DJ Muggs x Rigz droppen Collabo-Album „Gold“ // Streams

Oh wie gut es sich anfühlt, mal wieder ein echtes Oldschool HipHop Release wie „Gold“ zu hören, bei all der whacken Sche*ße, die da momentan als HipHop ganz oben in den Charts ausgewiesen wird. Dafür kennen und lieben wir legendary Cypress Hill Producer DJ Muggs, der hier zusammen mit Rigz einen echten Klumpen Gold veröffentlicht hat.

Dieses Album ist so entstanden, wie man früher noch echte Mucke gemacht hat, es gab weder Beats per E-Mail, noch irgendwelche Brainstormings, was die Inhalte betrifft. Man ist straight in die Küche gegangen und hat einfach los gekocht. Nachdem Muggs im letzten Jahr Collabos mit Roc Marciano, Meyhem Lauren, Yelawolf und noch ein paar anderen gedropt hat, kommen hier 16 Bretter mit Features von Mooch, Meyhem Lauren, Rome Streetz, Big Twins, Times Change und Mav. Checkt die relevanten Streams hier unten:

„No emailed beats, no calls to brainstorm.. we stirred the pot organically. First day in we chopped it up for hours before we a beat was played. Everybody process to create is different , but when you in the same room it’s no comparison to how ya could feed off each other. I shut da fuck up and listen. A lot times ppl look for a opportunity instead of looking to learn. No growth in that!“ – DJ Muggs

DJ Muggs x Rigz – „Gold“ // Spotify Stream:

DJ Muggs x Rigz – „Gold“ // Spotify Stream:

Videos: „Gold“

„Where Ya Soul At“

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.