Die Drecks8Gut28Katastrophen14(+8)-Theorie

Heute war ich mal wieder beim Friseur. Nicht, dass es inzwischen überfällig war oder ich mich irgendwie unwohl gefühlt habe; nein – eigentlich saß alles recht passabel. So gut es halt geht. Da ist nur diese eine Sache, die ich derzeit absolut nicht unterschätzen sollte: Samstag in einer Woche findet doch die Lesung in Frankfurt statt – und die fällt genau in die Drecks8Gut28Katastrophen14(+8)-Zeit! Nicht zu unrecht seid ihr jetzt den Tränen nahe und fragt Euch, was die Drecks8Gut28Katastrophen14(+8)-Zeit denn ist. Es handelt sich um eine von mir entwickelte Formel, die schablonös auf die gesamte Spezies Mensch übertragbar ist. Kinder, Ihr sollt nicht doof sterben: in den ersten 8 Tagen nach einem Friseurbesuch liegen die Haare immer schlecht. Ist einfach so. Ab Tag 9 folgen vier gute Wochen (28 Tage), in denen man mit seiner Frisur quasi eins ist; diese Zeit ist der eigentliche Grund, warum man zum Friseur geht. In der Nacht vom 36sten auf den 37sten Tag beginnt die absolute BadHair-Katastrophenzeit. Die Loden spielen verrückt, sind unfönbar. Diese Zeit dauert zwei Wochen (14 Tage) an, in denen es absolut nichts zu Lachen gibt. Ich kenne Menschen, die haben in dieser Zeit enorme Probleme mit Ihrer Libido und eine Ego niedriger als Mindestlöhne in Bangladesh. „Aber MC, dann sollen die doch zum Friseur gehen!“ – klar, wäre machbar. Aber Ihr wisst doch, was dann passiert: die acht ersten Dreckstage greifen wieder!

Wie Ihr seht, habe ich gerade noch richtig gehandelt. Wäre beinahe schiefgegangen! Sei es drum – was ich eigentlich erzählen wollte, ist ja etwas ganz Anderes. Ich war also beim Friseur. Das ist so ein junger, so ein überstylischer, eigentlich ein alberner Laden. Dürfte ich alter Bohèmian eigentlich gar nicht rein. Lag aber auf dem Weg und ich hatte ja keine Wahl: Drecks8Gut28Katastrophen14(+8)-Zeit! In dem Laden dann entsprechend junge, überstylische, eigentlich alberne Tanten mit jeweils 28 lilafarbenen Strähnchen (stellvertretend für die vier guten Wochen, wie ich annehme) im sonst schwattiertem Haupthaar. Ich will nicht meckern, die junge Dame hat einen guten Job gemacht. Nach dem Zahlen war ich auf dem Weg nach draußen so in der Überlegung versunken, welcher Tag der Neunte sein wird, dass ich glatt meinen PDA auf dem Tresen vergaß. Ich bemerkte es dann aber glücklicherweise noch vor dem Ausparken und kehrte um. Da Vergesslichkeit ja fallweise als unsexy eingestuft werden könnte, schlich ich leise zurück zum Tresen, um mir unbemerkt meinen Planer zu greifen. Das könnte klappen, dachte ich mir, es herrschte gerade eine exaltiert gute Stimmung im Laden. Die ausschließlich weibliche Gesellschaft war bester Laune – es schien, als hätte L’Oreal ein Shampoo erfunden, was feste Nägel, allwissend und unsterblich macht. Vielleicht hat aber auch George Clooney gerade in den MTV News gesagt, dass er wenn überhaupt nur jemanden mit 28 lilafarbenen Strähnchen in schwattiertem Haar und mindestens 3 Titansteckern am Kopf heiraten wird; das kann ich nicht genau sagen. War ja draußen.

Was dann kam, weiß ich nicht recht einzuordnen und bitte daher um Eure Mithilfe: was genau meinte die junge Dame, die mir 3 Minuten zuvor noch mattklebriges Wachs in die Haare schmierte, mit „Klar habe ich gesagt, dass die Ecken dicht sind. Aber nächstes Jahr braucht der mehr Sonnencreme!„?

