DJ MTM – „Matsutake Vol.2“ (Trueschool HipHop-Mixtape ft. Beneficence ft. Lord Tariq, AZ, Sadat X, LMNO + more)

He did it again – DJ MTM bringt und pünktlich zur Silvester-Party ein Trueschool-Mixtape mit großartigen Acts und Beats, wie damals™, aus der Golden Era. Ein paar zeitlose Bretter, nicht der oberclassic Stuff, der auf jeder 90ies HipHop-Party gepumpt wird, eher die Perlen, von denen man nur als Auskenner weiß, wo man sie findet. Vielleicht klingeln Euch bei Namen wie Professor P & DJ Akilles, Beneficence ft. Lord Tariq oder Git Beats ft. Shabaam Shadeeq, Distrakt & AZ (wie dick ist „Alcohol In Me“ biddesehr?) die Ohren?! Falls nicht, unbedingt diggen, laut spielen und sich nicht darüber ärgern, dass man uns als „hängengeblieben“ bezeichnet, wenn wir sowas bevorzugt hören. Wir haben die Architekten halt noch live erlebt und sind daher etwas smarter, life experience. Yo.

„A dopeass True School Mixtape from german DJ MTM with Tracks by Beneficence ft. Lord Tariq, AZ, Sadat X, LMNO and more.“


Kommentare

Eine Antwort zu “DJ MTM – „Matsutake Vol.2“ (Trueschool HipHop-Mixtape ft. Beneficence ft. Lord Tariq, AZ, Sadat X, LMNO + more)”

  1. DAT_PMF sagt:

    falls noch jmd die tracklist sucht:
    ————————————————————————————————————-
    01. Intro
    02. Professor P & DJ Akilles – Pro & Ak For President
    03. The Good People – How I Represent
    04. Tranzformer ft. Tenacity – Rap Tapes
    05. Journalist 103 – Rockstarz
    06. Beneficence ft. Lord Tariq – Y.W.E.
    07. Five Steez – Rebel Music
    08. Git Beats ft. Shabaam Shadeeq, Distrakt & AZ – Alcohol In Me
    09. Chuuwee – The Crown Don’t Make You King
    10. Derty Den – Ghetto Sound
    11. Alpha Male Society – Weed Man
    12. Craig G ft. Mr. Cheeks & Sadat X – It’s Real
    13. Rob Kelly – Georgie Burgess
    14. Venomous 2000 ft. Haze – No Coast
    15. LMNO – On Track
    16. Milya Brethren – Reppin‘ That Milya
    17. PyInfamous & Sam.I.Am – So Dope
    ————————————————————————————————————
    Ich muss sagen ich kannte echt überraschend wenig Artists.. eig keinen außer Five Steez, AZ & Sadat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.