Eiszeit


Seit gestern ist es offiziell: Die Scheiße wird erneut über uns hereinbrechen! Eiszeit, Kinder – keine Chance! Es geht in die nächste Runde, ab sofort begrüßt uns der Tag mit einem herzlichen „Moin Arschloch, Windschutzscheibe kratzen!“. Aber erst nachdem Du bemerkt hast, dass Deine durch die scheißkalte-Außenluft-heizungstrockene-Innenraumluft-Kombi spröde gewordene Haut anfängt zu jucken. Trotz allmorgendlich aufgetragener Bodylotion. Ekzeme sind keine Seltenheit. 5-Mark-Stück 2-Euro-Stück große Flechten zieren Dein Gesicht, welches witterungsbedingt in diesem Monat ohnehin schon 4 Jahre gealtert ist und kleine geplatzte Äderchen auf der Handaußenfläche sowie in den Augen machen Dich selbst für´s Onanieren zu unattraktiv. Außerdem sind Deine Augenringe inzwischen größer als afrikanische Cockringe. Aber NEIN, am Alkohol- und Nikotinmissbrauchkonsum liegt es nicht.
Fick Dich, Petrus, der Du uns als Spielball Deiner manischen Depressivität missbrauchst. Und Du kannst Dich gleich mitficken, Gott; warum hast Du am achten Tage nicht regenfeste Winterschäfchenwolken und Libido antreibende, gesunde UV-Strahlen aus Deckenflutern erschaffen?
Vorbei die Zeit, in der ich Holsten trinkend am Strand einen Ball hatte. Hallo Zeit, in der ich Eskimo-esque Kraftbrühe trinkend mit meinen Ledersohlen auf eisglatten Strassen auf die Fresse falle. Nützt ja nichts. Aber ist ja bald auch wieder Mai. Oder?

Kommentare

9 Antworten zu “Eiszeit”

  1. Dirk sagt:

    ja, in genau 6 Monaten! :-(

  2. GL sagt:

    Mach, dass es ganz schnell geht… St. Peter 2004 war einfach sooo schön!!!

  3. Shiceman sagt:

    Herr Winkel,
    Sie sind die Nr. 8 der meistverlinkten Seiten in Deutschland´s Blogsphäre, herzlichen Glückwunsch!
    http://blogstats.de/index.php?show=links

  4. nuf sagt:

    Auch der Winter hat seine guten Seiten. Sollte man rein zufällig katholisch sozialisiert sein und aus diesem Grund nur im Dunkeln vögeln, so erhöht sich die Vögelzeit kontinuierlich ab dem 21. Juni. Im November kann man schon ab 16 Uhr damit anfangen. Das wiederum ist gut gegen winterliche Depressionen, da Kalorien verbraucht werden und ausreichend Dopamin produziert wird. Nebenbei wird einem warm.
    Ich weiß überhaupt nicht, über was Sie sich hier echauffieren?!

  5. Mo sagt:

    Der Winter muß doch auch gute Seiten haben…außer das man morgens im Dunkeln losgeht und auch erst im Dunkeln wieder nach Hause kommt…es saukalt ist…die Wolken am Boden kleben und alles in ein tolles Grau hüllen…
    Immerhin kommt nun die Zeit wo´s in den Clubs und Dissen mal wieder ´n bissel rund geht…schade um die ausfallenden Strandpartys…aber hey: es kann ja auch nicht immer Sommer sein… und so schlecht ist ein verschneiter Tag mit Sonnenschein auch nicht…wenns denn mal Schnee gibt. Winterreifen rauf und los gehts^^ also scheiß auf die Depression….auf in den Winter :)

  6. Lu sagt:

    stell dich nicht so an!

  7. Lucie Perl sagt:

    Ich stehe auf Winter. Brrrrr. ;o)

  8. Jogos Online sagt:

    Games…

    […]just below, are some totally unrelated sites to ours, however, they are definitely worth checking out[…]…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.