Kommentare

53 Antworten zu “Die Drecks8Gut28Katastrophen14(+8)-Theorie”

  1. oLiGaRcH sagt:

    “Klar habe ich gesagt, dass die Ecken dicht sind. Aber nächstes Jahr braucht der mehr Sonnencreme!“?

    Herr W. – vielleicht, ich traue es mich kaum auszusprechen, war von Geheimratsecken die Rede. Die habe ich auch mit geschätzten 7 Lenzen weniger als Sie. Lange vor dem regulären Bartwuchs.

    Mehr Sonnencreme braucht der Schädel.

    Habe mich bis grad eben herrlich mit zwei befreundeten Frauen und zwei Flaschen Rotwein betrunken. Warum liege ich nicht post-koital in deren Mitte? Es sind meine Mitbewohnerinnen, da ist das eine Art Tabu. So komme ich wenigstens dazu, hier noch einen Comment zu posten.

    Gott zum Gruße!

  2. SirParker sagt:

    Die meint einfach, dass in Deinem Alter die Leichenblässe schon deutlich wird. Sonst nix! SirParker geht übrigens nächste Woche wieder zum Friseur. Bei mir ist die Regel etwas anders – Gut8Drecks28Katastrophen14(+x)

  3. ronstar sagt:

    mal wieder klasse text! vor allem deine formel geht auf…oh ja…kenne ich zu gut…
    verdammt! du bist hellseher…oder einfach nur schlau…oder einfach nur der
    one and only mc!
    hoffe du warst nicht in einem dieser „unisex“ friseurläden…die mit dem verkackstesten slogan überhaupt: „sex, luxus und ein geiler haarschnitt“???
    vielleicht ist auch nur der süden mit diesen filialen verseucht…sach ma an!

    was die junge dame mit „klar habe ich gesagt, dass die ecken dicht sind. aber nächstes jahr braucht der mehr sonnencreme!“? gemeint hat, ist mir schleierhaft…
    ich glaube sie hat einfach schon zu oft am blondierfärbemittel geschnüffelt…
    denn merke: was für den werber das koks, ist für den friseur die blondierung…

  4. creezy sagt:

    Wer bitte ist jemals schon mal vier gute Wochen mit seiner Frisur im Einklang gewesen? Das sind bei mir allerhöchstens sieben Tage. Und niemals mehr! Eher weniger, manchmal nur sieben Stunden …

    Die Frau meinte nicht Dich. Dich kann Dich nicht gemeint haben, denn sonst würde sie auf der Stelle tot umfallen, jetzt, nachdem sie alle Deine Blog-Leser mit einem hässlichen Fluch belegt haben. ;-)

  5. hollemann sagt:

    Die will Sie heiraten und dann mit Ihnen in Urlaub fahren. Mehr Urlaub = erhöhter Sonnencremebedarf. Klar, oder?

  6. ich-habs-euch-doch-ge- sagt:

    Ich könnte mir vorstellen, dass es um gehobene Kernphysik ging.
    Wie wir ja alle wissen, besteht ein Sonnencreme-Molekül aus exakt 2,133×10^17 monomer angeordneten Wasserstoffperoxid Atomen, die bei 1.21GW (eins-Punkt-einundzwanzig Gigawatt) innerhalb eines Teilchenbeschleunigers mit einer so hohen Geschwindigkeit auf einen Flux-Kompensator geschossen werden, dass die Strukturmesomerie durcheinander gerät. Das eigentlich stabile Molekül wird kompremiert und von der eher eckigen, dimensionsstabilen Strukturform in eine gewundene Kugel gepresst. „Eckenverdichtung“ nennt der Physiker diesen Vorgang. Die größe dieses Moleküls entspricht in etwa dem Gehirn einer … ich schweife ab. Würde man nun die doppelte Molare Masse Sonnencrememoleküle nehmen, wäre eine logische Schlussfolgerung aufgrund des Massenwirkungsgesetzes und dem Satz von Pythagoras und Vieta, dass Sonnenbänke daran schuld sind, warum mikronesische Süsswasserpolypen sich nur einmal im Jahr paaren, was wiederum beweist warum Cola besser schmeckt als aus der Dose!

