Entstinkung


Stellt Euch den Geruch vor, wenn ein zehnköpfiger Wurf unstubenreiner Katzenjungen über´s Wochenende in einem Pfandflaschenlager bei 32°C Raumtemperatur Durchfall hat. Ungefähr so riecht es temporär in meinem Badezimmer. Und das, obwohl gar kein Stuhl durch die Rohre geschickt wurde. Einfach so. Man kann diesen Geruch nicht genau lokalisieren. Es scheint so, als wenn 30% der üblen Luft aus dem Abfluss der Badewanne kommt, 20% aus dem Abfluss des Waschbeckens und der Rest irgendwie aus der Brüllschüssel. Das geht so nicht, wie ich finde. Da ich ja überlege zu kaufen, muss sich das mal jemand ansehen, beschliesse ich. Also rufe ich kurzerhand bei der Noch-Wohnungsvermietung an und reklamiere.

MC: Herr M., es riecht bisweilen fürchterlich in meinem Nassräumen. Nach Rücksprache mit Herrn H. (Verkäufer, Anm. der Red.) geht es in Ordnung, wenn sich das mal ein Klempner ansieht.
M.: Hat Herr H. denn zugesagt, dass Waschtische und Toiletten ausgetauscht werden?
MC: Noch nicht, es soll halt erst einmal jemand vorbei kommen und sich das ansehen…
M.: Ach was soll das denn, dann erneuern wir das. Es wird sich gleich eine Klemptner-Firma bei Ihnen melden, geben Sie mir bitte Ihre Telefonnummer…

Keine 15 Minuten später ruft die Firma bei mir auf dem Handy an und fragt nach den jeweiligen Größen der Becken. Man hat den Auftrag der Vermietungsgesellschaft bekommen und würde nächste Woche alles austauschen wollen. Ja ist denn das die Möglichkeit?! So einfach geht das? Offensichtlich befinde ich mich gerade im Dénes Törzs-Paralleluniversum. Und wenn ich schonmal bei „Wünsch Dir was“ bin, frage ich heute doch mal nach einem Urinal, welches man mir anstelle der neuen Kloschüssel im Gäste-WC einbauen könnte. Mit Kopfstütze!

Kommentare

27 Antworten zu “Entstinkung”

  1. glam sagt:

    das verleitet mich jetzt fast zu einem beitrag, der die welt friedlicher, beziehungen glücklicher, freundschaften entspannter machen könnte; ein beitrag, der mit übel riechenden nassräumen zu tun hat. aber nein. dieser beitrag hätte null glamour. soweit ging nämlich nicht einmal sex and the city.

  2. Doktor Katze sagt:

    Ach Herr Winkel,
    Sie und Ihre Katzenphobie… ;)

  3. burnster sagt:

    Hahaha! Du und der Doc Katze, ihr habt euch wohl zusammengerauft. Süß. Ansonsten glaub ich, hast du das somnabul verfasst. So etwas passiert in Wirklichkeit nicht.

  4. Stoertebeker sagt:

    Das spricht eben von wahrer Überzeugungskraft ihrerseits, Herr MC! Statt einer Mücke einen Elefanten zu bekommen.
    …fragt sich nur wo man den unterstellen kann….

  5. Captain Cord sagt:

    du bekommst jetzt zwar ein paar neue keramik möbel, aber dafür garantiert keine 5000€ nachlass. :P

  6. Christoph sagt:

    Respect! Bei mir riecht es ab und zu auch. Aber ich denke das liegt daran das das Retnerehepaar über mir mal wieder Kohleintopf oder ähnliches gekocht hat und danach den flotten Otto hat! :)

  7. Saintphalle sagt:

    Urinal im Gäste-WC? Mit Kopfstütze? Damenbesuch scheinst du aber nicht oft zu kriegen, oder?

  8. Tina sagt:

    Ich durfte mal ein ähnliches Phänomen erleben: Immer mal wieder ein plötzlicher, widerlicher Gestank aus den Toiletten – Gott sei Dank nur bei meinem alten Job und nicht zu Hause.
    Damals wurde mir erklärt, das trete bei einer ganz bestimmten Windrichtung auf und läge an der Kieler Förde. Irgendwie. Habe ich nie verstanden.
    Also, bei der nächsten Geruchsattacke vielleicht den Wetterhahn zücken und der Sache auf den Grund gehen?

