Drake überrascht seine Fans mit einem neuen Doppel-Album – hier ist “Scorpion” (Featuring Jay-Z and Michael Jackson)

Der verrückteste Sommer aller Zeiten! All die Kanye/GOODmusic-Releases, Black Thought & 9th Wonder, Locksmith & Apollo Brown, Jay Rock, Jay-Z & Beyoncé, Westside Gunn – um nur ein paar Releases zu nennen. UND JETZT EIN NEUES DRAKE ALBUM! Danke noch einmal an Jogi Löw and the Gurkschaft, dass sie raus sind – so können wir uns auf Wesentlicheres konzentrieren!

Anstelle einer Disstrack-Antwort antwortet Drizzy jetzt einfach mal direkt mit einem Doppelalbum; und ignoriert dabei weitestgehend, was passiert ist. Und das ist glaub’ ich auch ganz gut so, für alle Beteiligten. Es gibt satte 25 (!) Tracks, mit dabei sind die bereits bekannten Nummern “God’s Plan”, “I’m Upset”, “Nice For What”, die Features kommen von Jay-Z (Hov!), Michael Jackson (hädde Boq auf ein Kollabo-Album), Static Major, Ty Dolla Sign und die Beats kommen von DJ Premier, DJ Paul, No I.D., Cardo, PartyNextDoor, Boi-1da und – natürlich – 40. Hier kommt Eure Musikbeschallung für’s Wochenende:

“Rather than continue to engage in the beef, The Boy keeps the train moving with the release of his fifth studio album, Scorpion. Anchored by the hits “God’s Plan” and “Nice For What” (and — sigh — “I’m Upset“), Drake has revealed that Scorpion is a massive 25-song project with features from Jay-Z, Michael Jackson, Static Major and Ty Dolla $ign (who has been on everything this year), with the likes of DJ Premier, DJ Paul, No I.D., Cardo, PartyNextDoor, Boi-1da, and others sharing production duties with Noah “40” Shebib.”

Drake – “Scorpion” // apple Music Stream:

Drake – “Scorpion” // Spotify Stream:

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.