Frühling unvereinbar mit Naturkühlung

Ist ja schön, dass es jetzt wieder wärmer wird. Hat aber auch einen bedeutenden Nachteil: Ich kann mein Bier nicht mehr auf dem Balkon lagern! Den ganzen Vormittag knallt die Sonne auf’s Holsten – soll ich zum Abendbrot etwa lauwarmes Bier trinken? Bin doch nicht erkältet.

Kommentare

25 Antworten zu “Frühling unvereinbar mit Naturkühlung”

  1. die_schottin sagt:

    Das Problem haben wir jetzt leider auch. Jetzt heißt es wohl den Kasten in den Keller stellen und mühselig die Flaschen einzeln hochholen.

  2. D. sagt:

    36 ! … scheiß Spiel

  3. Dirk sagt:

    Da gibts nur eines: Scheiß aufs Ozonloch und CO2, stell den Kühlschrank wieder an und das Holsten da rein.

  4. Ulf sagt:

    Benenne das Bier einfach um in Hopfentee.

  5. krisz sagt:

    Das habe ich vor ein paar Stunden leider ebenfalls feststellen müssen. Das Wetter ist heute aber auch wirklich gemein. Kaum 8 Grad, aber Sonne wie im August. Gestern hats hier noch Eisbrocken geregnet.

  6. kokmok sagt:

    lieber mc,
    sauf nicht so viel, sonst wird sich das irgendwann böse rächen!!!

  7. Sebastian sagt:

    Ähm… Kühlschrank?

  8. Mike Schnoor sagt:

    Das geht mir ähnlich mit dem Flens… zum Fußballspiel gestern ging es ja, aber sonst? Mist.

  9. Tim sagt:

    Mach´s wie ich und verfrachte es innen Keller. :D

  10. Mike Schnoor sagt:

    Ich frage mich, wie ich 3 Kästen Bier im Kühlschrank lagern soll… zuzüglich 1 Kasten Bionade und 2 Kästen Cola&Limo …. :)

  11. menace sagt:

    Also als ich noch in Kiel gewohnt habe, haben wir an die Bierkisten einfach nen langen Tampen rangebunden, und das Bier ca. 4 Meter tief in der Ostsee gekühlt. Auf Grund der starken Elbströmung ist das hier in Hamburg problematischer, und das Planschbecken Alster ist schon Weihnachten auf 20°. Von daher bitte nich beschweren meine lieben Kieler! Ihr habt das doch ganz gut!!!:-)

  12. kontenfee sagt:

    @Mike: Hols halt aus den Kästen raus ^^

    bussi
    eure kontenfee

  13. frau k. sagt:

    in meinem Kühlschrank ist noch Platz :-P

  14. Silka sagt:

    tja da musst du wohl die positionen wechseln. bier rein , du raus ;)

  15. Raducanu sagt:

    Zweitkühlschrank kaufen und aufn Balkon stellen. Hätte im Sommer dann vor allem den Vorteil, dass Du immer schön kaltes Bier hast und noch nicht mal aufstehen müsstest, wenn Du auf dem Balkon ne Runde chillst.

  16. creezy sagt:

    Bratwürste in Biersauce, die passt auch warm.

  17. hans sagt:

    ich hätte da einen vorschlag

  18. Holsten? Also, wenn’s Bier wäre, hätte ich ja auch den Kühlschrank vorgeschlagen (billige Exemplare für gut 100 Euro im Elektromarkt Deines Vertrauens), aber bei Holsten nützt das wohl nix mehr.

    *duck und weg*

  19. Schnitzel sagt:

    Puuh, ich hatte schon Angst. Zuerst hab ich doch tatsächlich „Frühling unvereinbar mit Natursekt“ gelesen…

  20. prinzzess sagt:

    bei erkältung hilft HEISSES bier…lauwarmes macht nur nen würgereiz.

  21. Tobe sagt:

    mein mitgefühl … shice klimawandel ;-p

    VG vom Verklagten

  22. Mr. m sagt:

    Hm…. MC ich hoffe du findest bald eine Lösung für das Problem. Bei mir das selbe Spiel. Hab jetzt alle Biervorräte gekillt. Wenn wieder neue Vorräte kommen, wandern die sofort in Keller

  23. scheint wohl gerade thema zusein. ich hab mich jedenfalls auch wegen des plötzlichen hitzeeinbruchs nach alternativen umgesehn. schnelles eis bier gibs hier. prost.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.