Influencers In-Depth Series: Steve Stoute

Die „Influencers In-Depth Series“ ist eine Mini-Serie, die Mode, Werbe- und Unterhaltungspersönlichkeiten in den Fokus bringt, die die Gedanken der Kurzdoku „Influencers„, die wir hier schon mal hatten, vertieft und weiterführt. Den Anfang macht Steve „The Commissioner“ Stoute, der Manager von NAS, der als eine der einflussreichsten Kräfte im Entertainment-Marketing Bereich gilt und unter Anderem für Kunden wie HP, McD, Rihanna und Lady Gaga arbeitet.

Er spricht über die „Coolness“ des Muhammed Ali, darüber wie Marken und Künstler früher miteinander angefangen haben und wie sich diese Beziehung im Lauf der Zeit verändert hat und wie man durch vorausschauendes Denken und Planen den Weg zum persönlichen Erfolg finden kann. Just like our Emser.

via modernmet

Dies ist ein Gastbeitrag von eurem whudat vice-ceo honki. Über Kommentare und Freibier würde er sich an dieser Stelle sehr freuen. FB-Likes gehen aber auch in Ordnung.

Kommentare

4 Antworten zu “Influencers In-Depth Series: Steve Stoute”

  1. MC Winkel sagt:

    I love you for the last words, homie! :)

    Doof nur: jetzt sitz ich hier und schau mir diese ganzen Beiträge an, statt an den Strand zu bouncen. Um 15h geht’s def. rüber!

  2. San sagt:

    klasse beitrag honki

  3. Honki sagt:

    @San: Aber auch ein schwieriger, die Musik ist leider einen Tick zu laut, sodass einen manche Gedanken nicht sofort erreichen.

  4. […] von Größen wie Nas oder Mary J. Blige, Autoren und Entrepreneur Steve Stoute – ein absoluter Influencer, dem man bei all seinem Erfolg natürlich auch in Sachen Sneakers (herrlich, wie respektlos in […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.