    Mit Physikalischen Grüßen
    m

  7. hans sagt:

    ich hasse friseure, wie ich vor kurzem auch schon bei mir bemerkt habe…
    im falle ihrer dichten ecken empfehle ich ein zurechtgeschnittenes schamhaartoupet, das gleicht die groben sachen locker aus… und sie brauchen sich um einen eventuellen mehrverbrauch an sonnencreme keine sorgen zu machen…

  8. ker0zene sagt:

    Winkelsen, mit dieser bahnbrechenden Formel haben Sie sich mal ganz unbescheiden in eine Reihe mit Einstein, Newton und Hawking gestellt, fabulös! Ich sehe Sie quasi schon da stehen, wie Sie nächstes Jahr die Fields-Medaille umgehängt bekommen.

    Wegen dem Satz der jungen Pelzdompteurin: So ein heller Kopf wie der Ihre birgt natürlich auch Nachteile. Der Volksmnd spricht fürwahr nicht umsonst von der »Denkerstirn«. Oder weniger prätentiös ausgedrückt: Haare sind Sumpfpflanzen. Die wachsen nur auf Wasserköpfen. Tragen Sie’s wie ein Mann, abrasiert, der ganze Schopf. Beckham war mit rasierter Platte auch am besten.

  9. Jokey sagt:

    Ganz klare Sache, die Friteuse Friseuse Friseurin sprach gar nicht über Sie.
    Wahrscheinlich ging es um George Clooney der gerade in den MTV News gesagt hat, dass er wenn überhaupt nur jemanden mit 28 lilafarbenen Strähnchen in schwattiertem Haar und mindestens 3 Titansteckern am Kopf heiraten wird.

    btw: hab ich in meinem Bekanntenkreis von einigen nen Anschiss bekommen wieso meine Haare wieder gefärbt sind. Naja, unter 30 steh ich persönlich noch nicht auf grau

  10. Niels sagt:

    Dicker, was soll ich sagen?
    Bittere Sache das mit dem schütter werdendem Haar,
    da ärger ich mich seit Jahren die Platze, (obwohl ich jünger bin als Du?!)
    Coffeinshampoo, mehr Sex, weniger Sex, alles versucht, zur Zeit zwangsweise eher letzteres, hat alles nicht geholfen.
    HoPi in BeKla hilft ;-)

    Gruß, Niels

  11. Ich habe solche Probleme nicht, lange Haare begründen solche Formeln nicht :o)

  12. Maegz sagt:

    So hats bei mir auch angefangen. Seitdem trage ich eine stylishe Glatze wie Isaac Hayes. Und graue Haare & Bad-Hair-Days bzw. Formeln zur Berechnung derselben kenne ich nur vom Hörensagen. MC – Mut zur Männlichkeit und runter mit der Matte!

  13. novesia sagt:

    Achquark. Sie haben die junge Dame eben durch Ihre enorme Testosteron-Ausstrahlung beeindruckt. Und sie hängt offenbar dem Irrglauben an, dass diese hormonelle Geschichte was mit Haarausfall zu tun hat. Ist aber wissenschaftlich längst widerlegt, also denken Sie nicht weiter drüber nach.

  14. Bernhard_H sagt:

    klare Sache: die hat von ihrem Arsch geredet. Es ging darum, ob die Ecken des Extrem-Brazil-G-Strings auch (blick)dicht sind, oder ob da jeder auf die 1picometer entfernte Ritze Einblick hat. Da der Arsch – als Nebenwirkung, quasi – danach 4 Wochen feuerrot war und mehr Haut verloren hat als eine Python beim Häuten war die SWchlußfolgerung auch unserer Friseurin klar: da mutt mehr Creme ran! Und das nächste mal mehr Sonnen- statt Anti-Falten, wie das letzte Mal…

  15. Jörg sagt:

    Ich sach ma so: Deine Stirn fängt an, nach hinten zu wachsen und wird sich in absehbarer Zeit mit Deinem Hinterkopf vereinen. Vorteil: Da wird aus der Drecks8Gut28Katastrophen14(+8)-Zeit eine astreine Katastrophen-Zeit. Das wird ein Spaß! Ist ja auch einfacher zu merken … (Stichwort Vergesslichkeit …)

  16. Siggi sagt:

    Dufte sind ja auch diese Technocoiffeursschuppen, wo man neben langem Warten auch noch 120 dB in den Gehörgang gedrückt bekommt. Wann kommt endlich der erste Laden mit richtigen Beatz?

