Der entspannte Hektiker


Kinder, was soll ich Euch erzählen – mein Wochenende war scheiße langweilig. “MC, Du bist doch bestens drauf, siehst blendend aus und weisst, wie die Welt geht?!”, höre ich Euch im Kanon rufen. Stimmt, aber selbst JCS hat am Wochenende mal nichts unternommen, wie man so liest (11).

Hinzu kommt, dass Freund H. am Freitag auf einer Hochzeitsfeier war. Als Dank für die von mir ausgeliehene Joop-Krawatte klingelte er mich um 02.10h aus dem Tiefschlaf, weil er mir fernmündlich einen Heliumflaschentrick zeigen wollte. Schade, dass ich es verpasst habe – hätte es bestimmt lustig gefunden. Trotzdem war ich jetzt wach. Und wach bedeutet bei MC Winkel auch wirklich wach. Nicht so ein halbgarer Scheiß; sobald MC erwacht, stehen sämtliche Antennen auf Empfang; und ich meine damit nicht nur die Morgenlatte. Ich könnte sofort loslegen, könnte die Relativitätstheorie und die Geheimnisse von Stonehenge, der Area 51 und Kornfeldkreisen erklären. Dann ist an ein schnelles Einschlafen auch nicht zu denken, schließlich denkt mein Körper, er müsse etwas leisten. So war es dann auch am Samstag morgen. Entsprechend unausgeglichen startete ich 7h im halbwachen Zustand später in´s Wochenende.

Eigentlich wollte ich am Samstag Abend mal wieder die Nacht zum Tage machen, aber mit meiner Laune hätte ich im BAT-Club warscheinlich sowieso nur Hausverbot bekommen. Stattdessen habe ich mich mit Holsten und Lay´s Thai Sweet Chili in den Whirlpool gelegt und per Beamer das Wattstax-Festival an die Badezimmerdecke geworfen. War auch schön.

Im Gegensatz zu Mr. & Mrs. Smith, dem neuen Film mit Vaddern Pitt und Muddern Jolie, welchen ich mir am Freitag noch angesehen habe. Oooohhh, was sind die Beiden nur schön (in hoher Stimmlage vorstellen). Alles so perfekt. Wie konnte ich nur je geglaubt haben, Angelinas Lippen seien echt. Wenn die man nicht die ganze Chiara Ohoven in der Oberlippe trägt. Langweilige Story, nervige Face-Close-ups, und nach ca. einer Stunde mutiert der witz- und ideenlose Streifen zu einem richtigen Actionfilm. Und es gibt im Kino wohl nichts Langweiligeres als Action-Filme. Was sollen all die Verfolgungsjagden, in denen sinnlos Autos, Häuser und Stuntmen in die Luft gehen? Und diese Explosionen. Berührt irgendeinen von Euch sowas? Ich habe auf jeden Fall 20 Minuten vor Schluss den Saal verlassen. Hat jemand den Film zu Ende gesehen, habe ich noch etwas verpasst? Dusseliger Film, nicht gucken!

Kommentare

50 Antworten zu “Der entspannte Hektiker”

  1. Gerriam sagt:

    Also, auch wenn ich sonst des MC’s Geschmack nie in Frage stellen würde, muss ich doch der harschen Kritik gegenüber “Mr. & Mrs. Smith” entschieden widersprechen. War schon letzten Mittwoch drin und fand ihn alles in allem doch recht unterhaltsam. Aber naja, Geschmackssache ;-)

  2. Christoph sagt:

    MC! Warum soll es Dir besser gehen als mir. Sind wir schon zwei die ein langweiliges Wochnende hatten. Und dann heute morgen noch um 4:10 Uhr von so einem besoffenen Ar**** das vom Bahnof zum Schützenwall hochläuft unsittlich durch Klingelstreiche geweckt zu werden. Ich sag nur: Auf die Fresse!

  3. False sagt:

    na, der mc steht nicht auf action(-filme) – folglich ein romantiker? o_0

  4. Bateman sagt:

    Ich Kino läuft doch fast nur dieser “Mainstream-Scheiß”! Ich Cineast bleibe da immer auf der Strecke. Das Angelina-Jolie-Bild “leihe” ich mir mal aus. Passt zu meiner Seite :-)

  5. Christian sagt:

    @05:35 .. ne is klar

    “manchmal stehe ich nachts auf und schleiche zum -Kuehlschrank- eehm Laptop”…

  6. e!genart sagt:

    Ich hatte mich auch schon auf ein langweiliges WE eingestellt. Anstatt zur hauseigenen Agenturparty zu gehen, gings auch auf eine Hochzeit. Allerdings habe ich dort dann das erste headbangende Brautpaar meines Lebens gesehen. Muss sagen, das hat was…
    “Mifterunmiffeffmiff” wollte ich mir eh nicht antun. Danke trotzdem für den Hinweis.

