Der Berliner Kreativwal: „In The Belly Of A Whale“ (Full Documentary)

Schöne Doku rund um die florierende Berliner Kreativszene. Anhand von zwölf kurzen Episoden mit ausgwählten, schöpferischen Köpfen der Stadt, wird hier der Frage auf den Grund gegangen, wieso es eigentlich so viele Kreative nach Berlin zieht. Grafikdesigner, Fotografen, Urban Artists und Galeristen diskutieren über Chancen und Risiken dieser wachsenden creative industrie und geben einen interessanten Einblick in den Bauch des Berliner Kreativwals. Zu Wort kommen Künstler wie 44flavours, KLUB7, Jan „Yaneq“ Kage, Neonchocolate Gallery, Lukas Feireiss, Amos Fricke, Pisa73, Christian Rothenhagen, Ann Besier, Marleen Hoerig, Georg Roske & Jan-Kristof Lipp. Der Soundtrack setzt sich aus dem Best-of der auf whudat gefeatureten Musiker zusammen: Robot Koch, Oddisee, Factor, Suff Daddy, Baths, Plus, Eric Crusher ft. Chloe, Paul SG, Geotic, post-foetus, Tweak Sensei of the Jazoburbs und Mike Okay.

„Why do so many creative people come to Berlin? Find it out and watch the full documentary by Andreas Lamoth und Frederic Leitzke“

Laufzeit: 54 Minuten

Kapitel:
0:01-1:20 – Vorspann
1:21-8:33 – Berlin
8:34-12:42 – Lukas Feireiss
12:43-19:18 – 44flavours
19:19-23:09 – Jan „Yaneq“ Kage
23:10-27:17 – Ann Besier
27:18-30:47 – Neonchocolate Gallery
30:48-33:02 – Amos Fricke
33:03-35:07 – Marleen Hoerig
35:08-38:06 – Pisa73
38:07-42:04 – Georg Roske & Jan-Kristof Lipp
42:05-46:11 – Christian Rothenhagen
46:12-50:07 – KLUB7
50:08-53:40 – Abspann

Clip:

[vimeo]http://vimeo.com/30933524[/vimeo]

___
[via]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.