    Vorschlag für die Playlist (nicht ganz so beatig, aber passend wie A*sch auf Eimer):

    „The first cut is the deepest“ beim Schereschneiden…

  17. Malcolm sagt:

    Du warst nicht in UNISEX… Sag mir bitte, dass du nicht in UNISEX warst… Emmse, bitte, tu mir das nicht an!!!

  18. gürtel sagt:

    ..was ich viel schlimmer finde – du geht nicht mehr zu king barber?lass ihn das bloß nicht lesen..hehe

  19. glam sagt:

    rosemary´s baby ist also friseuse geworden. das macht den rummel, den mia farrow veranstaltet hat, noch unplausibler.

  20. bademeister sagt:

    digga,ist doch ganz easy,die alte hat dich verarscht. junge,junge, ihre prognose: nächstes jahr kaum noch haare auf der birne. jetzt hilft nur noch alpecin coffein shampoo oder propecia !aber mc, du bist über dreißig, da is eh alles verloren. dein größter kostenfaktor der nächsten jahre wird halt für delial draufgehen. also nix mehr sommerurlaub, schön alaska mit digger wollmütze!!! warum nicht mehr bei jan zum friseur? übrigends: konsument ist ein traum, weltklasse vorgelesen! war wieder eine große feude.DANKE, mc w.!

  21. george sagt:

    wenn ich mir die leutz in meiner umgebung so ansehe… die befinden sich wohl heute schon wieder (zu viele auch immer noch) im stadium

    BadHair-Katastrophenzeit

    und von daher meine empfehlung:

    tragt doch mütze

    …. oder vielleicht noch besser:

    denkt mal über eine burka nach….

  22. george sagt:

    nachtrag: die badhair-katastrophenzeit wird hier, im büro, noch durch mangelnden schönheitsschalf (und entsprechend häufigem gähnen der betroffenen kollegen, zur untermauerung meiner these) fahrlässig verstärkt…. auch schlimm, traurig und so…

  23. die_Schottin sagt:

    Die Formel geht auf, allerdings hast Du vergessen, dass auf jedes Besäufnis zusätzlich ein bad Hair-Day folgt. Ist jedenfalls bei mir so.
    Geheimratsecken hin oder her, mach Dir keine Sorgen. Wie meine Oma immer zu sagen pflegt: „Einen schönen Menschen kann nichts entstellen.“

  24. DraMaticK sagt:

    Ich sags immer wieder: Ich hab keine Frisur, ich hab nur Haare.