  7. Gürtel sagt:

    das gibts ja nicht. auch ein langweiliges we (bis auf die eine nachricht)!? ging mir ähnlich, nix gemacht. aber ich war auch nicht fitter als sonst…folglich: das sollte nicht zur gewohnheit werden, kann man mal machen, aber nächstes we brauch mein körper wieder party…

  8. chrisse sagt:

    full ack kollege hat mich auch vor dem film gewarnt zum glück war es noch nicht zu spät..
    ich wurde auch am samstag wachgemacht, nervige umzugsarbeiten, unerhört mich um 12 zu wecken

    wo kriegt man die chips teile her? ich ess momentan nur funny frisch peperoni und will mal was neues ausprobieren

  9. chrisse sagt:

    vergessen zu erwähnen: hatte auchn langweiliges we, hätte mit aufn schützenfest gesollt… nene auf den trick fall ich ned rein!

  10. Captain Cord sagt:

    Mal Hand aufs Herz, wer die Vorschau vom Mr.&Mrs Smith gesehen hat, bekommt vor dem Film doch mehr Angst als vor einer 3stündigen Zahnwurzelbehandlung. Selbst mit 42° Fieber und mit Durchfall auf dem Klo sitzend, würde mir nicht ein solcher Plot in den Sinn kommen. Nicht mal ein Kinderfilm würde sich trauen, so einen Schwachsinn zu verfilmen.
    Außerdem muss man das Konzept dieser Art von Filmen boykottieren.
    Man nehme keine Handlung, wenig aufwändige Szenen (also bloß keine Außenaufnahmen und möglichst viele Nachtszenen), bissel mit SPÄSCHEL IFÄKTS kaschieren, zwei Superstars und 100 Mio. ins Marketing. Fertig ist der Kassenschlager, wo die Einnahmen hoch und die Ausgaben niedrig sind. 95% der Produktionskosten gehen an Brad Pitt und Angelina Jolie.
    Ahh, ich bekomm schon wieder Hassbeulen.

    PS: Angelina Jolies Lippen sind natürlich echt. Dachte, echte Schönheit erkennt der Fachmann.

  11. MC Winkel sagt:

    @ Gerriam: Sie haben sich doch durch Frau Jolie ablenken lassen, seien Sie ehrlich!
    @ Christoph: Oder in elitärere Gegenden ziehen!
    @ False: … mit mehr Facetten als Insektenaugen!
    @ Bateman: Komisch, habe bei der Auswahl des Bildes an Sie denken müssen… :)
    @ Mai: Schade um´s schöne Geld, hm?!
    @ e!genart: Sie waren auf Kelly Osbourne´s Hochzeit? Hat die eigentlich immer noch Mumps?
    @ Gürtel: Geht mir ähnlich. Fit ist anders. Wie finden Sie eigentlich De la Soul, Herr Gürtel? Komen die nicht bald nach Kiel? Wer macht da Vorprogramm?
    @ Chrisse: Im Supermarkt?! Zur Not im Großmarkt. Lecker!
    @ Captain Cord: Klar – und die Nase auch, hm?! Unfug!

  12. Burnster sagt:

    selbst schuld, math, neulich bei schroeders drüben haben wir dich ausdrücklich vor dem film gewarnt. wer nicht hören will, muss fühlen.)

  13. vielleicht hat jolie nachspritzen lassen, um von allen die allergrössten lippen zu haben. vorschlag: emergency lip liposuction.

  14. Christoph sagt:

    Verdammt! Ich wusste ich hätte dem Vermieter keinen Glauben schencken dürfen!Nun habe ich den Salat! ;-)

  15. Ole sagt:

    Ich glaube, der Trick bei so einigen Kassenschlagern ist, dass man sich als Zuschauer um die Story keine Gedanken machen muss. Es gibt schöne Menschen, die schön fotografiert werden, ästhetisch gefilmte und aneinandergeschnittene Explosionen… man darf schauen und kann das Hirn in entspannten Dämmer gleiten lassen. Wer, wie, was, wieso? Warum passiert das grad? Wurscht – sieht gut aus. :) Die perfekte Optik lenkt ab vom sonstigen Nichts…

    “Fight Club”, “Matrix I” oder “Seven” bilden da rühmliche Ausnahmen.

    Bei Hollywoodliebesfilmen funktioniert das doch oft ähnlich.

