Drake, Snoop Dogg, Mos Def x Mannie Fresh, Tito Lopez, Action Bronson, Ronny Trettmann

Drake jetzt komm endlich ausm Quark. Ich will ein neues Album, aber zackig. „5AM in Toronto“ macht richtig Alarm und hat mehr subliminal Shots in seinem Verse als Jigga in seinen besten Zeiten. Snoop Lion Dogg releast ein Video zu seinem Song „No Guns allowed“. Es war ein langer Weg von „187 on a undercover Cop“ bis zur waffenfreien Zone. Kann man aber nicht haten, Snoop darf sowieso alles. Der frühere Cash Money und heutige G.O.O.D. Music Produzent Mannie Fresh und Mos Def veröffentlichen in den kommenden Wochen ihr Kollabo Projekt „OMFGOD“. „Black Jesus“ ist ein weiterer Teaser, besonders der Beat ballert bös. Zum Schluss noch neuer Stuff von Titp Lopez, Action Bronson und Ronny Trettmann. Enjoy:

[vimeo]http://vimeo.com/63116931[/vimeo]

[youtube]http://youtu.be/jqo9gPxT6A8[/youtube]

Kommentare

Eine Antwort zu “Drake, Snoop Dogg, Mos Def x Mannie Fresh, Tito Lopez, Action Bronson, Ronny Trettmann”

  1. LIFESTYLE030 sagt:

    5AM in Toronto ist ohnehin eines seiner besten Werke seit langer Zeit. Drake is coming back!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.