  25. MC Winkel sagt:

    @ oLiGaRcH: … ging denn trotzdem noch was?
    @ SirParker: Das mit der Variable „x“ sieht mir ja sehr nach einer Gleicung aus. Ich rechne gleich mal mal nach…
    @ ronstar: „Unisex“? Neee, haben wir hier nicht. Und: Danke!
    @ creezy: Das wollen wir hoffen! :) Nee, die hat das ja ganz ordentlich gemacht.
    @ Hollemann: Ach so! :)
    @ m: Kernphysik! Ich sollte Friseure nicht unterschätzen! Wo cutten Sie? :)
    @ hans: Danke!
    @ ker0zene: Das mit den Haaren auf „Wasserköpfen“ muss ich mir unbedingt merken…
    @ Jokey: Grau mit unter 30? Ein Freund von mir ist gerade 30 und schon relativ grau – sieht aber gut aus. Lassen Sie das doch…
    @ Niels: BeKla?
    @ Ingo: Alter Bombenleger!
    @ Maegz: Habe ich mir auch überlegt. Solange es noch geht, lass ich’s aber. Sollten die Ecken am Hinterkopf münden: Up damit!
    @ novesia: Na gut! :)
    @ Bernhard_H: Ich hab‘ sie erwischt: Sie verlgeichen subtil mein Haupt mit dem Arsch meiner Friseurin. Shame on you!
    @ Jörg: Saque!
    @ Siggi: Nene, da lief nur recht human MTV in der Glotze. Zimmerlautstärke. Und Rod Steward kennen die doch gar nicht mehr, doh!
    @ Malcolm: Was habt Ihr nur alle mit „UNISEX“? Kenne ich nicht. Haben die nen Webauftritt?
    @ Gürtel: Dochdoch, fallweise schon noch. Aber das passte gerade Mittagspausen bedingt und so.
    @ Glam: Und ich geh mir jetzt Strähnchen färben!
    @ Bademeister: Bei meiner Koffein-Allergie fallen mir die Loden dann doch erst recht aus. Aber was ist mit Dir. Gibt es da nicht auch noch einen Schwank aus Blondierungs- und Glättungstagen? Hehe…
    @ George: Burka steht mir nicht. Habe es mal 2 Jahre ausprobiert. Ich schwitze doch auch so.
    @ schottin: Kann ich nicht mitreden; ich sauf‘ ja nicht! :)
    @ Dramatick: Ja, aber leider auf Ohren und Rücken. Und das will wieder keiner hören…

  26. Du darfst Dir aussuchen, was Dir besser gefällt. Entweder sie meinte: Wenn das Hirn kommt, müssen die Haare weichen. Oder: ein hübsches Gesicht braucht viel Platz.

    BTW: Wie lässt sich die Formel anwenden, wenn zwischen zwei Friseurbesuchen wenigstens sechs Monate liegen? Erhöht sich dann die Länge der I can’t stand it-days unverhältnismäßig stark?

  27. Kalli sagt:

    Klar[:] habe ich gesagt, dass die [schönen] Ecken [auf Rügen] dicht sind. Aber nächstes Jahr braucht der [ihr Freund] mehr Sonnencreme, [denn dann fahren wir endlich mal irgendwohin, wo die Sonne scheint!]“

    Männer: Ihr müsst auch mal richtig zuhören und nicht nur den Teil verstehen (wollen), der Eurer Meinung nach relevant ist. Und nicht immer denken, man redet über Euch! Würden wir nie tun! Und heimlich schon gar nicht!!!

  28. Sillium sagt:

    Einer Freundin (selbst schuld) hat einer der UNISEX-Mitarbeiter mal gesagt: „Ey, isch mach dir geiles Prrrodukt auf Kopf!“, nachdem sie ihm offensichtlich völlig umsonst erklärt hat, wie sie ihre Haare gerne hätte. Dann ist sie wieder gegangen.

  29. Christian D. sagt:

    Tja, traurig aber wahr liebster MC wenn mich nicht alles täuscht wurden sie belogen.

    „Klar habe ich [dem MC] gesagt das die [seine] [Geheimrats-]Ecken [noch] dicht [meint: voller Haar] sind. [grinsen]“ Der Rest bezieht sich wohl auf zu häufigen Gebrauch eines Solariums. Ich an ihrer Stelle würde den Friseur wechseln.

  30. madddin sagt:

    Er hat ja so recht mit den 8 Tagen!! Fett wärs doch wenns ne Friseusin? Frisörin? (egal) geben würde die das soo gut hinkriegt dass es auch ohne 8 Tage Karenzzeit geht… wasn Traum! Hab leider noch keine gefunden…

  31. Silka sagt:

    das mit den 8 tagen und so kann ich bestätigen. ich war letzte woche beim friseur und ich sagte ihr „bitte nicht viel schneiden, ich möchte keine stufen mehr haben“ das musste sie dann doch überhört haben.

    wie soll ich die dinger nur wieder lang bekommen?!

