Fabric Pixel Padded Portraits by Mads Hjort (6 Pictures & Clip)

Der Designer Mads Hjort aka Hjortefar hat für die Kunstausstellung Hallingdal 65 zwei Portraits mit dem Titel „Bum und Nanna“ entworfen. Die Pixeloptik kommt durch die verwendeten kleinen Stoffkissen zustande. Insgesamt bestehen die beiden Portraits aus 6.728 Elementen und das Team um Mads Hjort hat dabei 29 verschiedene Farbtöne zum Einsatz gebracht. Soll der Typ eigentlich Louis de Funès sein???

For Kvadrat’s “Hallingdal 65” exhibition, studio Hjortefar made two portraits entitled “Bum and Nanna” that were constructed with 6,728 colored cloth squares.


[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=OZ6zKXYA8UM[/youtube]
___
[via illusion]

Pin It

Facebook Comments:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

"Light Drive" - Ein StopMotion Lichtfeuerwerk mittels Technics 1210er von Kim Pimmel
Forgotten Memories - Paintings by Jhina Alvarado (10 Pictures)
Rap Quote Posters by Zaven Najjar (8 Pictures)
Benny Gold 2014 Holiday Lookbook (11 Pictures)
Incredibly Detailed Animal Portraits Created out of Paper by Artist Patrick Cabral