Fashion Utensil des Tages: Dadbag – Die Bauchtasche, die hängende Schmierbäuche macht

Gute Nachrichten für alle Couch-Potatoes: nachdem es in jüngster Vergangenheit auf Instagram nur noch topgeshapete Crossfit-Bodies und bosstransformierte Hochglanz-Hühnerbrüste zu sehen gab, hat die Oberkörper-Lobby zusammen mit Karl Lagerfeld festgelegt, dass ab sofort unsportliche Schmierbäuche der neuestes Shit sind. Jeder, der Fashion-seitig also etwas auf sich hält, sollte jetzt schnell sein und sich einen möglichst hellen und behaarten Schmierwanst anfressen, bei dem von Bindegewebe keine Rede sein darf.

Für die Überbrückungszeit haben wir auch schon eine Idee für Euch: diese Dadbag-Bauchtasche hier simuliert täuschend echt dicke Mitten. Wem es also zu lange dauert, sich monatelang ausschließlich von Kohlenhydraten, Friteusenfett und Glutamaten zu ernähren, der kann sich schon ganz bald die von Albert Pukies erfundenen Dadbag zulegen. Derzeit sucht der Mann noch Investoren und Partner für eine Massenproduktion, die aber mit Gewissheit in Bälde kommen wird. Weitere Bilder dieses ästhetischen Meisterwerks bekommt ihr nach dem Jump:

„I made the dadbag because I’m desperate to have dad bod but I’m also very concerned about the health risks associated with it. The solution is quite simple, a bumbag with a proper dad belly printed on it. Now I can put on a dad bod whenever I feel like it and even store my valuables in it. The Dadbag is currently not available to buy, but I’m on the lookout for partners and manufacturers to hopefully go into mass production soon.“ – Albert Pukies (The Dadbag creator)

Alle verfügbaren Modelle:


___
[Die Dadbag bei Instagram | Danke an Raoul für den Hinweis]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.