  32. Dr.Sno* sagt:

    Schon mal darüber nachgedacht, wie ich, die 50 Tage einfach auszusitzen? Danach lebt’s sich nämlich total Phrisurphobiephrei … zumindest solange bis die eigenen Zotzen sich in den Fahrradspeichen verheddern…

  33. Bin doch Mathematiker und habe daher für jede Formel eine Lösung. In diesem Fall sogar gerade gestern wieder selbst ausprobiert: der Kontourenschnitt!
    Mein Frisör (j-7.de) bietet mir einen kostenlosen Kontourenschnitt zum Zeitpunkt meiner Wahl an. Das ist ein Trockenhaarschnitt, der die gerade eben erst rausgewachsene Frisur von Katastrophen8 zu Gut28 verwandelt. Kostenlos. Prima Sache!

  34. Kinnbremser sagt:

    Hahahaha! Riesen-Formel wieder einmal, Monsignor Winkel! Kann ich 1 zu 1 übertragen! Und die erblich bedingte, fortschreitende „Pläte“ rede ich mir einfach als „stagnierend seit 10 Jahren“ schön…

  35. Bonnie sagt:

    Hach… Friseurbesuche (irgendwo, weils drängt) sind eigentlich nur deshalb schlimm, weil diese „Haarkünstler“ sich immer einbilden, dass man auch mit ihnen reden möchte. Tut man das dann, man will ja nicht uncharmant wirken, nimmt sich die eine oder der andere halt auch mal etwas zu viel heraus. Meine Erfahrung… Aber auf der anderen Seite, den ganzen lieben langen Tag Haare waschen, Haare schneiden, Haare fönen… ÜBERLEG‘ MAL!

    Und die Formel haut bei mir nicht hin. 28 Tage Ruhe? Das wär‘ schön.

  36. michel sagt:

    Nächstes mal bei Ali Baba hier in MS schneiden lassen. 1Herrenhaarschnitt 11 Euro, keine Musik, keine Gespräche – Nur männliches Wettschweigen und der Sound von Scherenschnitt.

  37. ich weiss nicht, ob schon bei den vielen kommentaren hier einer die idee mit einem käppi für sonnenecken hatte. wenn du willst, strick ich dir eins! musst nur sagen, welche farbe.

    ich bin heute um 18 uhr beim friseur. bei mir liegen die am zweiten tag schon wieder perfekt. du musst friseusen nehmen, die selbst einen vernünftigen haarschnitt haben und nicht fünfzigtausend schlechte pink extensions auf der rübe!

    btw: ich meinte drüben nicht lyssa! nicht, dass hier falsche verdachtsmomente aufkommen! das wäre fatal. aber die, die ich meine, kennste auch.

  38. creezy sagt:

    Ach Silka, das habe ich neulich meiner Schnippse auch gesagt, die hat auch darauf gehört. Sieht aber auch sch…e aus!

  39. Burnster sagt:

    Die Theorie lässt sich easy mit Haarausfall umgehen. Live & Learn.

  40. r0ssi sagt:

    was ist ein fön?

  41. Ich war ja auch grade…ich geh ja immer zu nem Kerl (jetzt kommt bei Euch allen der Aufschrei)…
    Ich sag dann immer nur: Bidde einmal in sisch kürzer.
    Und dann ist das ganz prima….
    Der wäscht mir immer so fein die Haarn. Der streicht den Schaum so übern Kopf weg, wie Mutti früher, damit nix inne Augen läuft!

  42. Bernardo sagt:

    Mist…ich muss demnächst auch wieder hin…dann kommen die langen Haare ab.

    Das hat aber auch den Vorteil, dass man sich dann morgens beim duschen wieder jung fühlt, wenn man beim Haare waschen nicht so viele lange Haare mit ausgehen sieht…mich wunderts, dass ich überhaupt noch Haare aufm Kopf habe…bei den Büscheln, die ich täglich verliere, ist das schon ein kleines Wunder! :-D

  43. matthias sagt:

    Vielleicht war das so eine Art Zen Rätsel, wie zum Beipiel „wie klingt das Klatschen einer Hand?“ Und übrigens: (Achtung Klischee) Wie oft sprechen Frauen zwei Sätze in einem Atemzug aus, die uns völlig widersprüchlich erscheinen… und machen dazu ein Gesicht als könnten sie kein Wässerchen trüben.

