Hysterical Literature – A project by Clayton Cubitt (2 Pictures + 7 Clips)

Sieben verschiedene Frauen lesen sieben verschiedene Literaturstücke und werden dabei unter dem Tisch mit einem Vibrator penetriert. Der Sinn dahinter? Ich weiß es nicht. Oder besser gesagt – seht selbst was ihr daraus für euch gewinnt. Ich weiß nur, dass es ein wunderschönes, intelligentes und provokantes Projekt ist, dass Frauen in ihren empfindsamsten, intimsten, zerbrechlichsten und zugleich stärksten und schönsten Momenten zeigt. Wer wahrt wie lange die Beherrschung? Ist das Pornographie? Der Orgasmus als Kunstform? Der Kopf hinter dieser Sache ist niemand geringerer als Clayton Cubitt. Fotograf und Filmemacher, der schon mit Die Antwoord und Nicky Da B und für Magazine wie Vogue, Rolling Stone, Vibe, Glamour, Elle, GQ, Surface, etc. gearbeitet hat. Ich würde raten, schaut euch einfach diese Videos an und entscheidet selbst, welche Message ihr daraus zieht oder ob ihr euch einfach eurem Kopfkino ausliefert.

„Hysterical Literature: a viral video art series exploring mind/body dualism, distraction portraiture, and the contrast between culture and sexuality.“

Clips:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=PQuT-Xfyk3o[/youtube]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=nHt4IEyYuyQ[/youtube]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=nEx2zQ_0Inc[/youtube]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=lUARpT4JJew[/youtube]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=oRC2UH9X27Y[/youtube]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=2oNptc-IKeI[/youtube]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=2bcY5hSurYY[/youtube]
___
[via]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.