„Expected Surprise“ – Künstler Artez mit großartigem Mural in Wien

Dem aufmerksamen WHUDAT-Leser dürfte es kaum entgangen sein… seit geraumer Zeit sind wir große Freunde der dopen Mural-Artworks von Street Artist Artez aus der serbischen Hauptstadt Belgrad. Auf der ganzen Welt verteilt lassen sich Wandbilder des 29-jährigen mittlerweile finden, der auf wirklich grandiose Weise Photo-Realism und Illustration miteinander verbindet. 2017 durften wir uns über großartige Pieces vom guten Artez in Hamburg, Pozarevac (Serbien), Bracu (Kroatien), Espoo (Finnland), Jesenice (Slowenien) und Kragujevac (Serbien) freuen. In diesem Monat bekommen wir sogar schon das zweite brandneue Piece aus der Artez’schen Feder serviert. Nach seinem Beitrag zum Mural Istanbul Festival namens Beautiful Journey, weilte der gute Mann jüngst in Österreich. Im 4.Bezirk von Wien entstand soeben das Piece „Expected Surprise“ im Rahmen des Projekts Calle Libre. Artez selbst ließ dazu verlauten: „Playing Jenga with your eyes closed, recon only on your sense of touch, could be quite challenging. Mural is picturing the moment before falling Jenga activates the sense of hearing, the moment in which it is possible for an expected surprise to happen.“ Ein paar Impressionen des imposanten Stücks Wallart aus der Salesianergasse 16 lassen sich direkt hier unten checken…Enjoy:

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.