  44. also, bin heute abend grad das erst mal aus england zurück, und surf grad sinnlos durchs internet, immer mit der frage im hintergedanken, was ich denn als naechstes suchen koennte. also gebe ich ein „wieso muss das leben so cool sein“, und das erste suchergebniss war dieser blog. ich mag ihn. v.a. die arte der psrache in der er verfasst ist. aber er hat so krass viel besucher, ist also fast schon mainstream, und mainstream mag ich eigentlich nicht so. und leiber verfasser, ja in dir darf stolz aufkommen, denn wenn ein blog mit der „coolniss des lebens“ in einer gedanklichen verbundenheit steht, das is was alta, schoene nacht allesamt, (dasdesignvonmeinemfastunbesuchtenblogistvieehlbesser)

    hasta luego alexander frederik rene

  45. zebaztian sagt:

    Das einzig wahre in Sachen Friseur sind definitiv türkische Barbiere (sprich Herrenfriseure, die einen, ganz wie im Western, auch noch stilecht mit einem Messer rasieren!) Auch solche kleinen Highlights wie das Herausbrennen der Ohrbehaarung, das Zupfen der Augenbrauen mit einem Faden (ehrlich, mit nichts anderem als einem gottverdammten Faden) in Rekordzeit oder eine kurze Massage der Schulterpartie kriegt man sonst nirgendwo geboten. Die Formel hat hier natürlich genauso Gültigkeit wie überall sonst (Scheisse auch!)

    In diesem Sinne: Prost!

  46. Genz sagt:

    Die Frisöse meinte, dass Du ihr wegen Deines vollen Haupthaares so gut gefallen hast, dass sie nächstes Jahr mit Dir Urlaub am FKK-Strand machen will. Und da müssen Menschen wie wir schließlich bei der Sonnencreme immer so richtig zulangen. Du weißt ja, wovon ich spreche. Ansonsten einfach nochmal Herrn Gosejohann fragen.

  47. Jay sagt:

    Geb das Rezept mal an die Cosmoplitan weiter, die können da bestimmt noch mehr mit Anfangen als wir. Ein Schwuler sagte neulich mal zu mir, ich würde in einer Frauenwelt leben. Irgendwie hat er Recht. Wieder sehr lustiger Text, vor allem die „Clooney-Strähnchen“-Metapher!!

  48. AAAAARRRRGHHH! Meine Frisöse hielt mir beim letzten Besuch ungefragt den Spiegel gegen den Hinterkopf und meinte süffisant, fast schnippisch, aber garantiert unüberlegt: „Na, hier hinten wird es aber auch schon lichter. Sehen Sie die Stelle?“ ICH WOLLTE SIE GAR NICHT SEHEN. Und dann machte ich den größten Fehler meines bisherigen haarigen Lebens: Ich erzählte diese Begebenheit meinen Freunden. Die gleichen Witze darüber. werden von mal zu mal hören immer lustiger. Jetzt rasiere ich mir die Haare immer ab. Da haben dann Geheimratsecken und lichtes Haupthaar etwas maskulines und keiner glaubt mir, wie alt echt „erst“ bin. Jawohl! Ich lass mich doch nicht von Haaren fi**en. Word!

  49. Da wäre ich ja mal direkt zu der Dame gegangen und hätte gefragt MC!
    War ja nicht gerade nett…aber das bedeutet wohl, dass ihr Haar lichter wird und sich der Haarausfall des Alters bei Ihnen abzeichnet, wobei das auf den Fotos wirklich nicht so aussieht.

  50. waschsalon sagt:

    regelmäßiges waschen hilft natürlich auch, um die spanne der goodhairdays zu verlängern. oder ein zopf. aber der steht dir, denke ich, nicht so gut.

  51. […] allzu häufig zu stören, gehe ich maximal vier mal im Jahr nicht so oft zum Friseur. Wenn es die Drecks8Gut28Katastrophen14(+8)-Theorie nicht schon gäbe, ich hätte sie vermutlich hier und heute erarbeitet. “Versucht Henning uns […]

  52. Elvin Vancooten sagt:

    Thank you – I liked this post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.