    Will Dir aber nicht Deine Hoffnung auf olfaktorische Linderung nehmen…

  9. Onkel Tank sagt:

    Ich muss auch dringend bei meiner Hausverwaltung anrufen, da ich auch ein Problem mit dem Gestank in meiner Nasszelle habe. Da läuft irgendwas ins Klo zurück was da nicht hingehört … vielleicht wechseln sie ja bei mir auch alles aus … :-)

  10. Lady sagt:

    Wozu brauchen Männer Kopfstützen an einem Urinal? Verlieren sie beim Wasserlassen das Gleichgewicht? Sehr eigenartig…

  11. MC Winkel sagt:

    @ Glam: Fein, man muss auch mal „nein“ sagen können…
    @ DoktorKatze: :) Ach was. Wissen Sie, in Wahrheit habe ich die gar nicht!
    @ Bunster: Du willst doch jetzt nur gucken, ob ich „somnabul“ nun ebenso in meinen aktiven Wortschatz aufnehme wie „humbugös“. Tu´ ich aber nicht, denn es war tatsächlich so! Aber ein Urinal gibt´s wohl nicht. Ist teurer als einen normale Schüssel; wer hätte das gedacht…
    @ Störti: Da find´ ich schon ´nen Platz für!
    @ Amadeus: Warum nicht… für den Balkon oder so…
    @ Cord: Abwarten!
    @ Saintphalle: Die machen ins Bidet!
    @ Tina: Haben Sie nun aber! :( Und das, wo ich doch 100m Luftlinie vom Kanal wohne…
    @ OnkelTank: Nur, wenn Sie kaufen wollen!
    @ Lady: Weil´s so verdammt bequem ist, Lady!

  12. Unverdauliches
    Allm?hlich wird mir ein bisschen langweilig. Ich kann nicht raus, und zum Fensterputzen (oder ?hnlich kreativen T?tigkeiten) bin ich zu schlapp. Was bleibt mir ?brig, als ein bisschen rumzusurfen. Dabei begegnen mir illustre Dinge.

    Und wieder ei…

  13. Malcolm sagt:

    Ob ich es schaffe Doktor Katze UND den Winkel als Urlaubsvertretung einzubinden?
    Den Spaß wäre es wert..!

  14. MC Winkel sagt:

    Hey Malcolm, Doc und ich sind inzwischen so!

  15. Also das ist ja wohl alles erstunken und erlogen!
    Und wenn nicht, dann stinkt mir das noch viel mehr!

  16. r0ssi sagt:

    Wenn bei ihnen im Haus eine Wohnung frei wird, sagense mal Bescheid. Das sind ja Zustände von denen ich nicht zu träumen wage. Unser Vermieter hat jüngst Dachreparatur und Rohrreinigung mit den nebenkosten abgrechnet und ich zweifle schwer, ob das rechtens ist.

  17. MC Winkel sagt:

    @ e!genart: Ganz ehrlich: Nein! Die machen das echt für lau!
    @ r0ssi: Da habe ich auch meine Zweifel! :) Aber wenn ´was frei wird, melde ich mich. Kriegen Sie hier zwangsläufig mit.

    Überlege, ob ich eine „MC-V Cribs“ machen sollte, wenn alles fertig ist?!

  18. schroeder sagt:

    mir gehts da Vermieter mäßig auch eher wie Herrn r0ssi. Aber vielleicht sind die auch nur so zuvorkommend, weil der MC sich als potenziellen Kaufer aufgestellt hat… das werd ich ja im Leben nicht.

  19. mc rechterwinkel sagt:

    vll ist ja einer in der wohnung über oder unter dir im badezimmer gestorben. und der verwesungsgeruch zieht langsam durch die rohre hoch/runter. sone oma die keinen mehr hat der nach ihr schaut. sie ist warscheinlich schon 2-3 tage tot. vll aber auch schon eine woche. man weiß es nicht genau.

  20. dielux sagt:

    lange gebraucht hab ich dabei, rauszufinden, was da auf dem klo sitzt. jetzt weiß ichs. erstens hab ichs rausgelesen und zweitens, wenn ichs weiß, seh ichs auch. faszinierend.

  21. daniel sagt:

    pissoir in den eigenen vier wänden ist das höchste der gefühle.
    ein bekannter von mir hat sich diesen traum letztens auch erfüllt ..

  22. 500beine sagt:

    scheiss doch
    drauf.

  23. matthiasHG sagt:

    Dann ist also dein Bad die Rohrbelüftung für’s Haus. Auf jedenfall hat der Handwerker ein Auftrag, die Wirtschaft wird angekurbelt und das Problem der Geruchsbelästigung ist nicht beseitigt. Toll ! Wie im richtigen Leben…die Ursachen werden nicht beseitigt sondern vergoldet.

  24. […] Wie Ihr wisst spiele ich mit dem Gedanken, mir die Wohnung zu kaufen, in der derzeit noch als Mieter lebe. Zuletzt überlegte ich ja, mir von der Klempnerei, die ohnehin beide Waschtische und Toilettenschüsseln im WC und im Gäste-WC auf Rechnung der Vermietungsgesellschaft austauschen wird, anstelle der Toilette im Gäste-WC ein Urinal installieren zu lassen. Nach Rücksprache mit der Klempnerei würde ein Urinal Mehrkosten von ca. 1.000-1.500€ verursachen. […]

  25. Chica sagt:

    Is voll witzig wie des bild aussieht aba das wat dir passiert is,
    is nich so geil naja ick wünsch dir
    noch viel erfolg.
    Viel glück naja
    bb
    und an alle
    h e a g g g g g g g g g g g g d l
    küsschen!
    Chica

  26. IHR STINKT ALLE SO DERBE !!!!!!! FICKT EUCH !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.