    Ich frage mich oft, was in den Köpfen von Filmproduzenten vorgeht. Wer zum Beispiel auch diese völlig unsäglich scheinende Neuauflage von “Herbie” verbrochen hat und warum irgendwer dafür Geld gegeben hat. Die alten Filme hab ich als Kind geliebt, allerdings auch seit mindestens fünfzehn Jahren nicht mehr gesehen. Der neue Film lässt sämtliche Haare an meinem Körper sich sträuben – ganz, ganz, grauenvoll! Aber genug gejammert, ich muss arbeiten. :)

  16. Captain Cord sagt:

    nein, nein, nein. die sind echt. irgend n schönheitchirurg hat das sogar mal in ner tv show analysiert. weiss nicht mehr welche sendung das war, aber sich was auf rtl. :D
    und wenn die das im fernsehen sagen…

    und da ich ein klugscheisser bin (zumindest stand das in meinem abi bericht), hier der beweis:
    http://www.futuristicwebsites.com/AngelinaJolie/Images/Young/Young27.jpg

    …und jetzt kommst du!

  17. MC Winkel sagt:

    @ Bjurnie Engholm: Ab jetzt werde ich immer auf Dich hören!
    @ bsc: Das kann anders nicht sein!
    @ Ole: … und die Zielgruppe hierfür gibt es ja. Ausreichend. Kann ja nicht jeder so geil sein wir unsereins.
    @ Captain Cord: Ech ´ne Sauerei, wie weit die plastische Chirurgie jetzt schon geht. Mein Gott, auf dem Bild war sie doch erst 5! Shame on Prof. Mang.

  18. Bünni sagt:

    Na, toll! Schon wieder diese Lay’s. Habe immer noch Chipshunger.

  19. mark793 sagt:

    Die Knutschwülste von der sind doch ganrantiert gepimpt. Steh ich ja gar nicht drauf, sieht aus, als hätte sie ne heiße Herdplatte geknutscht…

  20. Christoph sagt:

    Das erinnert mich wieder alles an die Story mit Stefan Raab und Alexandra Kamp. Die lachte auch nur doof: “Neeeeiiinn .. die sind echt!” Schon seltsam wenn man anstatt Lippen im Gesicht, zwei Schläuche von LKW Reifen hat.

  21. eric sagt:

    schwache story, aber wirklich hübsche hauptdarsteller. ich hoffe auf den dirctors cut mit den vollständigen versöhnungsszenen ;) ja, ich bin billig, ich gebe es zu.

  22. Captain Cord sagt:

    achtung, jetzt wirds billig!
    wer solche dinger hat, und das als hollywood star, der operiert sich doch nicht die lippen.
    von meinem beweisfoto oben mal ganz zu schweigen.

  23. blogistin sagt:

    huch! bin eben dem link von herrn cord gefolgt und, gelinde gesagt, enttäuscht. ich dachte immer, frau jolie wäre etwas üppiger ausgestattet, also unterhalb der lippen …

  24. GIZA sagt:

    Ja sage mal, war denn niemand am WE unterwegs?! Wir werden alt Leute, wir werden alt…

  25. Gerriam sagt:

    @ MC
    Nicht wirklich, war mit meiner Lebensabschnittsgefährtin dort und musste unkontrolliertes Starren sowieso unterbinden. Ich fand teilweise nur die Situationen und Dialoge sehr lustig.

  26. Karsten sagt:

    hörte eigentlich auch nur schlechtes vom Film.. glaub den geb ich mir nicht

  27. pulsiv sagt:

    na das schreit nach einem Aktschnfuim mit dem Herrn Winkel inne Hauptrolle! Drehnse mal widder was (ja meinetwegen auch das)!

  28. Sake sagt:

    Ich muss jetzt mal verteidigen: Ich stehe je nach Lust und Laune auf Filme, dass meint: Am einen Tag kann ich mir die wunderbare Welt der Amelie ansehen und ihn toll finden, aber am naechsten brauche ich nur Titten,Aktion, explodierende Autos und Muskeln aus Stahl auf der Mattscheibe. Man darf an so einen Film natuerlich keine kulturellen Anspreuche stellen – ein Fehler der leider viel zu oft begangen wird!

  29. Sake sagt:

    Achja: Ich war am Wochenende trotz Krankheit unterwegs, und jetzt bin ich richtig krank. Weiss jemand was “Schleimloeser” auf englisch heisst? :( Klingt witzig, aber daran scheitert es grade.

  30. Sake sagt:

    Ich hab mir mal den BAT Club angeschaut … Mein lieber Schwede – kannst du mich DER hier mal vorstellen?

    http://www.batclub-kiel.de/gallery2/big/41.jpg

  31. Christoph sagt:

    Da ja alle grossen Stars einen medizinischen Auftritt im TV haben denke ich das Herr Winkel auch mal sollte. Ich erinnere mich an diverse Darmuntersuchungen oder auch Brustvergroesserungen. Auf das Videomaterial freue ich mich ja jetzt schon wie ein Schneekoenig.

