Es ist wie dies und wie das und wie dies und ah

Es hat sich viel getan in den letzten 10 Jahren, sogar bei den KFZ-Versicherungsanbietern. Da, wo man sich früher immer eine physikalische Doppelkarte beim lokalen Versicherungsbüro beschaffen musste, reicht heute ein Anruf. Man gibt 2 KFZ-Schlüsselnummern durch, bekommt dafür eine VB-Nummer und gibt diese dem Händler, welcher sich dann um den ganzen anderen Shice (Anmeldung) kümmert. Ich muss schon sagen. Und dann werde ich nach 9 Jahren von meiner damaligen Versicherung zu den gleiochen Konditionen eingestuft (SFK IV, 65%) – was nicht zwingend üblich ist. Und weil man ja nicht immer nur meckern soll, lobe ich mal: Holler at HUK-Coburg!
___

Und einen Steuerberater brauche ich auch. Es ist schon komisch. Da entscheidet man sich irgendwann für einen kaufmännischen Beruf und stellt recht schnell fest, dass es nichts Nüchterneres, gleichzeitig aber auch Furchterregenderes als das deutsche Steuergesetz gibt. Aber man macht das trotzdem. Naja, hole mir kommende Woche einen Termin. Der Typ kriegt Alles von mir, wo Zahlen drauf stehen. Kassenbons, Kinokarten, Bewirtungsbelege. Am Jahresende soll er mir dann sagen, dass ich aus steuerlichen Gründen eine Immobilie auf den Balearen kaufen sollte. Und weniger thailändisch essen.
___

Ich jetzt auch. Beziehungsweise mein iPhone. Ich musste es tun, weil ich erkannte, dass man nur 10-15% vom bereits vorhandenen Potential nutzen darf. Da mach‘ ich nicht mit! Tat auch gar nicht weh. Und ich habe jetzt diese Navigon-App, welche wirklich toll ist.
___

Vielen Dank für Eure zahlreichen Tipps und Hinweise auf mein Autogesuch-Posting. Ich glaube, es gibt keine Automarke, die nicht genannt wurde. Und nach meinem Hinweis auf ein etwaiges Sponsoring kam es sogar zu drei sehr interessanten Mailwechseln, die alle noch nicht beendet sind. Sollte es klappen, dass man mir am Ende tatsächlich einen Wagen vor die Tür und so… also ganz ehrlich: ich würde mich ähnlich freuen wie 2005 über den Jacuzzi. Wie dem auch sei: bis spätestens Mittwoch muss ich mich entscheiden haben. Werde morgen mal meine Top 3-5 zur Abstimmung freigeben.

Und auch sonst passiert viel gerade. Aber alles gut!

Kommentare

14 Antworten zu “Es ist wie dies und wie das und wie dies und ah”

  1. Paul sagt:

    Einer meiner Professoren hatte in 25minuten seine Steuererklärung erstellt. Er meinte das sei ganz einfach wenn man sich einige Tage intensiv damit auseinander gesetzt hat.

    Ich bin schon ganz gespannt auf Auswertung bezüglich des Artikels „Autogesuch“

  2. Pssst! sagt:

    steuererklärung! ein buch mit trilliarden siegeln!

    danke für das up-date im whodattschen leben ;)

    bei uns iss auch alles gut. falls es interessiert ;)

  3. Dirk sagt:

    Wie, weiterhin nur 65%? Du bist doch gefahren, hoffentlich unfallfrei, oder? Lass dir das von denen, die dir dein Fahrzeug zur Verfügung gestellt haben, bescheinigen, und dann sollte es sogar eine bessere SFK geben.

  4. Herr Schmidt sagt:

    Da bin ich ja mal gespannt, ob es Bentley oder doch Jaguar ist, die die Dir ’nen Wagen vor die Tür stellen.

  5. Erdge Schoss sagt:

    Brauchen Sie, werter Herr Winkelsen,

    noch Tankquittungen?

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  6. der.grob sagt:

    steuererklärung. gut, dass sie mich daran erinnert haben.

  7. Rob Vegas sagt:

    Lass Dir nicht einfach einen gesponsorten Kleinwagen andrehen. Diesen Picanto-Stempel wirst Du dann nie wieder los ;-)

    Für 29.000€ findet sich übrigens gerade ein gut erhaltener DeLorean bei Mobile.

  8. DFink sagt:

    Ich hoffe es wird ein schöner Opel Astra xD

    Und zu viel zum Thai / China Mann gehen gibts gar nicht!

  9. Michael sagt:

    Die Steuererklärung mache ich (noch) selbst. Ich glaube nicht, dass ich dabei drauf zahle (schlieslich würde der Steuerberater auch Geld kosten). Aber mich würde ja mal interessieren, was der aus den Kinokarten gemacht hat?

    Mit dem Auto: Das wär doch mal cool wenn da was gesponsortes geht!

  10. Johanna sagt:

    Ich habe eine Verwandte, die hat sich gefreut, als sie „nur“ 10.000 Euro Steuern nachzahlen musste. Da fragt man sich natürlich, wieviel es eigentlich hätte sein müssen. Soll ich da mal nach der Nummer des Steuerbüros fragen, Mr. Winkel?

  11. Die DiVa sagt:

    Ihre Spannungskurve, werter Herr Winkel, gleicht mal wieder der eines Flitzebogens.

    Herzlichst und Hummeln im Hintern

    Ihre DiVa

  12. virus sagt:

    Hi, das mit der HUK-Coburg Versicherung ist nicht so einfach. Mein Rat, mal in DEN Verbraucher-Blog zu Versicherungsfragen-KFZ-Schaden http://www.captain-huk.de reinzuschauen. Dann gibt es später kein böses Erwachen.

    MfG Virus

  13. Svenja sagt:

    Ich finde, zu dir würde ein Saab am besten passen.
    Damit kommst du irgendwie total sophisticated rüber.

    Doch, Saab passt zu dir. Auch wenn du nicht mal Architekt bist.

  14. patomate sagt:

    MC wird heiraten……….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.