das Bo sondern des andere Lied

  48. Cenny sagt:

    JAN DELAY IST EINE NAZI!

  49. j0 sagt:

    warum laber ihr alle über Jan Delay ab? seine Stimme klingt zumindest mal echt besonders und seine Texte waren und sind gut. für mich einer der chilligsten hamburger musiker!

  50. j0 sagt:

    @ hasi: nachdem ich jetzt ne stunde extreb gegrübelt habe und ich nun auch endlich wissen wollte, woher mir die Melodie so verdammt bekannt vorkam, fing ich irgendwann aus heiterem Himmel an zu singen: „word up…!“ das lied ist von Korn – Word up =) falls du es nach 4 Monaten noch nicht weißt;) Grüße

  51. Malte sagt:

    Danke! ich wollte immer schon wissen, was das Original war. Läuft das nicht auch in der ganz neunen Mars Werbung mit dem Verkehrspolizisten?

  52. aufklärer sagt:

    hihi, wie wärs wenn man erstmal liest und wenn man recherchiert, dann bitte auch richtig. das original ist von cameo!

  53. halihalo sagt:

    bei dem versteh ich immer kein wort! und das bei einer musik die irgendwie an soulstimmen denken läßt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.