Tasty & Giant Anamorphic Food Art Installations of Albert Einstein & M.K. Ciurlionis

Emilija Vinzanovaite und Jolita Vaitkute aus Litauen leben ihre unbändige Kreativität, unter anderem auch auf dem stetig wachsenden Feld der Food Art aus. Aus unzähligen Leckereien wie Muffins, Cookies, Doughnuts, Früchten sowie diversen Drinks, arrangieren die beiden Damen in stundenlanger Arbeit riesige und anamorphotische Portraits-Artworks. Wie bei Werken dieses Genres üblich, erschließt sich dem Betrachter auch hier, die Genialität des Gesamtbildes, ausschließlich aus einen bestimmten Blickwinkel. Die beiden aktuellen Food Art-Kreationen von Vinzanovaite und Vaitkute stellen beispielsweise die Konterfeis von Albert Einstein M.K. Ciurlionis dar. Wie genau das Ganze aussieht, lässt sich direkt hier unten überprüfen. Just have a look + Enjoy:

Sometimes when Emilija Vinzanovaite and I get tired of art installations, we make this: tasty and giant food arts, which should be eaten! The first one is a four meters long perspective (you can see this only from one angle) artwork with Einstein’s face. We worked for five hours to make it happen. It was made from different deserts like canelles, chocolate, muffins, strawberries, grapes, macaroons… It was really hard not to eat everything while working. – Jolita Vaitkute


[via BP]

Kommentare

Eine Antwort zu “Tasty & Giant Anamorphic Food Art Installations of Albert Einstein & M.K. Ciurlionis”

  1. Wenn aus Keksen Gesichter werden

    Mit Esssen spielt man nicht – mit Essen macht man Kunst! Zumindest ist das bei Emilija Vinzanovaite und Jolita Vaitkute aus Litauen der Fall, die gerne aus Lebensmitteln Portraits zaubern. Anamorphe Essenskunst, quasi, die ordentlich Eindruck sch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.