Hyperrealistic Hand-Cut Paper Portraits by Korean Artist Yoo Hyun

Zum Ende der letzten Woche haben wir Euch mit den „Fashion Landscapes“ des Illustrators Shamekh Bluwi an dieser Stelle bereits gezeigt, was sich mit Schere, Stift, Papier und einer ordentlichen Portion Kreativität so alles anstellen lässt. Der koreanische Künstler Yoo Hyun treibt das Ganze mit seinen wahnsinnigen, hyperrealistischen Hand-Cut Paper Portraits allerdings auf die Spitze. Zu sehen bekommen wir hier die Konterfeis bekannter Persönlichkeiten wie beispielsweise Jean-Michel Basquiat, Michael Jackson, John Lennon, Albert Einstein oder Jim Morrison… allesamt von Hyun in filigraner Handarbeit aus einzelnen Blättern Papier geschnitzt. Wie genau sich das darstellt, lässt sich direkt hier unten begutachten. Enjoy:

Patience, precision and a very steady hand are only a few of the skills necessary to realize the series of hand-cut paper portraits by korea-based artist Yoo Hyun. The portfolio of meticulous works are made with humble tools, including an x-acto knife, household tweezers and large sheets of paper. By carefully slicing away thin slivers of the material, Hyun forms a woven zig-zag pattern contained inside a solid frame. Although these narrow lines of varied widths and measures may appear to be nothing more than unusual slices of paper at close range, a hyper-realistic portrait appears when held from a distance.


___
[via designboom]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.