David Lynch erklärt Transzendentale Meditation // How To Vanish Negative Thoughts And Energy

Das Lustige ist, dass wir David Lynch schon häufiger auf WHUDAT gefeatured haben, ohne eigentlich zu wissen, was der Mann am Besten kann. Ich kannte ihn hauptsächlich als Regisseur und Filmproduzent, er ist aber auch Maler, Fotograf, Lithograf, Skulpturist, Möbeldesigner und Komponist. Bekannt geworden ist er in den 70er Jahren hauptsächlich durch surrealistische Filme, die man dem Genre Film Noir zuordnen könnte. Er ist dafür bekannt, grandiose, unwirkliche Bilder zu erzeugen und diese mit einem fantastischen Sounddesign auszustatten. Ich werde mir am Wochenende noch einmal Twin Peaks ansehen, ist schon wieder viel zu lange her.

Jedenfalls kam vor acht Jahren eine Doku namens „Meditation, Creativity, Peace“ raus, für die Lynch zwischen 2007 und 2008 in 16 verschiedenen Ländern der Welt zu den Menschen über seinen „Peace Plan“ und natürlich über Transzendentale Meditation gesprochen hat, er hat dabei den Zustand des innersten Friedens als Geburtsrecht eines jeden Menschen erklärt. Und er hat relativ einfach auf einem Schreibblock aufgezeichnet, wie man Transzendentale Meditation am einfachsten versteht – und das seht ihr jetzt hier, wenn ihr wollt. More to come!

„David Lynch drawing how Transcendental Meditation works, and how to vanish your negative thoughts and energy. This video was created with Excerpts From the Doc: Meditation, Creativity, Peace.“

David Lynch explains Transcendental Meditation:

[Edit] Watch the whole documentary „Meditation, Creativity, Peace“:

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.