  32. Adel-A sagt:

    Ja, ich gebe Ihnen recht, der Film war murks… NEIN er ist es…
    Trotz Herrn Pitt :( Und Frau Joelie ;)
    Naja, btw. Irgendwie habe ich gestern Morgen in nem “Real” oder “Extra” -Prospekt geblaettert, da stand ein Herr in Unterwasche, der sah aus wie Sie, Herr Winkel.

  33. @adel-a
    ein can wäre jetzt schön.

  34. Burnster sagt:

    bjurnie engholm? kräh!! kräh!! the sky is your limit, mc? oder;)))

  35. mist: ich meinte SCAN.

  36. engholm fand ich auch ganz schön gewagt.

  37. bine sagt:

    Ja Herr Winkel, dann geben Sie mir als künftiger Norddeutschland-Tourist doch mal ein paar Infos, was zu tun ist um solch Langeweile zu vermeiden. P.S.: Die Warnung vor Mr. & Mrs. Smith kam zu spät…

  38. Adel-A sagt:

    Da!
    Aber irgendwie habe ich mir wohl nur vorgestellt, da was nur in Unterwasche zu sehen…
    Tja, so is das, man kann nicht alles haben :(

    http://web8.dfd-systems.de/adel/krams/_real_winkel.jpg

  39. mai sagt:

    @ adel-a… danke, ein mc für arme…… ich lieg auf der matte…. :-)

  40. ich bin enttäuscht. wirklich, mai hat recht, für ganz arme. und dann noch so ein billiges t-shirt. tztztz.

  41. e!genart sagt:

    Bie so einem Vergleich wäre ich stinkesauer!

  42. MC Winkel sagt:

    @ Bünni: Aber nicht oft naschen!
    @ Mark 793: Naja, nach dem kinderbild vom Captain Cord bin ich wieder ein wenig am zweifeln…
    @ Christoph: … oder als Frau Ohoven sagte “Nenene, die sind echt! Das sieht nur so aus, weil meine Haare jetzt heller sind!”…
    @ eric: … manchmal kann das aber auch ruhig so sein! Sonntags z.B.!
    @ Captain Cord: Das 2te Bild ist ja übel… hihi, die Arme AJ. Doofes Internet!
    @ Karsten: Lassen Sie´s sein!
    @ Pulsiv: Es gibt diese Woche noch neues Filmmaterial. Wenn mein neues Möbelstück eintrifft!
    @ Sake: Ask for “Umckaloabo“! Und: nein, die möchten Sie nicht kennenlernen!
    @ Blogistin: AHA, dann haben wir´s: Sie hat sich immerhin die Boobs machen lassen!
    @ Giza: Offensichtlich!
    @ Gerriam: Welche Dialoge?
    @ Adel-A: NEIN, damit hab´ ich nichts zu tun!
    @ bsc: So schlimm ist der aber auch nicht. Immerhin hat der ´ne gerade Nase! :)
    @ Burnster: Und ich bin noch nicht annähernd da! :)
    @ Bine: Wo genau denn im Norden? Der Gettorfer Tierpark ist eigentlich ganz schön! *lol*
    @ e!genart: Och nö…

  43. Malcolm sagt:

    klingelte er mich um 02.10h aus dem Tiefschlaf…

    Kommt mir gerade ungemein bekannt vor..!

  44. Sake sagt:

    Schick mir davon mal 1 oder 2 Barrel. Kanns gebrauchen … warum haben die Amis kein Actetylcystein … hab nach ACC gefragt, aber der kannte den Wirkstoff nichtmal … jetzt hab ich son anderen Schleimloeser … DER NICHT WIRKT!

  45. bine sagt:

    MC: Noch keine genauen Vorstellungen. Vielleicht Kiel? ;)

  46. MC Winkel sagt:

    @ Malcolm: Uuups! Stell´ in der Nacht vom Samstag auf Sonntag auch mal lieber Dein Handy aus!
    @ Sake: Jetzt haben wir die Ursache der allgemeinen, amerikansichen verklimbimtheit.
    @ bine: Tagsüber=Strand in Schilksee/Strande (für Touris wohl am interessantesten) Abends essen im Santa Fé, Holteneuer Strasse (mexikanisch, nur mal so ein Vorschlag) und Nachts in den Luna-Club (je nach Prg.), oder auf eine der Parties in wechselnden Locations. Dazu melden Sie sich bitte rechtzeitig bei mir!

  47. Malcolm sagt:

    Uuups! Stell´ in der Nacht vom Samstag auf Sonntag auch mal lieber Dein Handy aus!

    Dasselbe könnte ich dir auch sagen! :D

  48. bine sagt:

    @MC: Danke, wird gemacht (sowohl das mit den Parties als auch das mit dem Bescheidsagen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert